Interessierte seit 12.2.2012: Interessiertenzähler Home  Druckversion  Sitemap
Zur Erinnerung: Abteilungsversammlung am 18.05.2016, 19 Uhr

 

Liebe Sportsfreundinnen und Sportsfreunde,

 

hiermit wollen wir Euch zur Tischtennisabteilungsversammlung einladen.

 

Und zwar am Mittwoch den 18.05 ab 19.00 Uhr in

der Neuen Schmiede in der Handwerker Straße (Musikraum, 2. Obergeschoss)

 

Themen werden sein:

 

  1. Rückblick auf die Saison 2015/16 der MannschaftsführerInnen

  2. Kassenbericht

  3. Mitteilungen der Abteilungsleitung

  4. Mannschaftsmeldungen für die Saison 2016/17, Festlegung der Spieltage, Orte usw.

  5. Meldungen für die Rangliste 2016/17

  6. Betreuung der SchülerInnen 2016/17

  7. Kreismeisterschaften 2016/17 – Ausrichter SV Gadderbaum

  8. Aktivitäten in der kommenden Saison (Vereinsmeisterschaften, Weihnachtsfeier)

  9. Sonstiges (Homepage, neue Trikots, Physiotherapeut, Schlüssel)

 

Bitte macht Euch Gedanken, ob und wie Ihr bei den Kreismeisterschaften helfen wollt/könnt. 

Wir bitten um Abmeldungen bei Verhinderung unter g.braun43@gmx.de 

Gadda Gadda Hey Reimund, Jörg, Andreas, Stefan und Guido 

P.S. Liebe MannschaftsführerInnen, bitte besprecht im Vorfeld Punkt 4 damit wir zügig durch den Abend kommen. 

 

 


Herren weiter auf dem Vormarsch - Klatsche für die Zwote - 3. Herren reicht 8:4-Führung nicht zum Sieg - 1. Damen erfolgreich - 2. Damen und Schüler verlieren
 
 
Die 1. Herren nimmt auch die Hürde Brake II. Nach dem zwischenzeitlichen 2:4-Rückstand sorgte der Sieg von Wolfgang gegen Schröder und Guido gegen Niehaus für den notwendigen Ruck in der Mannschaft bevor Jörg und Marco mit weiteren Einzelsiegen entgültig die Wende einleiteten. In der Folge wurden nur noch 2 Punkte durch Andrè (kampflos) und durch Wolfgang abgegeben, sodass das an diesem Abend glänzend aufgelegte untere Paarkreuz mit Guido und Jörg den 9:6-Erfolg besiegelte. Das Team festigte damit seine Position im Tabellenmittelfeld. Das Ziel Klassenerhalt ist daher mit nunmehr 8 Punkten Vorsprung zum Abstiegsrelegationsplatz so gut wie erreicht. Das ist einfach spitze!
 
Für die Zwote war Brackwede VI diesmal eine Nummer zu groß und konnte den Überraschungserfolg in der Hinrunde nicht wiederholen. Bei der 3:9-Niederlage punkteten lediglich Sebastian D., Reimund und Sebastian S.
 
Gegen TSVE IV überraschte die 3. Herren mit einer vorübergehenden unglaublichen 7:2-Führung. Diese reichte jedoch nicht für einen Sieg, sondern lediglich für ein 8:8-Unentschieden. Das Spiel hatte einen bemerkenswerten Verlauf: TSVE führt nach den Doppeln 2:1, danach gewinnt GGH 6 Einzel in Folge (u.a. mit 2 Fünfsatzsiegen durch Tim und Hans B. - im Fünften zu 15 bzw. zu 16!!!). Auch eine 8:4-Führung reichte nicht, um den verdienten Sieg ins Ziel zu bringen. Vor dem Spiel wäre ein 8:8 sicher ein Erfolg gewesen. Aber egal, auch der eine Punkt hilft, den Abstand zu den Abstiegsrängen zu vergrössern.
 
 
Die erste Damen triumphiert in Steinhagen und stabilisiert ihre Position im Tabellenmittelfeld der Damen-Bezirksliga. 
 
2. Damen chancenlos gegen Varensell: 0:8. 
 
Gegen den Tabellenführer aus Werther können die Schüler nicht gewinnen. Lediglich Aaron sorgte mit einem Punkt für etwas Kosmetik.
 

Einer geht noch! 
 
 
Die 1. Damen setzt in dieser Woche noch einen drauf und gewinnt am Samstag das zweite wichtige Spiel gegen den Abstieg innerhalb von 3 Tagen mit 8:2. Gegen die Gäste von Mennighüffen II konnnte das Team komplett auflaufen. Mit den Punkten durch Karin 2, Monika 2, Ivonne 2 und den Doppeln Karin/Aleksandra sowie Monika/Ivonne wurde schnell sicher gestellt, wer in eigener Halle das Sagen hat. Somit haben sich die Damen erst einmal der grössten Abstiegssorgen entledigt und können im nächsten Spiel gegen Steinhagen den Abstand zu den unteren Rängen weiter vergrössern. 
 
 
 
Triumphale Woche - 1. Damen sicher gegen Frotheim - 1. und 2. Herren werden für ESV zum Albtraum - 3. und 4. Herren nervenstark - 2. Damen mit erstem Rückrundensieg - Schüler wieder erstklassig 
Es wurde ja vor der Saison schon angekündigt, dass es aufgrund personeller Veränderungen eigentlich für alle Mannschaften des SVG eine schwere Saison werden wird.  Aber es zeigt sich, dass Herzblut, Einsatzbereitschaft und mannschaftliche Geschlossenheit Tugenden sind, die die Tischtennisspielerinnen und Tischtennisspieler der hiesigen Abteilung besonders auszeichnen. In einer tollen Spielwoche gab es nur Siege. 
 
Gadda ist der geilste Club der Welt... 
 
Gegen dezimierte Frotheimerinnen liess die 1. Damen nichts anbrennen und schickte die Gäste mit 8:2 wieder nach Hause. In einer eher einseitigen Partie wurden Karin Kruse und Co. nur selten richtig gefordert und siegten letztlich souverän. Karin 2, Monika 2, Ivonne 1, Edelgard 1 und die Doppel Karin/Edelgard und Monika/Ivonne sorgten für die wichtigen Punkte gegen den Abstieg. 

1. Herren mit Sensationssieg gegen ESV. Mit dem reaktivierten Thomas Terfloth gelingt der Truppe ein völlig überraschender 9:5-Erfolg gegen den Tabellenzweiten und Aufstiegsaspiranten. Spitzenkraft Marco Meyer überzeugte wieder einmal mit 2 Einzelsiegen (u.a. gegen Schneiker!!), Dirk Entgelmeier und Wolfgang Ostermann taten es ihm in der Mitte bzw. Unten gleich und holten je 2 Big-Points. André Sprungmann und 2 Doppel besorgten den Rest und fertig ist das Ding. Superklasse Leistung, Männer, Respekt!

Von Verletzungspech gebeutelte 2. Herren gewinnt 9:5 gegen ESV IV. Ohne Andreas und Thorsten, die wahrscheinlich nicht zur Rückserie zurück kommen werden - Thorsten wird seine Karriere sogar ganz (vorübergehend) auf Eis legen müssen - dafür mit starken Männern aus der 3. Herren (Ditze und Jens) und mit einem überragenden oberen Paarkreuz (4:0) wurden die Eisenbahner in die Schranken verwiesen. Die weiteren Zähler: Mitte 2, Unten 2 und 1 Doppel. 

Die 3. Herren behält gegen Brackwede VIII im Kellerduell souverän mit 9:4 die Nase vorn und dürfte mit dem Abstieg nichts mehr zu tun haben. 2 Doppel, Oben 3, Mitte 3 und Unten 1 sorgten für den nie gefährdeten Erfolg. 

Wieder in der Spur ist die 4. Herren nach der Niederlage gegen BTG mit 2 Siegen in Folge gegen Brackwede XI (8:6) und CVJM Heepen (8:2) und sichert sich den 2. Platz im Tableau.

Auch die 2. Damen zeichnete sich aus und fuhr den ersten Rückrundensieg ein. Die Gäste aus Theesen wurden mit 8:2 aus der Halle gefegt, wobei nur 1 Doppel und ein Einzel von Hua verloren wurde.

Die Schüler sind weiterhin auf der Überholspur. Vivian, Aaron, Felix und Emil liessen beim 6:2 aber auch gar nichts anbrennen. Die Arbeit von Coach Sebastian scheint Früchte zu tragen. Im nächsten Duell gegen Steinhagen kann das Team sogar den 2. Platz erorbern.  
 
 
 
Kein Training!!!!
 
Aufgrund von Spielverlegungen ist am 11.02.2016 und am 22.02.2016 kein Training möglich. 
 
 
Vereinsfahrt 
 
Anmeldungen zur Vereinsfahrt am 30.04.2016 nach Bochum werden von Stefan Ditzmann noch bis zum 15.02.2016 entgegen genommen und ausdrücklich erwünscht. Neben einem TT-Gastspiel beim Ex-Gadderbaumer Nico Reimer erwartet Euch ein geselliges Beisammensein mit Übernachtung und Kulturprogramm.

 
 
1.Herren auf Kurs Richtung Klassenerhalt 
4. Herren mit erster Saisonniederlage
Schlappen auch für 2. Damen und 3. Herren
Schüler wieder mit Punktgewinn 
 
 
Die 1. Herren überzeugte im Heimpspiel gegen Mennighüffen II mit einem in der Höhe nicht erwarteten 9:3. Mit der starken Unterstützung aus der Zwoten durch Jörg und Sebastian Dartmann war der Sieg nie gefährdet, so dass sich das Team zunächst einmal ein gutes Polster zu den Abstiegsplätzen verschafft hat. Die Punkte: Marco (2), André (1), Dirk (2), Wolfgang (1), Sebastian D. (1), und 2 Doppel. 
 
Die 3. Herren kam beim favorisierten TSVE II unter die Räder und verlor haushoch mit 0:9. Lediglich Hans B. schnupperte an einem möglichen Spielgewinn und verlor knapp in 5 Sätzen. Im nächsten Spiel gegen Tabellennachbar Brackwede VIII kann sich das Team der nächsten Herausforderung stellen und beweisen, dass das Thema Abstieg kein Thema mehr ist. 
 
 
Die erste Saisonniederlage kassierte die 4. Herren gegen BTG. In einer hochspannenden Partie behielten die Gäste mit 8:6 knapp die Oberhand. Im Gegensatz zu Kurt und Günter, die jeweils  mit 2 Siegen überzeugten, erwischte Hans K. einen rabenschwarzen Tag und verlor alle Einzel. Die weiteren Punkte für die Gadderbaumer holten Wolfgang Scheffler und 1 Doppel.
 
 
Ebenfalls zum Stolperstein wurde die BTG für unsere 2. Damen. Beim 1:8 konnte lediglich Hua 1 Zähler beisteuern. 
 
Einen Lauf haben offenbar die Schüler erwischt. Auch gegen Oldentrup verlor man nicht und holte in einer spannenden Begegnung völlig verdient eine Punkteteilung: 5;5. Aaron mit 3 und Emil mit 2 Einzelsiegen waren die Garanten für den erneuten Coup, der die Mannschaft von Trainer Sebastian auf einen sensationellen 3. Platz gebracht hat. Herzlichen Glückwunsch an das Team! 
 
 
 
 
Rückrundenauftakt
 
Die 1. Damen beginnen die Rückserie mit einem Sieg und einer Niederlage. In Wehrendorf gewannen sie ungefährdet mit 8:4. Die Punke holten Karin (3), Monika (1), Aleksandra (1), Ivonne (2) und das Doppel Ivonne/Monika. Im Heimspiel gegen den Tabellenführer und Favoriten von Dehme II hingegen setzte es eine knappe und unglückliche 6:8-Niederlage. Karin (2), Monika (2), Ivonne (1) und das Doppel Ivonne/Monika sorgten für die Zähler.
 
Einen Achtungserfolg erzielte die 2, Damen beim 7:7 gegen Avenwedde II. Den höher eingestuften Gästen aus dem benachbarten Gütersloh wurde alles abverlangt und trotz Unterzahl 1 Punkt abgeluchst. In Steinhagen war jedoch wenig zu holen. Dort verloren sie mit 3:8.
 
 
Bei der 2:6-Niederlage der Schüler gegen Steinhagen überzeugte Aaron mit 2 Einzelsiegen. Im 2. Spiel der Rückrunde wurde Heepen mit 6:0 aus der Halle gefegt. Und das ohne Aaron. Große Anerkennung für Felix, Emil und Vivian für den Überraschungserfolg des Teams von Trainer Sebastian.
 
Gegen den Lokalrivalen vom TSVE überraschte die 1. Herren mit einem 8:8 Unentschieden und verbuchte einen wichtigen Punkt gegen den Abstieg. Die Punkte holten Marco (2), Dirk (1), Wolfgang (1), Jörg (1) und 3 Doppel. Dezimiert und ohne Marco und Guido war beim Tabellenführer aus Rahden nichts zu holen: 2:9. Die Ehrenzähler holten Jörg und Wolfgang.
 
 
Ohne die verletzten Thorsten und Andreas verlor die Zwote ihr Spiel gegen den Kreispokalsieger Theesen mit 6:9. Oben: 3:1, Mitte 2:2, Unten: 0:4, 1 Doppel. Das gleiche Ergebnis bloss mit dem besseren Ende für die Gadderbaumer gab es gegen die hartnäckige Vertretung von Fichte II. Brisant waren hier die Begegnungen im oberen Paarkreuz gegen den Ex-Gadderbaumer Simon Kuchta, die leider beide für Sebastian Dartmann und Jörg Schlenkhoff ausserst knapp in 5 Sätzen verloren gingen. Bemerkenswert auch die Leistung von Andreas, der trotz Verletzung ein Spiel gegen Zänkner gewinnen konnte. Die Punkte: Sebastian D. (1), Andreas (1), Reimund (2), Sebastian (1), Tim (2) und 2 Doppel.
 
Die 3. Herren überzeugte im Spiel gegen den direkten Konkurrenten im Abstiegskampf aus Hillegossen II mit einem 9:5-Erfolg. Die Punkte: Tim (2), Hans B. und K. (jeweils 1), Ditze (1), Jens (2) und 2 Doppel. Gegen den Aufstiegskandidaten von Halle 2 gab es eine knappe 7:9-Niederlage.
 
 
Die 4. Herren macht da weiter, wo sie im letzten Jahr aufgehört hat: Siegen, Siegen und nochmals Siegen. 8:2 und 8:6 wurden die Gegner vom SC Bielefeld II und Steinhagen V abgefertigt.
 
 
 

 
 
Die Zwote verliert Kreispokalfinale klar 
 
Vor heimischer Kulisse mit gezählten 30 Zuschauern in toller Endspielatmosphäre verliert die Zwote das Kreispokal-Endspiel gegen VFL Theesen etwas zu hoch mit 0:4. 3 von 4 Begegnungen gingen über die volle Distanz, wobei Andreas Thiele in seinem Match sehr knapp dran war, für den Ehrenzähler zu sorgen. Alles in allem ein verdienter Sieg für sympathische Theesener, die ihrer Favoritenstellung gerecht wurden. Der anschliessende Austausch bei dem ein oder anderen Kaltgetränk  und die Weihnachtsfeier des SV Gadderbaum in der Neuen Schmiede rundeten den Abend ab.
Zwote2.jpg
 
 
 
 
Finale im Kreispokal, dann Weihnachtsfeier 
und Hermann trainiert! 
 
Und ab geht´s: Ab 15.00 Uhr steigt am Samstag, 12.12.2015, in heimischer Halle und hoffentlich mit hoher Anhängerschaft das Kreispokalfinale der "Zwoten" gegen den haushohen Favoriten aus Theesen. Alles spricht für einen Erfolg des Favoriten, der auch um die Meisterschaft in der Kreisliga mitspielt. Aber unsere Jungs um Topspieler Sebastian Dartmann werden so gut es geht dagegen halten, um den "Pott" vielleicht doch zu holen. Der Trainingseifer am letzten Donnerstag war auf jedenfall schon mal vorbildlich. Die Halle war übervoll und sogar Hermann-the-Legend-SVGO8- wurde beim Training gesichtet, was Zeitzeugen für so bemerkenswert hielten, das im Bild festzuhalten. Hier der Beweis:  
2015-12-11_SV_Gadderbaum_001_(400x300).jpg
Einträchtig: Hermann inmitten der Jungspunde Guido, Thorsten, Henrik und Andreas beim "Training" am letzten Donnerstag.
 
 
 
Herbstmeisterschaft für die 4. Herren,
 
Es hat sich angekündigt: die 4. Herren bleibt auch im letzten Spiel der Hinserie ungeschlagen und kann völlig verdient die Herbstmeisterschaft  in der 3. Kreisklasse feiern.
Kurt Ehmke, Günter Heisenberg, Siegbert Runde, Wolfgang Scheffler, Ernst-August Tubbesing, Paul-Heinz Brunn und Reinhold Stuwe bilden die erfolgreiche Mannschaft, die auch im letzten Spiel gegen Babenhausen souverän mit 8:0 gewonnen hat und somit alles klar machte.
Die TT-Abteilung des SVG gratuliert dazu herzlich!!!

 

Weihnachtsfeier und Glühweintrinken 

Die Weihnachtsfeier findet am 12.12. ab 19 Uhr in der Neuen Schmiede statt. Stefan Ditzmann nimmt noch bis Ende November Anmeldungen entgegegen.
 
Auf dem Weihnachtsmarkt treffen wir uns am 15.12.2015 ab 18 Uhr wie immer am Alten Markt beim Lion's Glühwein-Stand.
 
Zu beiden Veranstaltungen dürft Ihr natürlich gerne wieder Eure Partner mitbringen.
 
Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen!
 
Gadda Gadda Hey!
 

 

1. Herren verliert, gewinnt aber Thomas Terfloth zurück!!! - 2. und 3. Herren erfolgreich gegen Braker Vertretungen

Mit 1:9 kam die 1. Herren gegen Bardüttingdorf II unter die Räder. Den Ehrenpunkt holte Wolfgang Ostermann. Grosser Dank gebührt Thomas Terfloth, der sich eigentlich im Tischtennissabbatjahr befindet. Thomas liess sich auf Anfrage kurzfristig nachnominieren und hilft somit dem gesamten Herrenbereich des SVG. 

Die Zwote machte es wider Erwarten mit einem 9:6-Sieg richtig spannend gegen den Tabellenvorletzten Brake III. Ohne den kranken Thorsten Wabbel, dafür mit Stefan Ditzmann wurde es eine richtig knappe Angelegenheit gegen starke Gäste. Überrragend dann die Leistungen von Stefan und vor allem auch Sebastian Schleiden, die mit jeweils 2 Einzelerfolgen den Gesamtsieg sicher stellten. Die weiteren Zähler holten Andreas (1), André (1), Sebastian D. (1) und 2 Doppel.

Die 3. Herren überzeugen mit einem 9:2-Erfolg gegen Brake IV und holen wichtige Punkte gegen den Abstieg. Man of the match: Hans Berthold mit 2 gewonnen Einzeln und Sieg im Doppel mit Tim Gerlach. Die weiteren Zähler: 2 Doppel und jeweils 1 Einzelsieg von Tim, Hans Kloss, Hermann und Ersatzmann Kurt Ehmke.

Die Schüler verlieren gegen den haushohen Favoriten vom Tus Quelle mit 0:6.

 

Aktuelle Superstars beim SVG: 4. Herren als Tabellenführer und 1800-Punkte-Mann Marco Meier!!! 

Die Weichen der Saison sind längst gestellt. Die 1. und 2. Damen sowie die 3. Herren und die Schüler tummeln sich im Tabellenkeller. Entspannt ist die Tabellensituation bei der 1. Herren und der „Zwoten“. Das Maß aller Dinge stellen beim SVG aktuell 2 Superstars dar: die 4. Herren als Tabellenführer und Quasi-Herbstmeister und Marco Meier (Mr. Zuverlässig), der in den den vergangenen Tagen die 1800 TTR-Punkte knackte. Alles in allem eine sehr interessante Saison auf allen Ebenen, die zum Ende der Hinserie sicher noch einige „Special Effects“ bereit halten wird, z.B. das Pokalfinale der „Zwoten“ am 12.12.2015, um 15:00 Uhr, gegen Theesen in der heimischen Halle der Martinschule. Bitte Weitersagen und Kommen!!! 

Die 1. Damen waren gegen die favorisierte Vertretung von Fichte mit dem 3:8 auf verlorenem Posten. Die Punkte für SVG holten Karin Kruse (2) und Monika Sikora Weinmann (1). Auch gegen SuS Veltheim musste man dem Gegner zum Sieg gratulieren: 2:8 (Punkte durch Karin und Aleksandra). Im letzten Spiel der Hinrunde gegen Schlusslicht Nettelstedt gilt es für die Mannschaft die Kräfte zu bündeln, um wichtige Zähler gegen den Abstieg einzuheimsen. 

Als Tabellenvorletzte schliessen die 2. Damen die Hinrunde ab. Im letzten Hinrundenspiel gegen den Klassenprimus vom BTG verlor die Mannschaft mit 2:8 (Hua 1 und 1 Doppel Hua/Silke).

Das Spiel der Schüler gegen Steinhagen ging mit 3:6 verloren, wobei Coach Sebastian Schleiden der Mannschaft um Aaron Althoff in diesem Spiel mehr zugetraut hatte. Letztlich fehlte aber in den entscheidenden Momenten die notwendige Erfahrung und auch das Quäntchen Glück. Jeweils einen Zähler holten Aaron, Felix und Emil. 

4:0 Punkte aus den letzten beiden Spielen verbuchte die 1. Herren und festigt den sicheren Mittelfeldplatz in der Bezirksliga. Trotz des krankheitsbedingt kurzfristigen Ausfalls von Jörg Schlenkhoff konnte das Team den positiven Trend beibehalten und gewann letztlich sehr überzeugend gegen die höher eingeschätzte Vertretung von Lübbecke. Die Punkte holten Marco (2), Dirk (2), Wolfgang (2), Guido (2) und das Doppel Marco/Wolfgang. Gegen das Tabellenschlusslicht aus Windheim-Neuenknick tat sich das Sextett in Stammbesetzung ungleich schwerer. Am Ende stand ein hart erkämpfter 9:6-Erfolg auf der Habenseite, womit man den direkten Konkurrenten um den Abstieg auf Abstand hält. Die Zähler für die Gadderbaumer erzielten Marco (2), André (1), Dirk (1), Wolfgang (1), Jörg (1), Guido (2) und Doppel Marco/Jörg. Herausragend ist schon seit Wochen die Leistung unseres Topspielers Marco Meyer, der zwischenzeitlich erstmalig die Schallmauer von 1800 TTR-Punkten übertroffen hat. Herzlichen Glückwunsch dazu, Marco!!!. Seine Topform wird Marco im nächsten Spiel gegen den Ex-Gadderbaumer Dennis Kierstein (letzte Saison noch Verbandsliga) von Bardüttingdorf II erneut unter Beweis stellen können. 

Mit gemischten Gefühlen kann man die letzten beiden Begegnungen der „Zwoten“ betrachten. Aber der Reihe nach: Hillegossen wurde ziemlich sicher mit 9:3 niedergerungen. Der Sieg war niemals in Gefahr, weil die Mannschaft einmal mehr mit einer sehr guten und konzentrierten Spielweise bestach und den Gegner nun auch im Tabellengefüge hinter sich lassen konnte. Gegen den Tabellenzweiten aus Halle hatte sich das Team – zurecht – auch Vielversprechendes ausgerechnet. Aber irgendwie war an diesem „Freitag den 13.“ der Wurm drin. Sebastian Dartmann saß im „Zug fest“ und konnte nicht spielen. (Sebastian kam dann aber nach und feuerte an, auch keine Selbstverständlichkeit nach dem Stress vorher...vielen Dank Sebastian!!!). Kurzfristig konnte Tim Gerlach einspringen (vielen Dank für Deinen Sponti-Einsatz, Tim!!!). Alles in allem eine sehr unruhige Anreise, insbesondere auch für Käpt´n Thorsten, der kurzfristig fahren musste und sich das alles viel harmonischer vorgestellt hatte. Das passte irgendwie dann auch zum Spielausgang. Was folgte war eine unnötige 6:9-Pleite, die die Mannschaft zu später Stunde erstmal mit Weisskohlsuppe und ein paar Hellen im Börsenkeller zu Brackwede runterspülen musste. Dennoch gab es auch was zu feiern, denn Andreas Thiele konnte mit seinen beiden Einzelsiegen erstmalig die 1600 TTR-Punkte-Grenze überschreiten. Super, Andreas!!! 

Die 3. Herren gewinnen gegen Dornberg. Hans Berthold, Hans Kloss und Hermann Gördes überzeugten mit je 2 Einzelsiegen und ihren gewonnenen Doppeln (Berthold/Gerlach und Kloss/Gördes) und trugen maßgeblich zum wichtigen 9:6-Gesamtsieg bei. Den weiteren Zähler steuerte Stefan Ditzmann bei. Ohne Jens verlor das Team unglücklich dagegen die Partie gegen den Tabellendritten DJK Bielefeld mit 5:9. Tim, Hans B. und Hermann zogen jeweils im 5. Satz knapp den Kürzeren, sodass man letztlich mit leeren Händen da stand. Dies will man im folgenden Abstiegsduell gegen Brake VI unbedingt vermeiden. 

Die aktuell erfolgreichste Mannschaft des SV Gadderbaum ist die vierte Herren, die zielgerichtet in Richtung Herbstmeisterschaft marschiert! Die erfahrene Truppe um Siegbert Runde ist weiterhin unangefochten Tabellenerster und untermauert diese Position mit einem souveränen doppelten Punktgewinn gegen die Mannschaft vom CVJM Heepen II (8:2). Noch größer war die Dominanz gegen Ubbedissen V, die man mit 8:0 nach Hause schickte. Ohne überheblich zu sein, darf sich das Team auch gegen Babenhausen als Favorit fühlen; mit einem Sieg kann sie die wohlverdiente Herbstmeisterschaft feiern.

 

 
Goldener Oktober ---
 
Erfolge bei den Bezirksmeisterschaften: Titel für Karin Kruse im Doppel, Vize im Einzel, Wolfgang Ostermann 3. Platz im Einzel und Doppel ---
Sensationssiege der 1. und 2. Herren ---
Mann der Woche: Andreas Thiele gewinnt insgesamt 35 TTR-Punkte

Bei den Bezirksmeisterschaften der Seniorinnen und Senioren konnte Karin Kruse an der Seite von Franziska Thiesmann (SV RW Mastholte) den Titel im Damen-Doppel AK 50 erringen. Auch im Einzel überzeugte sie mit einer überragenden Leistung und wurde Vizebezirksmeisterin. Der glänzend aufgelegte Wolfgang Ostermann wurde im Einzel in einem superstarken AK-50-Feld mit dem 3. Platz belohnt. Das gleiche gelang ihm mit Rüdiger Schneiker (ESV) im Herren Doppel der AK-50-Konkurrenz. Sowohl Karin als auch Wolfgang haben in dem Turnier bewiesen, dass man mit Willen, Leistungsbereitschaft und großer Leidenschaft großes bewirken und den SV Gadderbaum auch überregional bekannt machen kann. Dafür gebührt den beiden herzlichen Dank, einen dicken Applaus und Glückwunsch aus der TT-Abteilung.  
 
Gegen die favorisierte Vertretung von Brake II erzielte die 1. Herren einen 9:3-Sensationssieg. In dem Match auf höchstem Bezirksliga-Niveau war die Mannschaft um Dirk Entgeltmeier in allen Mannschaftsteilen die bessere Mannschaft und sorgte damit für den Anschluss an das Tabellenmittelfeld (siehe auch der Bericht von Biene Majo im Forum).
Als Underdog ging ebenfalls die 2. Herren gegen Brackwede VI ins Rennen. Auch hier wurde das beherzte Auftreten des Teams um Käpt´n Thorsten Wabbel mit einem 9:2-Kantersieg belohnt (bitte lest dazu auch den Beitrag von Turbo im Forum).
Herausragend war die Leistung in dieser Woche von Andreas Thiele, der mit Siegen als Ersatzspieler bei der Ersten gegen Ingo Schröder sowie bei der Zwoten gegen die Brackweder Hansi Schäfer und Jakub Fila satte 35-TTR-Punkte für sich gutschreiben konnte. Ein Novum und ein Zeugnis, dass 15.11.2015über ausserordentlich kämpferische Möglichkeiten verfügt und für jeden Gegner schwer zu spielen ist.
Das kampfbetonte Aufeinandertreffen der 3. Herren gegen TSVE IV endete mit einem leistungsgerechten 8:8-Unentschieden.
Den ersten Punktverlust verzeichnete die 4. Herren als Tabellenführer beim 7:7 gegen Ubbedissen. Die Mannschaft kann aber schon am nächsten Dienstag den Vorsprung gegen GTV III wieder ausbauen.
Die 1. Damen gewinnt klar mit 8:1 gegen den Neuling aus Steinhagen und festigt ihre Position im gesicherten Tabellenmittelfeld der Damen-Bezirksliga.  
 
Chancenlos war die 2. Damen bei der 0:8-Niederlage gegen die Meisterschaftsanwärterinnen aus Varensell.
 
Beim 2:6 der Schüler in Werther überzeugt Aaron Althoff mit 2 Einzelsiegen.
 
 
 

Erste, Zwote und Dritte mit wichtigen Punktgewinnen --- 4. Herren weiter auf

Siegeszug --- 2. Damen erfolgreich --- Schüler ärgern den Spitzenreiter 

Bei der 5:9-Niederlage gegen die Eisenbahner vom ESV holten die Punkte für die 1 Herren Marco (1), Dirk (1), Wolfgang (2) und 1 Doppel. Mit etwas Glück wäre insgesamt ein Unentschieden drin gewesen. Dieses gelang dann gegen den Konkurrenten im Tabellenkeller gegen Löhne-Schwecheln. In einer bis zum Schluss spannungsgeladenen Partie überzeugten die Gadderbaumer Cracks mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung mit 2 Einzelsiegen durch Dirk sowie Marco, Wolfgang, Jörg und Guido mit jeweils einem beigesteuerten Zähler und 2 Doppeln. Nach den Herbstferien gegen Brake II gilt es für die Mannschaft, den Anschluss an das Mittelfeld der Tabelle nicht zu verlieren. 

Ebenfalls ein Unentschieden erreichte die Zwote gegen die 4. Mannschaft des ESV. Nach einer zwischenzeitlichen 7:5-Führung lag man plötzlich nach 3 verlorenen Einzeln mit 7:8 im Hintertreffen. Das sich noch relativ neu formierte Spitzendoppel (Torsten Wabbel/Sebastian Dartmann) machte dann aber im abschliessenden Doppel den verdienten Punktgewinn sicher klar. Herausragend ist gegenwärtig der Punktlieferant Sebastan Dartmann, der in diesem Spiel 2 Einzel und 2 Doppel gewann. Eine hohe Hürde steht der Mannschaft im nächsten Spiel am 22.10.2015 im Spiel gegen den Meisterschaftsfavoriten aus Brackwede IV bevor. 

Die 3. Herren wartet mit erstem Punktgewinn auf: 8:8 gegen Brackwede VIII. Tim Gerlach und Stefan Ditzmann gewannen 2 Einzel, Hans Berthold und Hans Kloss jeweils 1 (Hansi im Fünften zu 14!!) sowie 2 Doppel. Im nächsten Spiel gegen TSVE IV muss nachgelegt werden, um den Tabellenkeller zu verlassen.

Im Spitzenspiel der 4. Herren gegen BTG behielt unsere Mannschaft mit 8:5 die Oberhand und bleibt weiter ungeschlagen Tabellenführer! Im nächsten Kräftemessen gegen den Tabellendritten aus Ubbedissen III kann man die Gelegenheit nutzen, den Abstand zu den Verfolgern zu vergrössern. 

2. Damen gewinnen ihr erstes Saisonspiel souverän gegen Theesen mit 8:3. Überzeugend die Leistungen von Regina, Angelika und Hua mit jeweils 2 Einzelsiegen sowie jeweils 1 durch Irmgard und 1 Doppel. 

Wacker schlugen sich die Schüler gegen Spitzenreiter Tus Quelle. Mit 3:6 verlor man das Match gegen den haushohen Favoriten. Sowohl Aaron, Felix und Emil konnten dabei jeweils einen 1 Einzelsieg für sich verbuchen. 


Kein Trainingsbetrieb am 19.10.2015 und 09.11.2015

Bitte schon mal vormerken. Aufgrund von Spielverlegungen ist am 19.10.2015 und 09.11.2015 kein Training möglich. Die 1. Damen und die 3. Herren brauchen die Halle für ihre Heimspiele. Zum Gucken und Anfeuern sind natürlich alle Interessierte herzlich eingeladen. 

 

Erster Sieg für 1. Herren!!!  

In Mennighüffen vermochte die Mannschaft um Käpt´n Dirk –  etwas überraschend - die ersten wichtigen Punkte gegen den Abstieg einzuheimsen. Gegen ersatzgestärkte Gastgeber sah es bis zum 4:4 zunächst nach einer ausgeglichenen Partie aus. Doch dann zog das Team mit 5 Matchgewinnen in Folge das Tempo an und gewann am Ende klar mit 9:4. Die Punkte: überragend das obere Paarkreuz mit Marco und André mit jeweils 2 Einzelsiegen, ebenfalls stark spielte Dirk mit 2 gewonnenen Einzeln sowie Wolfgang und Jörg mit jeweils 1 Zähler. Hinzu kam der Punkt durch das Doppel André und Dirk. (Näheres insbesondere zur 3. Halbzeit auch im Forum von Biene Majo). Im Lokalderby gegen ESV am folgenden Donnerstag (24.09.2015, 20 Uhr) in der Deckertstr. wird das Team hoffentlich in der Lage sein, den Aufschwung mitzunehmen, um sich im Mittelfeld der Tabelle festsetzen zu können.

Niederlagen gab es jeweils für die 2. Herren (3:9 gegen Versmold – siehe auch Bericht im Forum von Turbo), 3. Herren (2:9 gegen Halle II und 2:9 gegen TSVE II) sowie für die 2. Damen (0:8 gegen BTG) und die Schüler (1:6 gegen Steinhagen).
 
 
 

 

Kreismeistertitel für Merle v. d. Nahmer und Guido Braun

Zwote zieht ins Pokalfinale ein  

4. Herren mit Weisser Weste  

Der September hält einige freudige Überraschungserfolge bereit. Merle und Guido werden Kreismeister, die Zwote hält Einzug ins Pokalfinale und die Mannschaft der Stunde ist die 4. Herren, die immer noch verlustpunktfrei die 3. KK aufmischt. 

Guido Braun wurde in einem superstarken und dem grössten Feld der Herren-C-Konkurrenz (u.a. mit dem amtierenden Kreismeister Herren-B Marco König sowie dem Ex-Gadderbaumer Simon Kuchta) und nach 3 harten 3:2-Siegen ab dem Viertelfinale völlig verdient Kreismeister. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Klasseleistung, Guido!  

Ebenso holte sich Merle v. d. Nahmer den Titel im Mixed an der Seite von Lars Lückmann (SV Brackwede) souverän. Auch dazu einen herzlichen Glückwunsch an Merle!  

Jörg Schlenkhoff/André Sprungmann wurden im Herren B-Doppel nach toller Leistung mit dem 3. Platz belohnt.  

Alle anderen Spieler des SVG sind zwar nicht auf dem Treppchen gelandet haben aber den ein oder anderen prestigeträchtigen Sieg einfahren können. Z.B. Andreas Thiele gewinnt gegen seinen langjährigen Doppelpartner Simon Kuchta oder der Matchgewinn in der Gruppenphase durch André Sprungmann gegen den späteren Kreismeister Marco König bei den Herren B. Alles in allem ein sehr gutes Abschneiden bei dem Vergleich auf Kreisebene.  

Die Zwote marschiert ins Pokalfinale. Andreas Thiele, Thorsten Wabbel und Sebastian Dartmann behielten im Viertelfinale gegen Steinhagen mit einem hart umkämpften 4:3-Sieg knapp die Oberhand. Das Halbfinale gegen Halle wurde dann relativ deutlich mit 4:2 gewonnen. Das Finale kann also kommen – herzlichen Glückwunsch an das Trio!  

Im Punktspielbetrieb kann gegenwärtig nur eine Mannschaft überzeugen: die 4. Herren. Ohne Punktverlust steht die Mannschaft nach 3 Siegen an der Tabellenspitze. Das Aufeinandertreffen gegen den ebenfalls noch ungeschlagenen Konkurrenten vom BTG am nächsten Dienstag (22.09.2015) im Ramaweg verspricht daher Spannung. Besonders hervorzuheben ist die Einzelbilanz von Kurt Ehmke (7:0) und die bisher noch ungeschlagenen Doppel (6:0).  

Erfreulich ist auch der erste Punktgewinn der Schüler. Beim Unentschieden gegen dezimierte Tvler konnten die Schützlinge von Sebastian mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung den ersten Teilerfolg feiern.  

Die erste Damen holte nach der Niederlage gegen Dehme II (2:8) gegen Mennighüffen nach kämpferischer Leistung noch ein 7:7 und hielt damit einen wichtigen Punkt fest. 

Die 2. Damen, 1. und 3. Herren sind noch ohne Punktgewinn und müssen versuchen, in den nächsten Wochen eine Trendwende herbeizuführen.

 

 

Auftakt

Die Saison ist voll im Gange. Bereits in den ersten Spielen zeigt sich, dass die Spielzeit 2015/2016 kein Spaziergang wird. Hier die ersten Ergebnisse im Kurzüberlick.

Die 1. Damen konnte mit einem ungefährdeten 9:2-Erfolg gegen Wehrendorf einen gelungenen Saisonauftakt feiern. Für die Punkte sorgten 2 Doppel, Karin 2, Yvonne 1 Monika 1, Merle 2. Im vorgezogenen Spiel gegen Frotheim gab es dann aber eine unglückliche Niederlage (5:8). Punkte durch 1 Doppel, Yvonne1, Monika 2, Regina 1. 

Jeweils 2 Niederlagen kassierten die 2. Damen gegen Steinhagen II (3:8) und Avenwedde II (4:8). 

Auch die 1. Herren verloren ihre ersten beiden Spiele gegen TSVE (6:9) und Rahden (7:9), wobei sie insbesondere im Krimi gegen Meisterschaftsfavorit Rahden zumindest 1 Punkt verdient gehabt hätten. Aber es zeigt sich, dass sie als Underdog in der Klasse mithalten können. Siehe auch der Kommentar im Forum („Erste verpasst Sensation knapp“). 

Einen unglücklichen Start erwischten die 2. Herren gegen Theesen. Schnell lag man mit 0:7 hinten, ehe dann doch noch 4 Punkte errungen werden konnten, man dann aber letztlich mit 4:9 verlor. Anders dagegen das Spiel gegen Fichte II: Mit einer ausgesprochen starken und geschlossenen Mannschaftsleistung gewannen sie die Partie mit 9:3 völlig verdient. 

Der 3. Herren reichte eine zwischenzeitliche 7:6-Führung gegen Hillegossen II nicht. Nach hartem Kampf musste man dem Gegner zum 9:7 gratulieren. 

Beim 1:6 gegen Halle bei den Schülern steuerte Aaron den einzigen Spielgewinn bei.

 

 

Paukenschlag bei den Kreismeisterschaften: Karin Kruse und Wolfgang Ostermann räumen ab! 

Am 22. August 2015wurden in der Turnhalle an der Russheide die Kreismeisterschaften der Seniorinnen und Senioren ausgetragen. Karin Kruse und Wolfgang Ostermann waren hier die herausragenden Akteure in Diensten des SV Gadderbaum.
Das Duo verteidigte souverän den Titel im Mixed (AK50) und gewann zudem die Vizemeisterschaft im Damen- bzw. Herreneinzel in der AK50. 2 weitere Vizemeisterschaften wurden in den Doppelkonkurrenzen errungen: Karin Kruse/Regina Runde (AK50/60) sowie Wolfgang Ostermann/Johann Roetmann (TSVE/AK50).
Die gesamte TT-Abteilung gratuliert herzlich zu diesen grandiosen Ergebnissen. GGH!!! 

IMG_0707_SV_Gadderbaum_Ostermann-Kruse-Runde(1)_(200x133).jpg

 

 

Vereinsmeisterschaften 2015

Bei hohen Temperaturen wurden am letzen Samstag, 15.08.2015, die Vereinsmeisterschaften ausgetragen und die neuen Titelträger ermittelt. Glücklicher und verdienter Sieger wurde Routinier Wolfgang Ostermann vor Guido Braun sowie den Drittplatzierten Sebastian Dartmann und Anreas Thiele. Die Doppelkonkurrenz gewannen Jörg Schlenkhoff/Jens Steinkühler gegen Karin Kruse/Thorsten Wabbel. Allen Siegern herzlichen Glückwunsch. 

 

P1050489_(120x63).jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Trainingszeiten in den Sommerferien - top-fit in die neue Saison!

27.07.2015 - 09.08.2015 jeweils donnerstags von 19-22 Uhr in der Halle 2 der Carl-Severing-Schule. Seid alle herzlich willkommen!

 

Wichtiger Termin: Abteilungsversammlung!  

Wie von Ditze schon per Mail versendet hier nochmal der Hinweis auf die Abteilungsversammlung, die am Mittwoch, den 13.05.2015,19:30 Uhr, in der Neuen Schmiede in der Handwerker Straße stattfinden wird. Dazu seid Ihr natürlich alle herzlich willkommen!

 

 

 

Frohe Ostern an alleTischtennisspielerinnen und Tischtennisspieler des SV Gadderbaum. GGH!

 

                                       Bildergebnis für lustige ostermotive       

                                                        www.clickpix.de

                                                                                      

 

Resultate

Nach dem Unentschieden gegen Nettelstedt und der Niederlage (4:8) gegen Wehrendorf schliessen die 1. Damen die Saison mit einem gesicherten Mittelfeldplatz ab.

Die 3. Herren feierten 9:7-Sieg in Babenhausen. Stefan und Thorsten bewiesen Nervenstärke und gewannen das Schlussdoppel im Fünften zu "9". Der überragende Thorsten war mit 4 Punkten am Erfolg beteiligt.

Bei der 4. Herren lief es gegen Oldentrup III genau umgekehrt; sie verlieren das Schlussdoppel im Fünften zu "9" und das gesamte Spiel mit 7:9.

Die Schüler verlieren das Spiel gegen den Meister TV Werther mit 0.6. 

 

Standortbestimmungen 

Die letzten 3 Spieltage hatten es in sich für die 1. Herren. Dem 9:7-Erfolg gegen Wehrendorf (Danke von dieser Stelle an alle für die tolle Unterstützung, das war GGH-Feeling pur!!) folgten Niederlagen gegen Mennighüffen II (5:9) und Harsewinkel (4:9). Das letzte Spiel gegen Bardüttingdorf II wird zeigen, ob das Team die Abstiegsrelegation spielen muss. 

Die Zwote spielt weiterhin eine mehr als ordentliche Saison. Insgesamt wurden in den letzten 3 Spielen 5:1 Punkte eingefahren und der 3. Tabellenplatz gefestigt. Wenn Konkurrent Theesen im letzten Spiel patzt und unser Team gegen Hillegossen gewinnt, spielen sie die Aufstiegsrelegation. Das wäre dann die Sahne auf einer schon jetzt großartigen Saisonleistung. 

Auf einem wohlverdienten, vielleicht aber auch undankbaren, 4. Platz befindet sich gegenwärtig die 3. Herren. Nach dem spannenden 8:8 gegen ESV IV gab´s ein ungefährdetes 9:2 gegen Theesen II. Generell profitiert die Mannschaft von der Geschlossenheit aber nicht zuletzt auch von dem überragenden oberen Paarkreuz (Sebastian: 11:1 und Thorsten: 11:3). Das ist einfach klasse! 

4:0 Punkte (Siege gegen Ubbedissen II - 9:2 - und Quelle II-9:5) aus den letzten beiden Spielen bringen die 4. Herren in eine sehr entspannte Tabellensituation (6.Platz). Daran dürfte sich auch in den noch ausstehenden Spielen gegen Oldtentrup III und Brake V nicht wesentlich etwas ändern.

Auf einen Mittelfeldplatz abgerutscht ist nach knappen Niederlagen (jeweils 5:8) gegen Mennighüffen II und Lübbecke die 1. Damen. Dennoch ist der Saisonverlauf passabel und die Mannschaft wird in den letzten 2 Spielen gegen Wehrendorf und Nettelstedt die Chance nutzen wollen, um sich auf den ein oder anderen Platz nach oben noch zu verbessern.

Nach der 1:8 Niederlage gegen Varensell befindet sich die 2. Damen trotzdem weit weg vom Tabellenende und kann die Saison locker gegen Steinhagen II zu Ende spielen. 

Die Schüler gewinnen 2 Spiele durch Aaron, verlieren aber das gesamte Spiel mit 2:6 gegen ESV.  


Wichtiger Termin: 12.03.2015, 19:45 Uhr, Abstiegskampf!  

Zum Showdown im Abstiegskampf kommt es am Donnerstag, 12.03.2015, in der Deckertstr.: Die 1. Herren muss gegen den direkten Konkurrenten aus Wehrendorf ran. Weil das Hinspiel schon über die volle Distanz (8:8) ging, darf wieder mit einer spannungsgeladenen Partie gerechnet werden. Die Mannschaft hofft daher auf den Heimvorteil und die notwendige Unterstützung durch die Fans, von der auch die zeitgleich spielende 1. Damen (gegen Mennighüfen II) profitieren dürften. Also dann kommt vorbei! GGH!

 

Sportreport: Schüler im Aufwind!

Den ersten Punkt konnten die Schüler einfahren. Gegen Halle haben sich die Kids beim 5:5 erheblich steigern können. Mit etwas Glück wäre beinahe der erste Sieg dabei herausgekommen, denn Sam verlor sein Spiel im Fünften zu „10“ - leider konnte er 3 Matchbälle nicht verwerten. Die Punkte holten Aaron 3, Sam 1, Felix 1. Super gemacht, Jungs! 

Schwierig wird es in den nächsten Wochen für die 1. Herren: Nach den Niederlagen gegen ESV und Windheim/Neuenknick befindet sich das Team im Abstiegsstrudel.

Die neuformierte Mannschaft des ESV präsentierte sich bärenstark und ließ nur 2 Gegenpunkte (1 Doppel, 1 Marco) zu.

Bei teilweise hitziger Atmosphäre in Windheim war mit dem 4:9 die nächste Pleite besiegelt. Die Punkte für SVG holten Marco 1, Thomas 1, Wolfgang 1 und 1 Doppel.

Die Zwote hat mit dem 9:5-Sieg gegen Dornberg und der 1:9-Niederlage gegen Werther weiter Kontakt zum Relegationsplatz. Gegen den Tabellenletzten Dornberg tat sich das Team überraschend schwer. Garanten in diesem Spiel waren Jörg, Guido und Sebastian mit jeweils 2 Einzelsiegen. Die weiteren Zähler wurden durch Andreas 1 und 2 Doppel beigesteuert

Der Tabellenführer aus Werther hat seine Favoritenstellung mit dem 9:1 deutlich untermauert. Lediglich der Sieg durch den starken Andreas gegen den höher eingeschätzten Perk sorgte für den einzigen Lichtblick. 

Die 3. Herren spielt weiter eine hervorragende Rückrunde. Dem erwarteten deutlichen Sieg gegen DJK Bielefeld (9:1) folgte der 9:6-Triumph gegen den Tabellennachbarn TSVE. 

Auf einem gesicherten Mittelfeldplatz befindet sich die 4. Herren nach dem 9:7-Erfolg in Werther und der 3:9-Niederlage in Heepen. 

Die 2. Damenmannschaft hat das Spiel gegen den Tabellenführer aus Schloss Holte-Sende mit 2:8 verloren.

 

Schlagzeilen

Erwartungsgemäß war gegen den Tabellenführer Bad Oeynhausen II für die 1 Herren nicht viel zu holen. Dennoch wurden kämpferisch starke Leistungen abgerufen und dem Gegner mehr abverlangt als das 2:9 vermuten lässt. Diese Einstellung wird gebraucht: Am nächsten Donnerstag um 19:45 Uhr kommt es zum "Abstiegskracher" in der Deckertstr. gegen ESV, zu dem die hiesige TT-Gemeinde aufgerufen wird, für stimmungsvolle Unterstützung zu sorgen. 

Apropos Stimmung: einmal mehr hat die 2. Herren den Beweis erbracht, dass man mit Leidenschaft "große Dinge" erreichen kann. Ohne 2 Stammkräfte (Simon und André), dafür mit Jens und Thorsten, wurde dem direkten Konkurrenten um den Aufstiegsrelegationsplatz mit dem 8:8 ein wichtiger Zähler abgeluchst. Die Punkte holten Jörg 1, Guido 1 (gegen Mönkemann im Fünften zu "9" nach 0:2-Satz-Rückstand - super Biene!), Andreas 2, Jens 1 (gegen Lessmann im Fünften zu "7" nach 0:2-Satz-Rückstand - super Jens!). 3 Doppel (Abschlussdoppel Jörg/Sebastian im Fünften zu "12" nach 0:2-Satz-Rückstand - super Jörg und Sebastian!). Durch und durch eine spannende Partie, die mit etwas Glück sogar gewonnen hätte werden können. Leider verlor Thorsten sein Einzel nach starker Leistung gegen Lessmann im Fünften zu "12". 

3. Herren verlieren gegen Brake III, dem Tabellenführer, mit 4:9. Erste Rückrundenniederlage. Respektabele Leistung gegen Favoriten. Punkte durch 1 Thorsten, 1 Tim, 1 Hemann, 1 Doppel.

 

Herzlichen Glückwunsch! 

P1070821_2.jpg

Seit einigen Tagen glücklich verlobt. Unser

Magic, Jump, Mr. Backhand, The Power: 

ANDRÈ SPRUNGMANN 

GGH

 

TT-Fußnoten 

Warum in den Karnevalswochen in der regionalen "Feierhochburg Bielefeld/OWL" nur eingeschränkter Spielbetrieb stattfindet, ist dem ein oder anderen Leser und Aktiven nicht so ganz klar. Immerhin fanden aus der Sicht des SVG dann doch 3 Begegnungen statt, die wie folgt ausgegangen sind:  

Starker Auftritt der 2. Damen gegen favorisierte Vetretung von Avenwedde II. Mit 8:4 wurden 2 wichtige Punkte eingefahren und der Abstand zumTabellenende vergrössert. Die Zähler für SVG: Hua 3, Irmgard 1, Regina 1, Silke 2, 1 Doppel.

Die Schüler müssen weiterhin tapfer Lehrgeld zahlen. Beim 0.6 gegen Werther wurden lediglich 2 Sätze gewonnen. 

In einer spannenden Partie der 4. Herren gegen Vilsendorf behielten unsere Cracks knapp mit 9:6 die Oberhand. Nach zwischenzeitlichem 6:6 spielten in den letzten 3 Matches Günter, Siegbert und Wolfgang ihre Routine aus und kamen zum verdienten 2. Sieg in Folge in der Rückrunde. 

 

Spielnotitzen 

Nach den neuesten Impressionen und Trendsettings aus der Modewelt des SVG kommt man einmal mehr zu der Feststellung: Der SV Gadderbaum ist der geilste Club der Welt!  

Daran werden auch die jüngsten Ergebnisse nichts ändern. Als da wären:

2. Damen erkämpft sich in Mastholte II mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung ein achtbares 7:7.  Punkte durch Hua 2, Angelika 1, Silke 1, Regina 2 und 1 Doppel.

Leider verlieren die Schüler gegen ESV wieder mit 0:6.

3:9-Pleite der 1. Herren gegen Steinhagen. Nach 2 gewonnenen Eingangsdoppeln konnte nur noch Wolfgang punkten.

Die Zwote dreht den Spiess um und gewinnt in Steinhagen II souverän mit 9:2. Mit Theesen wartet im nächsten Match der direkte Konkurrent um den Relegationsplatz.

Eine überragende Rückrunde spielt die 3. Herren. Mit 9:1 wird Brackwede XIII abgewatscht und der 4. Sieg in Folge eingefahren.  

Die 4. Herren berappelt sich und kommt mit dem 9:1 gegen Ummeln zu ihrem ersten Rückrundensieg. Glückwunsch - weiter so. 


Das ist der SVG!

 

Unterhosengang.jpg

Eine neue Mode breitet sich in der Zwoten aus. In Ermangelung eines gewachsenen Kopfschmuckes greifen unsere armen Poeten, äh TT-Spieler, auf ihre Unterbuchsen zurück und setzen diese beim Spiel auf. Wenn das die Mutti sieht! Weitere Spieler aus der Ersten und Zwoten sind stark gefährdet, dieser Mode zu verfallen!

 

Linkstraeger.jpg

Siegerfüße bzw. Socken. Aber irgendwie hat André diese seit dem Versmoldspiel verlegt oder zieht sie falsch rum an. Gibt es diese Symbole auch eigentlich auf Unterhosen Jörg und Sebastian?

 

Hygienetipps.jpg

Und zum Schluss noch ein paar Hygienetipps von Simon fürs Wochenende. Sollten keine frischen Socken vorliegen, nehme man die alten und schön durchgeschwitzten. Erstmal trocken föhnen, dann mit Deo einsprühen (aber nicht beides gleichzeitig machen!) und fertig sind wohlig duftende Socken bereit zu allen weiteren Exzessen.

 

 

 

 

 

 

 

Nur Zwote und 3. Herren überzeugen. Und wie!

Das war sicherlich nicht die erfolgreichste Spielwoche in der Vereinsgeschichte der TT-Abteilung des SV Gadderbaum. 5 Niederlagen stehen nur 2 Erfolgen (2. und 3. Herren) gegenüber. Nachstehend die Ergebnisse im Kurzüberblick:

1. Damen nach Heimpleite gegen Frotheim nun Vierte. 6:8 ging das Spiel gegen den Tabellenzweiten knapp verloren. Die Punkte: 1 Doppel (Yvonne/Monika), 3 Karin, 2 Yvonne.

Die 2. Damen schafft die hohe Hürde gegen den Favoriten aus Babenhausen nicht und hat mit 2:8 deutlich das Nachsehen. Hua und Irmgard holten die Ehrenpunkte.

Auch die B-Schüler verlieren die Partie gegen Vilsendorf mit 0:6.

Mit dem unnötigen 7:9 gegen Bad Salzuflen bleibt auch die 1. Herren ohne Punkte und muss gehörig aufpassen, den Abstand zu den Abstiegsplätzen zu halten. Dies dürfte jedoch ein schweres Unterfangen werden, wenn am nächsten Donnerstag Steinhagen in die Deckertstr. kommt. 

Und nun (endlich) die erste Erfolgsmeldung: Zwote mit Spannung, Kampf und Energie 9:7-Sieger gegen Fichte II. Das Doppel Jörg/Sebastian, 2 Simon, 2 Jörg, 2 Andreas, 1 Guido und das Schlussdoppel Simon/Andreas (im Fünften 15:13!!!) waren die Garanten für den Triumph.

3. Herren marschiert und marschiert. 3. Rückrundenspiel, 3. Sieg. Ganz starke Leistung der Mannen um Käpt´n Thorsten auch gegen Fichte IV, die 9:4 in eigener Halle geschlagen wurden. 3 Doppel, 2 Thorsten, 2 Sebastian, 1 Tim, 1 Jens. 

4:9 verliert die 4. Herren in Altenhagen und muss weiterhin auf den ersten Rückrundenerfolg warten. Die Zähler steuerten 1 Doppel (Günter/Siegbert), 1 Hermann, 1 Wolfgang und 1 Kurt bei. 

 

 

Wochenticker

Die 1. Damen gewinnt mühelos 8:2 gegen Oldentrup III und ist nach der Niederlage des Tabellenführers (Dehme II) wieder im Rennen um die Meisterschaft.

Für die 2. Damen war BTG I eine Nummer zu groß: 1:8. Hua sorgte für den Ehrenzähler.

9:3-Überraschungserfolg der 1. Herren gegen Lübbecke. Ausführlichste Reportagen im Forum. Vielen Dank an die Autoren. Weiter so!!

Dezimierte Zwote geht in Versmold unter: 3:9.

Wow! Das ist ein Knaller: Bestens aufgelegte 3. Herren schlägt Favoriten aus Halle II 9:3.

Vierte weiter auf Talfahrt: 3:9 gegen TSVE IV.

 

Auf ein Neues - Rückrundenauftakt

Souveräner Erfolg der 2. Damen. 8:1 wurde BTG II vom Tisch gefegt. Die Punkte holten Hua 2, Angelika 2, Irmgard 2 und 2 Doppel. Der nächste Gegner, BTG I, immerhin Tabellenzweiter, dürfte eine ungleich schwerere Aufgabe werden.

Bei der 4:9-Niederlage der 1. Herren in Petershagen/Friedewalde II konnten nur Marco mit 2 sowie Thomas und Andrè mit jeweils 1 Punkt überzeugen. Bei wieder mal indiskutabelen Hallentemperaturen waren die unglücklich verlorenen Doppel spielentscheidend für die Pleite. Gegen Lübbecke nächsten Donnerstag in heimischen und hoffentlich beheizten Gefilden wird die Truppe um Käpt´n Wolfgang Gelegenheit haben, sich für die knappe Hinspielniederlage zu revanchieren.

Zwote mit starkem 9:6-Sieg gegen ESV III. Das neuformierte Sextett konnte mit Altbewährtem (Doppel Andreas/Simon) und geschlossener Mannschaftsleistung den Gegner in die Knie zwingen und den Abstand zum direkten Konkurrenten um den Relegationsplatz vergrössern. In Versmold wartet schon die nächste schwere Herausforderung. 

3. Herren mit ungefährdetem 9:4-Erfolg beim SCB. Gleich am Montag kommt mit Halle II ein Aufstiegsaspirant, der die Mannschaft sicher mehr fordern wird. 

Ohne den verletzungsbedingt längerfristig fehlenden Gereon (Gute Besserung von hier aus, Gereon!!) war für die 4. Herren gegen Brackwede IX nix zu holen. Die Punkte für SVG holten Kurt 2 und 2 Doppel. 

 

Topspiel der 1. Damen geht verloren

Gut gekämpft, knapp verloren. Der Tabellenführer aus Dehme behielt mit 8:6 knapp die Oberhand gegen unsere 1. Damen, die das Match bis zum 6:6 völlig offen gestalten konnten bis auf der Zielgeraden ganz einfach nichts mehr ging. Die Punkte: Doppel 1, Karin 2, Monika 2, Merle 1. Die gute Laune ließen sich die Mädels dennoch nicht verderben. Recht so!

P1070820_(640x480).jpg


Spitzenspiel der 1. Damen gegen Dehme am 10.01.2015

Die 1. Damen wird am Samstag gleich mit einem Hammerstart die Rückserie einleiten, wenn es gegen den Tabellenführer aus Dehme geht. Das Spiel wurde geringfügig verlegt auf 10.01.2015, 17:00 Uhr. Jetzt schon wünschen wir den Akteurinnen alles Gute für das spannungsgeladene Match, die sich zudem auf die Unterstützung von zahlreichen GGHlern freuen dürfen. Weitere Fans sind natürlich herzlich willkommen! Also: kommt vorbei!!!

 

Schüler-Erwachsenen-Mixed Turnier 2014 

Die Sieger: Sam und André.

Sieger Kinder-Erwachsenen-Mixed-Turnier.jpg

Und das Teilnehmerfeld

10.jpg

 

Erstmals wurde ein vorweihnachtliches Schüler-Erwachsenen-Mixed-Turnier am 15.12.2014 durchgeführt. Gespielt wurde im Doppel "Jeder gegen Jeden". Die Paarung Sam und André behielt am Ende knapp die Oberhand. Gratulation an die beiden zu diesem Erfolg bei dieser Premiere! Mit viel Spaß, Engagement, Bratwürsten, Salaten und Getränken wurde die Veranstaltung in harmonischer Atmosphäre eine runde Angelegenheit, welche im nächsten Jahr hoffentlich nochmal stattfinden kann. Ein herzliches Dankeschön an den Initiator "Ditze" sowie allen Beteiligten, die am Gelingen beigetragen haben. Nachfolgend die weiteren Platzierungen:

1. Sam und André
2. Aaron und Regina
3. Emil und Gereon
4. Felix und Stefan
5. Vivien und Reimund
6. Arne und Sebastian
7. Luca und Siegbert
8. Lennart und Thomas
 
 
 
 

Pokalspiele  

Chancenlos war die 4. Herren im Achtelfinale beim 0:4 gegen Brake II. Für die 3. Herren war in der 1. Runde nach der 1:4 Niederlage gegen den Favoriten aus Halle Endstation. Die "Zwote" konnte mit dem knappen 4:3-Sieg gegen Brackwede III ins Finale einziehen, wo man dann aber deutlich gegen Theesen mit 1:4 den Kürzeren zog. Herzlichen Glückwunsch an Sprungi, Andreas und Sebastian zum "Vizekreispokalsieger"!

 

Schülervereinsmeisterschaften

Im Dezember wurden die Schülervereinsmeisterschaften des SV Gadderbaum ausgetragen. In der von Sebastian und Gereon trainierten Truppe konnte sich Aaron vor Luca durchsetzen. Die TT-Abteilung gratuliert dem neuen Vereinsmeister mit einem gebührenden Gadda, gadda, hey!! Die Platzierungen:

1. Aaron
2. Luca
3. Emil
4. Felix
5. Vivien
6. Arne
7. Lennart

  

Die letzten Spiele 2014

Für die 2. Damen gab es im Schlussspurt der Hinserie dann doch noch ein versöhnliches Ende: Mit einem Unentschieden gegen Steinhagen II und dem 8:3 Sieg gegen Theesen kann sich das Team berechtigte Hoffnung machen, in der Rückrunde den Anschluss an das Mittelfeld der Tabelle zu schaffen. 

Gegen den dezimierten und sich hartnäckig wehrenden Tabellenletzten aus Bardüttingdorf II wurde die 1. Herren bei indiskutablen Hallentemperaturen auf eine harte Probe gestellt. Mit kräftiger Unterstützung aus der Zwoten durch "Sprungi" wurde mit Ach und Krach der 9:7-Sieg unter Dach und Fach gebracht. In einer ausgeglichenen Liga kann sich die Mannschaft nun mit einem ordentlichen 7. Tabellenplatz schmücken, was aufgrund der Veränderungen im Team eine passabele Leistung ist. Mit einer notwendigen personellen Umbesetzung und neuem Schwung sollte in der Rückserie ein klarer Trend Richtung obere Tabellenhälfte möglich sein - sofern die Konkurrenz sich nicht wesentlich verstärkt. 

Die Zwote "überwintert" nach dem ungefährdeten 9:4-Sieg gegen Hillegossen (siehe Bericht im Forum von Biene Majo) auf einem ausgezeichneten 3. Platz - punktgleich mit dem Zweitplatzierten von ESV III, der gleich im ersten Spiel der Rückrunde der Gegner sein wird. Das hervorragende Gesamtergebnis spiegelt sich auch in den Einzelbilanzen wider (z.B. Klassenbester Sprungi oben 17:4 und Andreas in der Mitte 15:5 sowie das Doppel Jörg und Sprungi 6:1 - top, top, top, die Herren!!!).  

Die Dritte zog im Spiel gegen Hillegossen II mit 5:9 knapp den Kürzeren und dürfte mit einem gesicherten Mittelfeldplatz zufrieden in die Weihnachtspause gehen. 

Die vierte Herren verlor gegen den favorisierten Tabellenführer aus Brake "deutlich" mit 2:9. Allein 4 Matches gingen jeweils mit 11:9 im Fünften an den Gegner und verhinderten letztlich den Sprung auf den Relegationsplatz. Im Saisonverlauf konnte das Team dennoch positive Akzente setzen. 

 

 

Wochenschau

Das Spielergebnis der zweiten Damen war nach Redaktionsschluss noch nicht bekannt. Der Bericht folgt aber noch.

Mann des Abends im Heimspiel der Ersten war der herausragende Marco mit 4 beigesteuerten Punkten beim 8:8 gegen Menninghüffen II. In einer spannenden Partie führten die Gäste bereits mit 6:3. Mit solider und kämpferischer Einstellung wurde die Aufholjagd dann doch noch mit einer verdienten Punkteteilung belohnt.

Ohne Jörg und Guido gab´s gegen Brackwede VI für die "Zwote" nix zu holen. Den Ehrenpunkt sicherte "Sprungi" mit einem Sieg gegen Eigenrauch. Trotz der Niederlage mischt das Team weiterhin oben mit und befindet sich in Lauerstellung zum begehrten Relegationsplatz.

Dritte gegen Babenhausen: 9:7. Welch ein Spielverlauf! 4:6 lag die Mannschaft bereits hinten. Dann leitete der nervenstarke Thorsten mit einem 16:14 Erfolg im fünften Satz die Kehrtwende ein. Anschliessend gab´s 4 sichere 3:0-Matchgewinne bei nur noch einer Niederlage. Kompliment an das erfolgreiche Sextett. So sieht ein Finish aus!

Die Vierte marschiert mit ihrem dritten Sieg in Folge gegen Oldentrup III (9:4) munter weiter Richtung Tabellenoberhaus. Im letzten Spiel der Hinrunde stehen die Akteure aber vor einem echten Prüfstein, wenn Brake V, der Spitzenreiter, der Gegner ist. 

Weihnachtsmarkt: 28.11.2014 

Wie von Ditze per Mail schon angekündigt, geht´s um 18:00 Uhr am Lions Glühweinstand Am Alten Markt los. GGH-Schals sollten mitgebracht werden. Wer noch keinen hat, kann sich an Ditze wenden. Freuen wir uns auf einen unterhaltsamen und gemütlichen Abend bei Glühwein, Kinderpunsch, Lebkuchen, Bratapfel oder -wurst. Ein Termin, den ihr nicht verpassen solltet. GGH!!!!

 

Rückblick zur vergangenen Spielwoche 

Ohne 2 (Monika und Aleksandra) ging´s für die erste Damen zum Abstiegskandidaten nach Nettelstedt, wo ein ungefährderter 8:4-Sieg erreicht werden konnte. Sie schliessen somit die Hinserie mit einem hervorragenden 2. Platz ab. Gespannt darf man jetzt schon sein, wenn es zum Auftakt der Rückserie am 10.01.2015 um 17:30 Uhr in der Deckertstr. zum Show-Down gegen den Klassenprimus aus Dehme kommen wird. Die hiesige TT-Gemeinde wird aufgerufen, sich diesen Termin schon mal mit Rot anzumarkern, um dann mit Sach- und Singverstand (...wir haben genug davon...übrig! Anm. die Red.) für eine gebührende Unterstützung zu sorgen!

Mit dem Rückzug des GTV und der 3:8-Niederlage gegen Varensell befindet sich die zweite Damen in der Damen-Kreisliga plötzlich auf dem vorletzten Platz. Mit einem Sieg am Donnerstag gegen die Tabellennachbarinnen aus Steinhagen könnten die Plätze getauscht werden.

Die erste Herren verlor gegen Harsewinkel mit 6:9. Nähere Informationen - wer möchte - im Forum nachzulesen. 

Die "Zwote" macht`s in Jöllenbeck unerwartet spannend und gewinnt dort letztlich verdient mit 9:5. Auch hier sind sehr schöne Hintergrundinformationen zu dem Spiel im Forum erhältlich. Das Spitzenspiel am Donnerstag in Brackwede wird zeigen, wer erster Verfolger des Tabellenführers aus Werther bleiben wird. 

2 Mal gab es für die dritte Herren das Ergebnis 9:1. Einmal gewann man gegen Theesen einmal verlor man gegen den ESV. Am Montag gegen den Tabellennachbarn aus Babenhausen werden die Weichen gestellt, ob der Anschluss zur oberen Tabellenhälfte gehalten werden kann. 

Ubbedissen wurde von unserer vierten Herren mit 9:1 überrannt. Gereon´s Truppe  kann mit einem Erfolg am Dienstag gegen Oldentrup weiterhin Anschluss an das Spitzentrio halten. 

 

 

Sachlich, fachlich, sportlich: gut!

Die TT-Abteilung des SV Gadderbaum hat in den letzen Wochen ansprechende Leistungen abgeliefert. Nachfolgende Übersicht für Interessierte zum Nachlesen. Dazu darf nochmals auf das Forum verwiesen werden, in dem man die Möglichkeit hat, einen Spielbericht über hochspannende Spielverläufe aufzuschreiben und den übrigen Mitgliedern zugänglich zu machen. Das wird gelesen - verlasst Euch drauf! 

Die erste Damen konnte mit Siegen gegen Fichte und Wehrendorf ihre Zugehörigkeit zur Spitzengruppe bestätigen. Mit einem weiteren Erfolg gegen Schlusslicht Nettelstedt am kommenden Mittwoch dürften die Aufstiegsträume weiteren Nährboden bekommen. 

Chancenlos war die zweite Damen gegen den Tabellenführer aus Schloss Holte-Sende (1:8). Im Derby gegen den GTV gab es dann aber einen sicheren 8:3 Erfolg, womit ein ordentlicher Abstand zur "Roten Laterne" hergestellt werden konnte.

Den einzigen Punktgewinn steuerte Aaron bei der 1:6-Niederlage gegen Werther in der B-Schüler Kreisliga bei. 

In den "Wochen der Wahrheit" hat die erste Herrenmannschaft Ruhe bewahren können und mit insgesamt 5:1 Punkten im Gepäck (Siege gegen Windheim und ESV sowie einem Unentschieden gegen Wehrendorf) das Abstiegsgespenst zur Konkurrenz geschickt.

Mit ingesamt 4:2 Punkten aus den letzten 3 Begegnungen hat die zweite Herren ihren Anspruch auf einen Aufstiegsrelegationsplatz eindrucksvoll untermauert. Die Mannen um Spitzenkraft "Jump" konnten mit Erfolgen gegen Theesen und TSVE II glänzen und waren gegen den Favoriten aus Werther "ganz nah dran" an einer Überrraschung (7:9).

Beste Aussichten im gesicherten Mittelfeld zu bleiben und sogar wieder Anschluss an den Religationsplatz zu bekommen hat die dritte Herren im morgigen Spiel und einem zu erwartenden Erfolg gegen Theesen II. In den letzten beiden Spielen gab es einen Sieg (gegen DJK BW Bielefeld) und eine Niederlage (gegen TSVE III).

Tuchfühlung zur Spitzengruppe hat die vierte Herren in der 2. Herrenkreisklasse nach dem Erfolg gegen Quelle II und dem Unentschieden gegen Heepen III. Gegen Ubbedissen II am Dienstag sollte die gute Ausgangsposition gefestigt werden können. 

 

 

21.10 Karin Vizebezirksmeisterin im Einzel und Bezirksmeisterin im Doppel!

Bei den Bezirksmeisterschaften der SeniorInnen am letzten Wochenende wurde Karins Erfolgsserie erst im Einzel durch Annette Mideendorf im Finale gestoppt. Im Doppel gewann Karin aber mit Sabine Becker gegen die Oldentruper Paarung Middendorf/Schwan. Herzlichen Glückwunsch von dieser Stelle!


21.10 Diese Woche spielen...

Unsere Teams ab Donnerstag in eigener Halle, Zwote gegen Dornberg, Zweite Damen gegen Heepen. Freitag spielen die Dritte bei DJK und die Vierte bei Werther II. Samstag beenden die Erste Damen die Spielwoche mit dem Heimspiel gegen Lübbecke.

Donnerstag ist also Training begrenzt möglich.

 

30.09 Nachträge und Vorträge und so weiter!

Letzte Woche gabs mal wieder mehr Schatten als Licht beim SVG. Wobei der Punkterfolg der Ersten in Steinhagen wohl eher als Licht zu bezeichnen ist (Punkte durch 3 Doppel!, Marco (2), Wolfgang und Ersatzspieler Sebastian S. punktet locker doppelt! Grandios!), Donnerstag geht es gegen Bad Oeynhausen II weiter darum Punkte gegen die unteren Regionen zu sammeln!

Die Zwote gewann trotz oder wegen ihrer Doppelumstellungen und dem Mann der Serie (bisher) Andreas 9:5 gegen Steinhagen (Punkte durch 2 Doppel, André S. (2), Andreas (2), Guido und Sebastian (2)).

Die Dritte erlebte beides zugleich (also Licht und Schatten!). Freitag ein lockeres 9:1 in Brackwede (Punkte durch 2 Doppel, Sebastian D. (2), Thorsten, Tim, Jens, Stefan und Hans B.) um dann am gestern gegen den Spitzenreiter Brake deutlich mit 3:9 zu verlieren (Punkte durch 1 Doppel, Thorsten und Tim).

Die Vierte spielte 8:8 in Ummeln (Punkte durch H+H (2), Hans K., Hermann, Gereon, Siegbert (2) und Ernie). Heute gehts gegen Vilsendorf weiter.

Die Zwote Damen holte sich zwei Niederlagen ab, letzte Woche ein 1:8 gegen Mastholte (Ehrenpunkt durch das Doppel Irmgard/Regina) und gestern ein 4:8 in Avenwedde (Punkte durch Hua (2), Silke und Regina).

Und die Schüler spielten 1:6 gegen Quelle (Ehernpunkt durch Aaron), Samstag gehts zum Spitzenreiter nach Steinhagen.

Und wie unsere Erste Damen gestern in Mennighüffen gespielt hat ist noch nicht bekannt!

 

 

21.09 Mann der Woche: Hans K!

Ein Mann blüht auf! Liegt es am Ruhestand? An der Sonnenbräune? Oder an seinem neuen Job als Tischtennistrainer der Zwoten? Wir wissen es nicht. Fakt ist das Hans sowohl beim Spiel seiner Vierten beim 9:7 ungeschlagen blieb (2 Einzel und beide Doppel mit Hermann, weitere Punkte durch Hermann, Gereon (2) und Ernie (2)) sowie als Ergänzungsspieler beim 9:2 Erfolg der Dritten gegen Fichte (ein Einzel und das Doppel mit Jens, weitere Punkte durch Sebastian, Tim, Stefan, Hans B. und Jens). Wahnsinn!

Dies stellt sogar einen anderen Mann der Woche in den Schatten, der aber "nur" in seinen Einzeln ungeschlagen blieb: Andreas!Er gewann bei beiden Spielen der Zwoten vier Einzel, leider kein Doppel, so dass es am Montag zu einem knappen 9:6 gegen Versmold gekommen ist (Punkte durch ein Doppel, Jörg, André S., Guido, Sebastian und Thorsten), wobei jedoch die Doppelschwäche am Freitag zu einer unerwarteten Niederlage in Fichte geführt hat (7:9, Punkte durch nur ein Doppel, Jörg, André S. und Sebastian (2)).

Keine Erfolge gabs für die Erste Damen bei Victoria Dehme II (5:8, Punkte durch ein Doppel, Karin (2), Monika und Yvonne), für die Erste Herren gegen Bad Salzuflen (5:9, Punkte durch 2 Doppel, Thomas (2) und Wolfgang) sowie für die Zweite Damen beim 4:8 bei Babenhausen II (ein Doppel, Hua (2) und Regina waren erfolgreich).

Montag gehts mit der Schüler gegen Quelle weiter, Donnerstag spielen die 2. Damen gegen Mastholte II, die Zwote gegen Steinhagen II und die Vierte Herren bei Ummeln II. Freitag beenden die Erste in Steinhagen sowie die Dritte bei Brackwede VIII die Woche. Die Erste Damen hat spielfrei.

Das bedeutet das Montag Training komplett und Donnerstag eingeschränkt möglich ist!


16.09 Merle Kreismeisterin im Mixed!

Trotz geringer TeilnehmerInnenzahl vom SVG am letzten Wochenende konnte zumindest Merle einen Titel im Mixed mit Lars vom SV Brackwede einheimsen. Herzlichen Glückwunsch MerleCool! Weniger erfolgreich waren unsere anderen Teilnehmer, wobei Jens und Simon im Doppel der A-Klasse knapp an einer Medaille vorbeischrammten!

Auch noch letzte Woche war die Zwote im Pokal erfolgreich in den Spielen gegen den ESV sowie gegen den TSVE. Hier sorgten jeweils André und Jörg und einmal auch Guido für die nötigen Erfolge. Nun wartet im Dezember die Finalrunde, schon eine schöne Tradition der Zwoten!


7.9. 2. Spieltag 

Die Spielwoche eröffnete unser Nachwuchs, welcher in heimischer Halle dem SC Halle mit 2:6 unterlag. Leider konnten man nur zu zweit antreten, so dass Aarons 2 Punkte das Ergebnis zu relativieren konnten.

Am gleichen Abend unterlag die 1. Herrenmannschaft denkbar knapp dem TTV Lübbecke mit 7:9. Die Punkte holten dabei 1 Doppel (Schlussdoppel ging leider nach einer 2:1 Satzführung und 6:2 Vorsprung durch eine taktisch clevere Auszeit verloren), Marco, Thomas (2), Reimund und Wolfgang (2).

Auch die 2. Damen konnte den Negativtrend des geilsten Clubs der Welt nicht stoppen und unterlag BTG mit 2:8. Die Punkte von Angelika und Regina waren leider zu wenig.

Dem schloss sich die 3. Herren nahtlos an und unterlag in Halle deren Zweitvertretung mit 6:9. Gerückteweise sinddort Brett 4,5 und 6nach den Doppeln abgereist Cool. Die Punkte holten 3 Doppel (stark!), Thorsten, Tim und Hans B.

Einen Doppelspieltag hatte die 1. Damen, welche zunächst in Frotheim einen Punkt holte (Punkte durch 1 Doppel, Karin (2), Merle, Ivonne (2) und Monika) um dann Samstag einen vielumjubelten Derbysieg  gegen Oldentrup 3 zu feiern. Beigetragen haben hier beide Doppel, Karin (2), Ivonne (2) und Aleksandra (2).

Und so seh'n Sieger aus, schalalalala...!

 

oldentrup1.jpg

 

29.8. 1. Spieltag - Nachtrag zur 1. Damen

Das mit dem 'Gasgeben' zum Saisonauftakt der 1. Damen ging wortwörtlich in die Hose. In Herford war Schluss – die Kupplung streikte und anstatt in gewohntem TT-Dress aufzulaufen, kamen neonfarbene Warnwesten zum Einsatz. Von gewollter Cleverness kann also leider nicht ganz die Rede sein !

Die Gegner waren jedoch so nett und stimmten kurzfristig einer Verlegung zu. Das Abenteuer Dehme bekommt also dankenswerterweise eine zweite Chance.

Und bevor es kommenden Samstag zum Heimderby gegen Oldentrup kommt, steht nun spontan am Dienstag noch ein Einsatz in Frotheim auf dem Plan. Der Velegungsmarathon ist in vollem Gange ! 

 

29.8. 1. Spieltag

Einen überaus erfolgreichen Saisonauftakt feierte der geilste Club der Welt.

Den Auftakt machte am Montag die 2. Damenmannschaft, die bei BTG II mit 8:5 gewann. Punkte holten beide Doppel, Hua (2), Angelika, Irmgard (2) und Regina.

Dem wollte die 3. Herren in Nichts nachstehen und deklassierte am gleichen Tag in der eigenen Halle SCB mit 9:0. Trotz dreier Neuzugänge schien dabei schon alles zu klappen Cool

Die einzige Niederlage des Spieltages gabs am Dienstag für die 4. Herren, welche gegen Brackwede IX mit 1:9 unter die Räder kam. Ehrenpunkt durch Hansi-Mausi.

Am Donnerstag holte die 2. Mannschaft bei ESV einen knappen und etwas überraschenden 9:6 Sieg. Die Punkte holten 2 Doppel, Andre(as) (6) Lächelnd und der bärenstarke Ersatzmann Tim.

Eine kleine Sensation gelang der 1. Mannschaft. Diese holte mit Ersatzmann Thorsten (die Form kommt langsam aber sicher wieder) gegen die stark favorisierten Gäste aus Petershagen ein 8:8. Die Punkte holten dabei 3 Doppel, Marco, Dirk (2), Thomas und Reimund. 

Clever einer möglichen Niederlage aus dem Weg gegangen ist die 1. Damen, welche ihr Spiel in Dehme kurzfristig verlegt hat. Bleibt zu hoffen, dass die starke Form in die nächste Woche konserviert wird.

 

 

 

Am Montag greifen dann auch endlich unsere Schüler ins Geschehen ein, zu Gast ist in der heimischen Halle - Halle.

Die 1. Herren spielt am gleichen Tag in Lübbecke. Dort steht bereits eines der ersten Endspiele um den Klassenerhalt auf dem Programm. 

Am Donnerstag spielt die 2. Damen am Ramaweg gegen BTG. 

Am Freitag spielen die 3. Herren bei Halle 2 und die 4. Herren bei TSVE 4.

Den Spieltag abschließen wird die 1. Damen, welche am Samstag Oldentrup III  zum Derby herausfordert.

Die 2. Herren hat ihr Spiel gegen Versmold kurzfristig verlegt, so dass sowohl Montag als auch Donnerstag Training uneingeschränkt möglich ist.

 

24.08 Und jetzt wirds ja sowas von ernstZwinkernd! 

Und zwar mit dem Meisterschaftsspielbetrieb! Montag beginnt die Saison 2014/15 mit den Spielen unserer Dritten gegen den SCB sowie der Zweiten Damen bei BTG II. Dienstag spielt die Vierte gegen Brackwede IX und Donnerstag beenden die Erste Damen bei Victoria Dehne II, die Erste gegen Petershagen II sowie die Zwote bei ESV III die Spielwoche. Besonders der Donnerstag steht unter keinen besonders guten Vorzeichen da bei beiden Herrenteams Spieler fehlen und die Damen einen sehr schweren Gegner erwarten.

Das bedeutet, dass sowohl am Montag als auch am Donnerstag eingeschränkter Trainingsbetrieb möglich ist.

 

24.08 Karin und Wolfgang räumen alles ab!

Gratulation von dieser Stelle an unsere beiden "Senioren"! Beide gewannen in der 50er Klasse jeweils die Einzel- sowie die Doppeltitel (Karin mit Yvonne und Wolfgang mit Johann vom TSVE) und gewannen zusammen noch die Mixed-Konkurrenz der 50er. Neben Yvonnes Doppelerfolg mit Karin war noch Regina bei den 60er mit dem dritten Platz erfolgreich, genauso wie Andre und Guido bei den 40ern im Doppel gegen die obligatorische Übermacht des ESV. Wie schon im letzten Jahr überzeugte die nette Athmosphäre und Zuschauer vom SVG erschienen auch zahlreich!


 

24.08 Silberne Ehrennadel des WTTV für Yvonne!

Herzlichen Glückwunsch an Yvonne. Sie bekam auf der letzten Kreisversammlung die Silberne Ehrennadel verliehen für ihr mittlerweile 10-jähriges Engagement als Kassenwartin!


22.08 Es wird ernst...

... für einige unserer SpielerInnen, denn am Samstag starten die SeniorInnen-Kreismeisterschaften und von uns greifen einige mehr oder weniger favorisierte SpielerInnen ins Geschehen ein.

Darüber hinaus hat der Kreis die ersten Termine für Pokalspiele, die Zwote spielt am 09.09 gegen den ESV, sowie für die erste Runde der Rangliste veröffentlicht, hier spielen Wolle und Gereon.

 

04.08 Trainingsstart

Kommenden Donnerstag geht es endlich wieder los. Ab 19 Uhr können die Übermotivierten in der Carl-Severing-Schule den Schläger wieder schwingen.

Ein harter Kern wird danach noch zur "Bielefelder PingPong Initiative" wandern um dort neue Talente anzuwerben. 

 

20.07 TT Turnier vom CVJM Wehrendorf als Saisonvorbereitung

Vom 15.-17.08 richtet der CVJM Wehrendorf (Gegner unserer Ersten Herren inklusive Fabian) sein 17. Tischtennisturnier aus. Mehr Infos unter www.tischtennis-cvjm-wehrendorf.de

 

15.06. Vereinsmeisterschaften 2014 

Gestern fanden die diesjährigen Vereinsmeisterschaften statt. 

Zum ersten Mal fanden diese mit einem "Vorgabesystem" statt, was zu durchaus überraschenden Ergebnisse geführt hat.

So hat zum Beispiel Reimi ("es gibt nur ein'n Reimund Janzen") in der Vorrunde Jens pro Satz 5 Punkte vorgeben müssen, was dieser durchaus auszunutzen wusste (11:4, 11:4, 11:2).

Davon ließ sich Reimi aber weder beeindrucken noch aufhalten. Als Lucky Loser (Stefan gab nach der Vorrunde auf) zog er ins Hauptfeld ein und spielte seine konditionellen Vorteile soweit aus, dass es im Finale zu einem knappen, aber nicht minder hochklassigen 5-Satz-Sieg gegen Sprungi reichte. 

Herzlichen Glückwunsch an beide Finalisten.

Reimi3.jpg

 

Sprungi.JPG

 

Im Doppel feierte Neuzugang Tim einen gelungenen Einstand und konnte in einer gewöhnungsbedürftigen "Links/links-Kombination" an der Seite von Simon den Sieg im Doppel feiern.

Doppel.JPG

Später gab es noch einen gemütlichen Ausklang bei Bratwurst und Bier. 

Großer Dank gebührt Siegbert, welcher die Turnierleitung übernahm und für einen reibungslosen Ablauf sorgte.


27.05 Training in den Sommerferien

Für die ganz Heißen oder auch für die, die vor der Saison schon mal trainieren möchten. Wir haben am 07. sowie am 14.08 wieder von 19-22 Uhr die Möglichkeit in der Turnhalle 2 der Carl-Severing-Berufsschulen vor den kleinen weißen Ball zu schlagen. Dieses Jahr neben den Bezirksklasseaufsteigern aus Jöllenbck noch mit Hillegossen zusammen.

Ab dem 18.08 ist dann wieder Training in der Martinschule möglich.

 

26.05 Gadderbaum erobert St. Pauli

 Letztes Wochenende machte sich eine achtköpfige Gadderbaumer Delegation auf den Weg nach Hamburg. 

Zunächst wurde der Zug gekapert, rot angemalt und mit Vereinsutensilien verschönert.

zug.jpg

 

Hauptbestandteil der Reise war der Genuss von diversen Getränken bei bestem Wetter in Strandpauli.

strand1.jpg

 

strand2.jpg

 

Manch ein Teilnehmer war sichtlich darum bemüht, auf Fotos noch älter zu wirken, als er eigentlich ist.

Hans1.jpg

 

Mit Beginn eines Sturms gegen 21 Uhr entschloss man sich, die Getränke gewohnt exzessiv unter Überdachtem weiter zu genießen.

suff1.jpg

 

Andy1.jpg

 

wand.jpg

 

Über das Erlebte wird grundsätzlich der Mantel des Schweigens gehüllt. Ein Teilnehmer (der allerdings gerne anonym bleiben möchte) machte seine eigenen Nipplegate-Erfahrungen, die er im gewohnten Alltag nunmehr vermehrt einbringen möchte.

 

 

21.05 Qual der Wahl!

Denn neben dem ESV Turnier (Anmeldung siehe unten) finden noch die Offenen Paderborner Stadtmeisterschaften statt. Anmeldungen und Infos unter www.tischtennis.gw-pb.de bzw. tt-stadtmeisterschaften@gw-pb.de. Und Hamburg wird am Wochenende von der Zwoten und Dritten unsicher gemacht!


01.05 Fanschal ab sofort im Fanshop erhältlich

Wie auf dem Foto zu sehen ist, macht unser auf 100 Stück limitierter Fanschal nicht nur so einen super Eindruck, nein, er kleidet junge Menschen auch gleichzeitig ungemein attraktivCool!

Fanschal.jpg

Bei Interesse bitte an Stefan wenden oder zur Abteilungsversammlung kommen!

Fanschal 2.jpg 

Vor- und Rückseite - oder umgekehrt!

Fanschal 1.jpg 

 

01.05 Turniersaison beginnt

Neben dem obligatorischen Turnier vom ESV am 24. und 25.05 (Meldungen über tischtennis@esv-bielefeld.de) finden am 10. und 11.05 die Internationalen offenen Stadtmeisterschaften von Gütersloh im Carl-Miele Berufskolleg statt. Mehr Infos über www.post-sv-guetersloh-tischtennis.de.


01.05 Deutsche Seniorenmeisterschaften am Wochenende in Bielefeld

Ab morgen 9.30 beginnen die Spiele in 35 Klassen mit über 500 StarterInnen in der Seidenstickerhalle. Der Eintritt ist frei und für das leibliche Wohl aller ist gesorgt. Start am Samstag und Sonntag ist dann schon um 9.00 Uhr, die Doppelfinals sind am Sonntag auf 11.00 Uhr angesetzt, die Finalspiele im Einzel auf 15.30! Viel Spaß beim Zuschauen


27.04 Saisonrückblick Senioren

Unsere erfolgreichen Damen zuerst: Hier haben Karin (28:14), Merle (25:14) und Yvonne (24:16) sehr sehr starke Bilanzen gespielt. In den Doppeln waren Karin/Monika mit 8:2 sowie Karin/Merle mit 4:0 herausragend. Nicht so erfolgreich war leider unsere Zweite Damenmannschaft, hier möchte ich von den Bilanzen aber zumindest das Doppel Hua/Angelika (7:3) erwähnen.

Bei unseren Herrenteams gab es diese Saison durchweg Positives zu berichten, obwohl in der Ersten "nur" Wolfgang und Stephan positive Einzelbilanzen zu verzeichnen hatten, der Klassenerhalt aber Erfolg genug der Truppe war. Hervorzuheben noch das Doppel Marco/Jörg, die mit 18:6 die zweitbesze Doppelbilanz der Liga spielten! Die Relegation in dieser Saison schon vorher verspielt, hatte unsere Zwote. Hier sind die Bilanzen durchweg positiv bis herausragend, so Simon (23:15), André (22:11), Reimund (24:5) und Guido (22:9). Allerdings konnten in den Doppeln dieses Jahr nur die Kombinationen Reimund/Andreas (8:1) bzw. Reimund/Sebastian (5:1) überzeugen. Für die Dritte waren André (17:12), Stefan (20:10) sowie Hans K. in seinem x-ten Frühling (16:9) am erfolgreichsten, aber auch die Doppel Hermann/Hans K. mit 9:4 sowie Hans B./André mit 11:6 spielten eine durchaus achtbare Bilanz. Von den Aufsteigern der Vierten hatte ich ja schon die überragenden Bilanzen von Kurt und Gereon erwähnt, außerdem spielten aber auch alle anderen Stammspieler eine positive Bilanz und die Doppel Paul-Heinz/Ernie mit 8:2 sowie Günter/Gereon mit 7:1 eine sehr starke Runde.

Für die Herren gilt: Genießt noch einmal eure in der Regel durchweg positiven Bilanzen, nächste Saison wirds wohl, bei derzeitigem Stand, etwas schwierigerZwinkernd!

 

21.04 Neuzugänge

Sah es zuerst danach aus, dass wir im Herrenbereich bedingt durch Abgänge in der nächsten Saison nur drei Teams melden können, entspannt sich die Lage Stück für Stück. Zuerst gabs einen brüderlichen Doppelpack mit Jens Steinkühler (Willkommen zurück!) und Thorsten Wabbel (Schluss mit Betriebssport?), dann die Zusage von Tim Gerlach von den Sportfreunden Sennestadt. Für alle drei gilt: Herzlich Willkommen biem SVG und Gadda Gadda Hey!!

 

 

Abteilungssitzung am 20.05

Unsere diesjährige Abteilungssitzung findet am Dienstag den 20.05 ab 19.30 Uhr in der Neuen Schmiede statt. Unter anderen geht es neben dem obligatorischen Saisonrückblick noch unter anderem um die Mannschaftsaufstellungen für die kommende Spielzeit.

 


21.04 Saisonabschluss der Schüler

Abschluss2014-2.jpg

Beim Saisonabschluss unserer Schüler gabs neben Würstchen und ner Menge Spaß auch erstmalig die Möglichkeit für alle Anwesenden die großen Tische auszuprobieren. Vielen Dank von dieser Stelle aus an Sebastian und Gereon für die Leitung des Trainings im vergangenen Jahr sowie an alle FahrerInnen und UnterstützerInnen unseres Nachwuchses!

Abschluss2014-1.jpg

 

 

 

 

08.04 Gemischter Abschluss

Während die Erste ihr letztes Match gegen Rödinghausen locker mit 9:3 gewann (alle Doppel, Marco (2), Stephan, Jörg, Thomas und Wolfgang punkteten), spielte die Dritte nach 5:8 Rückstnd noch Remis beim ESV (Punkte durch drei Doppel, Sebastian (2), Stefan, Hans K. und Hermann) und verlor die Zwote gegen den Spitzenreiter und verdienten Bezirksklasseaufsteiger TSVE mit 3:9 (Punkte durch ein Doppel, André und Reimund). Alle drei Teams verbleiben in ihren Klassen, soltte ich dies am Ende der nächsten Saison auch noch schreiben dürfen, können wir beim derzeitigen Stand hochzufrieden sein.

Der Saisonrückblick der Seniorenteams folgt demnächst.


30.03 Spiele um die goldene Ananas

Montag gewann die Zwote gegen Werther mit 9:4 (Punkte durch 2 Doppel, Simon, André, Guido (2), Reimund, Andreas und Sebastian), Montag steht das letzte Spiel gegen Spitzenreiter TSVE an, hier kann die Zwote den TSVE zum Meister oder Jöllenbeck zum Meister machen. Ziel ist auf jeden Fall besser als im Hinspiel abzuschneiden (1:9)! Die Erste verlor am Donnerstag bei Bardüttingdorf mit 5:9 (Punkte durch Dirk, Jörg (2), Wolfgang und André S.), Donnerstag steht der Abschluss gegen Rödinghausen an. Und die Dritte gewann am Freitag beim TSVE mit 9:6 (Punkte durch zwei Doppel, Sebastian, André (2), Hans B., Stefan, Hans K. und Hermann), Samstag geths dann zum Abschluss zu ESV IV.

Das bedeutet, dass am Montag und am Donnerstag eingeschränkter Spielbetrieb möglich ist.


28.03 Schüler beenden die Saison auf dem 5. Platz

...leider, denn 8 Punkte hat der Drittplazierte auch. In den letzten beiden Spielen beim 1:6 in Hillegossen sowie beim 2:6 gegen Vilsendorf war jeweils Felix erfolgreich. Insgesamt aber haben Felix, Lasse, Sam, Mattis und Aaron eine erfolgreichere Sasison gespielt und neben Felix (Hinrunde 11:4, Rückrunde 15:3!) konnten auch die anderen ihre ersten Spiele gewinnen bzw. wiesen sogar eine positive Bilanz auf (Lasse mit 6:5 in der Rückrunde).

 

26.03 Vierte ist Meister! (und ich bemerke es nicht!)

Schon vor dem letzten Spiel beim TSVE (für die Statistik: Leider 6:9 mit Punkten von einem Doppel, Kurt, Siegbert (2), Johannes und Ernie verloren) stand fest: Die Vierte ist Meister und steigt in die 2. Kreisklasse auf! Herzlichen Glückwunsch Gereon, Kurt, Günter, Johannes, Siegbert, Ernie, Paul-Heinz, Wolle und Reinhold!

Sowohl in der Hinrunde als auch in der Rückrunde hat die Truppe um Mannschaftsführer Gereon den ersten Platz belegt. Herausragende Bilanzen (u.a. Gereon 25:10 und Kurt mit 22:7!) und die große Erfahrung waren der Garant für den Erfolg.


22.03 Ranglistennachtrag

Ist zwar schon ein paar Tage her, sollte hier aber auf jeden Fall Erwähnung finden: Wolfgang und Dirk sind in der Rangliste eine Runde weiter, während André S. nach einigen klasse Spielen in einer kuriosen Gruppe leider ausgeschieden ist. Am 12.04 gehts weiter!


22.03 Vierte mit Punktverlust, Damen "nur" Vierte

2:8 in Dehme verloren (Punkte durch ein Doppel und Yvonne) aber trotzdem eine super Serie gespielt! Glückwunsch an unsere Erste Damen, ärgern muss sich ja niemand denn der Aufstieg wäre eh nicht gewünscht gewesen! Dies ist jedoch bei unserer Vierten nicht der Fall, hier ist der Aufstieg das Ziel. Und nach dem Remis gegen Fichte (Punkte durch zwei Doppel, Gereon, Kurt, Günter, Siegbert, Paul-Heinz und Ernie) kommt es am Dienstag bei TSVE V zu einem Endspiel, wobei unserer Truppe ein weiteres Remis zum Aufstieg reichen würde. Nicht so erfolgreich waren diese Woche unsere Zweite Damen beim 3:8 in Mastholte (Punkte durch Jua (2) und Silke), die die Saison somit als Tabellenneute abgeschlossen haben. Auch unsere Dritte verlor beim 3:9 in Oldentrup (Punkte noch nicht einsehbar bei click-tt) sowie unsere Erste beim 5:9 in Bad Oeynhausen (Punkte durch 2 Doppel, Marco, Stephan und Thomas). Einen Pflichterfolg errang die Zwote beim 9:2 gegen Theesen, die aber auch mit Ersatz angereist waren, um wichtige Mannen für die wichtigeren Spiel zu schonen (Punkte hier durch alle Doppel, Simon, André (2), Guido, Reimund und Sebastian).

Nächste Woche gehts am Montag für die Zwote gegen Werther weiter sowie für die Schüler gegen Vilsendorf, Dienstag wie erwähnt der Krimi der Vierten beim TSVE, Donnerstag spielt die Erste gegen Bardüttingdorf II und Freitag die Dritte bei TSVE III. Spielfrei, da Saison zu Ende sind beide Damenmannschaften.


16.03 Erste Mannschaft so gut wie gerettet, Vierte bleibt auf Aufstiegskurs

9:6 in Hücker-Aschen gewonnen und vier Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz, das sollte wohl reichen für den Klassenerhalt. Super Jungens. Für den Erfolg waren zwei Doppel, Marco, Dirk (2), Jörg, Wolfgang und Thomas (2) zuständig. Jetzt gehts am Donnerstag gegen Bad Oeynhausen III um Bonuspunkte. Die Vierte hat nach dem 9:1 gegen Heepen (Punkte durch alle Doppel, Gereon (2), Kurt, Günter, Siegbert und Wolle) am Diennstag noch die Pflichtaufgabe Fichte VI vor der Brust, um dann am darauf folgenden Dienstag ins Entscheidungsspiel gegen den TSVE zu gehen. Mit weniger Auswirkungen auf die Tabelle waren und sind die anderen Teams unterwegs. Die Zweite Damen verlor mit 1:8 in Babenhausen, Regina sorgte für den Ehrenpunkt. Donnerstag ist RW Mastholte II zu Gast. Die Schüler bekamen beim Spitzenreiter Steinhagen eine 1:6 Klatsche, Felix sorgte hier für unseren Ehrenpunkt. Samstag gehts für die Jungs um Trainer Sebastian in Hillegossen hoffentlich erfolgreicher weiter. Die Dritte gewann Montag gegen Brackwede mit 9:4 (Punkte durch 2 Doppel, Sebastian, André, Hans B. (2), Stefan (2) und Hans K). Freitag beim Spitzenreiter in Oldentrup gehts darum, das Hinspielergebnis zu verbessernZwinkernd. Die Zwote ist und bleibt Dritter, gestern abend gabs ein lockeres 9:1 in Halle (Punkte durch alle Doppel, Simon (2), André, Reimund, Guido und Andreas). Strittig war lediglich die Frage nach dem Deppen des Tages! Montag gegen Theesen kommt eine weitere nette Kreisligatruppe in die Martinschule. Zuguterletzt spielen die Damen am Donnerstag bei Dehme III. Zwar gehts weiter um den Relegationsplatz, aber die Truppe hat wohl wenig Lust einen möglichen Aufstieg in die Verbandsliga anzuvisieren.

Montag und Donnerstag also jeweils eingeschränkt Training möglich.


09.03 Damen und Herren weiter mit Kurs auf Relegation

... wobei sich die Damen durchaus in besserer Position befinden nach dem überraschenden 8:6 in Frotheim am Dienstag. Mit Karin und zu Beginn mit beiden Doppeln, dann sorgten Karin, Merle (2), Yvonne (2) und Monika für die weiteren Punkte. Sollte Fichte erwartungsgemäß gegen Veltheim verlieren und unsere übernächste Woche gegen Dehme gehts in die Relegation zur Landesliga! Anders siehts bei unseren Herren aus. Nach dem 8:8 gegen Steinhagen (Punkte durch alle Anfangsdoppel, Marco, Dirk, Wolfgang (2) und Thomas) hat man zwar 16 Punkte, befindet sich aber nur zwei Punkte vom Relegationsplatz entfernt und in den restlichen vier Spielen kommen nur noch Teams aus der oberen Tabellenhälfte auf unsere Erste zu! Die Woche wurde durch die Zweite Damen beim 6:8 gegen BTG abgerundet (Punkte durch 1 Doppel, Hua (2), Angelika und Irmgard (2).

Nächste Woche gehts gleich Monatg mit der Dritten gegen Brackwede IX weiter. Dienstag spielt die Vierte gegen Heepens Vierte. Mittwoch spielt die Zweite Damen in Babenhausen. Donnerstag ist spielfrei für alle, Freitag spielen die Erste Herren in Hücker-Aschen und unsere Schüler bei Steinhagen II. Die Woche beendet diesmal die Zwote am Samstag in Halle.

Also Montag ist Training eingeschränkt möglich, Donnerstag alles frei zum Trainieren.


27.02 Vierte weiter Erster

Nach dem 9:2 in Versmold (Punkte durch zwei Doppel, Gereon (2), Kurt (2), Günter, Siegbert und Wolle) grüßt die Vierte weiter als Spitzenreiter der 3 KK. Ärgerlich beim Erfolg in Versmold war allerdings, dass die Gastgeber nur vier Mannen aufbieten konnten, so dass Wolle und Siegbert spielfrei waren. Auch erfolgreich am Montag war die Dritte beim 9:3 in Sennestadt (Punkte durch zwei Doppel, André, Hans B. (2), Stefan (2), Hans K. und Hermann). Weniger erfolgreich waren unsere Schüler beim 1:6 in Heepen. Hier endete Felix ungeschlagene Serie trotz seines Ehrenpunkts.


23.02 Erste und Dritte mit wichtigen Erfolgen

Aber diesmal wieder schön der Reihe nach. Die Zwote gewann am Montag locker gegen Steinhagen mit 9:4 (Punkte durch 2 Doppel, Simon (2), André, Reimund (2) und Andreas (2)). Dienstag gewannen dann die Zweite Damen mit 8:3 gegen Theesen (Punkte duch beide Doppel, die überragende Hua (3), Regina und Irmgard (2)) sowie die Vierte im Spitzenspiel gegen Ummeln mit 9:3 (Punkte durch zwei Doppel, Gereon, Kurt (2), Günter (2), Siegbert und Wolle). Somit hat die Vierte weiter gute Aussichten auf Platz 1! Donnerstag gewann dann die Vierte ersatzverstärkt gegen Babenhausen mit 9:7 (2 Doppel (inklusive Abschlussdoppel), Hans B. (2), Stefan (2), Hans K., Hermann und Gereon zeigten sich fürdie Punkte verantwortlich). Freitag gewann dann die Erste in Brackwede mit 9:3 (Punkte durch alle Doppel, Marco (2), Stephan, Dirk, Jörg und Thomas). Somit rückt der Klassenerhalt in greifbare Nähe. Raus aus dem Aufstiegsrennen ist die Zwote nach einem gutklassigen 4:9 in Jöllenbeck (Punkte durch Simon, André, Reimund und Guido). Bemerkenswert ist, dass André gegen Peter gewann!!! Vorher in Jöllenebeck waren aber unsere Schüler erfolgreicher beim 6:2 obwohl nur Felix und Lasse antreten konnten. Ergo holten beide alle 6 Punkte, Felix 2 und Lasse 3. Super Jungs. Lohn ist Platz 3 in der Tabelle. Nicht so erfolgreich war dann die diesmal ohne Karin und Monika spielende Erste Damen beim 2:8 in Oldentrup (Punkte durch ein Doppel und Merle). Somit sind sie im Kampf um die Relegation von den anderen Teams abhängig.

Da die Karnevalstage anstehen (wen kratzt das hier eigentlich?) sind die nächsten beiden Spielwochen gesplittet. Nächste Woche spielen am Montag die Dritte in Sennestadt, die Vierte bei Versmold IV sowie die Schüler um Platz 2 bei Heepen III. Dann in der Karnevalswoche spielen unsere Erste Damen Dienstag in Frotheim (2. Platz) und am Donnerstag die Erste gegen Steinhagen (bei einem Erfolg sollte wohl nix mehr anbrennen) sowie die Zweite Damen gegen BTG II. Die Zwote hat beide Wochen spielfrei und kann sich stattdessen auf die harte Auswärtsfahrt nach Halle vorbereiten Zwinkernd!


16.02 Rückblick Teil 2. und Ausblick

Während die Zweite Damen Donnerstagabend 2:8 verlor (Punkte durch ein Doppel und Regina) gewann die Erste Damen gestern Abend gegen Fichte überraschend mit 8:5. Überraschend weil ohne die kurzfristig erkrankte Karin angetreten, aber dafür mit den Punktergaranten Yvonne (3 Einzel und ein Doppel) sowie Merle (3 Einzel), für den letzten Punkt sorgte Monika. Aber auch Ersatzspielerin Regina verlor ihre beiden Einzel nur jeweils knapp im 5. Satz. Klasse Mädels, der Lohn ist aktuell wieder der Relegationsplatz.

Und der steht nächste Woche wieder auf dem Prüfstand beim Spiel am Samstag bei Oldentrup III. Ansonsten aber schön der Reihe nach: Montag spielt die Zwote gegen Steinhagen II. Dienstag greifen die Zweite Damen in Theesen sowie die Vierte Herren beim Spitzenspiel gegen Ummeln II ein. Hier gehts schon um Platz 1! Donnerstag spielt die Dritte gegen Babenhausen. Freitag spielen die Schüler sowie die Zwote jeweils in Jöllenbeck. Während die Schüler die vermeintlich leichtere Aufgabe vor sich haben, gehts für die Zwote darum die letzte Chance auf den Relegationsplatz wahrzunehmen oder nur noch um die goldene Ananas zu spielen. Aber auch die Erste spielt Freitag und zwar beim Tabellenletzten in Brackwede V.

Also Training ist Montag und Donnerstag eingeschränkt möglich.

14.02 Wochenübersicht Teil 1.

Gestern Abend sammelte die Erste weiter emsig einen Punkt gegen die Relegation. 8:8 gegen Brake, wobei eine 4:1 und 5:2 Führung noch abgegeben wurde (Punkte durch 3 Doppel, Marco, Stephan, Dirk und Wolfgang (2)). Nicht so gute Doppel spielen derzeit die Zwote. Wieder nur 1:2 (Doppel 3 ist eine Bank) und nach dem 1:4 Zwischenstand Monatgabend in Versmold dachten alle schon an einen wieder mal langen Abend. Aber Pustekuchen, am Ende stand es 9:5 für uns (weitere Punkte durch Simon, André, Reimund und Guido je 2, Andreas und Sebastian). Auch erfolgreich waren am Mittwoch wieder mal unsere Schüler. 6:3 in Vilsendorf (Punkte durch das Doppel, Felix (3), Lasse und Mattis). Dagegen gab unsere Vierte wieder einen Punkt ab und ist nun nur noch Zweiter. TSVE erwies sich als hartnäckiger Kontrahent (Punkte durch 2 Doppel, das Abschlussdoppel wurde, wie schon gegen Ummeln, leider verloren, Gereon, Kurt (2), Günter, Siegbert und Wolle).

 


10.02 Damen gewinnen, Herren verlieren

Während es für die Erste Herren die befürchtete Niederlage gab (1:9 gegen Spitzenreiter Brackwede, Ehrenpunkt durch Thomas) gewann die Erste Damen mit 8:2 gegen Rödinghausen (Punkte durch 1 Doppel, Karin, Merle und Yvonne jeweils 2, Monika 1) und geht gestärkt in das Spiel gegen Fichte am Samstag um Platz 3.


08.02 Schüler gewinnen, Vierte im Spitzenspiel remis!

So langsam kommen unsere Schüler ins Rollen. Montagabend gabs einen 6:0 Erfolg gegen Jöllenbeck (Punkte durch ein Doppel, Mattis (2), Lasse (2) und Aaron). Die Zweite Damen verlor dagegen Montagabend in Avenwedde 1:8 (Ehrenpunkt duch Silke wobei nur drei Spielerinnen konnten) und die Erste Damen gewann gegen Lübbecke etwas mühevoll mit 8:4 (Punkte durch Karin (3), Merle (2) und Yvonne (3)). Donnerstag dann der nächste Spieltag mit einer 1-1-1 Bilanz. Die Zwote gewann gegen ESV mit 9:4 (mal wieder gewann nur das zuverlässige Doppel 3, Simon und André oben je 2, Reimund auch 2, André W. und Guido je 1), die Dritte verlor ersatzgeschwächt in Dornberg mit 1:9 (Ehrenpunkt durch Hans K.) und die Vierte hatte im Spitzenspiel im Abschlussdoppel Pech im 5.Satz und verlor 10:12 und somit einen Punkt (Punkte durch 2 Doppel, Günter, Johannes (2), Siegbert (2) und Wolle). Stehen heute noch die Spiele unserer beiden Ersten in Brackwede bzw. gegen Rödinghausen aus.

Nächste Woche gehts weiter am Monatg mit der Zwoten gegen Versmold, Dienstag spielt die Vierte gegen TSVE V, Mittwoch spielen die Schüler in Vilsendorf, Donnerstag die Zweite Damen gegen Schloß-Holte IV sowie die Erste gegen Brake II und am Samstag spielen unsere Damen gegen Fichte.

Montag und Donnerstag also Training mit Einschränkungen.

 


02.02 Damen verlieren mit viel Pech...

mit 6:8 gegen Mennighüffen. Vier Fünfsatzspiele verloren und kein Doppel gewonnen. Schade! Für die Punkte sorgten Karin (3), Merle (2) und Alexandra.


01.02 1. und 2. Herren straucheln, Rest ist weiter auf Kurs

Gestern abend verlor die Erste überraschend beim bisher sieglosen Vorletzen Lage mit 6:9 (Punkte durch 2 Doppel, Jörg (2), Dirk und Thomas). So bleibt es eng für unsere Jungs. Die Erste Damen gewann am Dienstag in Rothenuffeln mit 8:3, Matchwinnerinen waren Karin und Yvonne mit zusammen 5 Einzelerfolgen und sie waren noch an beiden Doppelerfolgen beteiligt. (Merle und Monika waren natürlich ebenso an den Doppeln beteiligt und Merle gewann noch ein Einzel). Heute noch gegen Mennighüffen gewinnen und der Relegationsplatz ist weiter in Reichweite. Die Zwote verlor beim 8:8 in Fichte gestern abend ein wichtigen Zähler auf den Relegationsplatz (Punkte durch zwei Doppel, Simon, André, Guido und Reimund je 2). Die Dritte gewann Donnerstag die Pflichtaufgabe gegen Fichte mit 9:5, der zweifache Sieger Mausi erlebt derzeit wohl seinen 7. Frühling! (Punkte durch 1 Doppel, Sebastian, André, Hans B., Stefan und Hermann). Die Vierte gewann ihr Spiel in Fichte mit 9:6, wobei mit dem Gewinn aller Doppel der Anfangserfolg gelegt wurde (weitere Punkte durch Gereon, Kurt, Johannes, Siegbert und Wolle (2)). Die Zwote Damen holte sich gestern noch eine 0:8 Schruppe ab (nur ein Satzgewinn) und dieses Spiel wird wohl für immer in der Versenkung verschwinden. Und zum Abschluss gilt es noch den ersten Erfolg der Schüler in diesem Spieljahr zu vermelden; 6:4 gegen Hillegossen. Super Jungs!! Felix war, mal wieder, der Matchwinner mit 3 Einzeln sowie seiner Doppelbeteiligung aber auch Aaron und Matts gewannen ein Einzel und Lasse war im Doppel mit erfolgreich!

Nächste Woche gehts Montag los für die Schüler gegen Jöllenbeck III sowie für beide Damenteams. Die Erste spielt gegen Lübbecke und die Zweite spielt bei Avenwedde II. Donnerstag dann Spieltag für drei Herrenteams, die Zwote spielt bei ESV III, die Dritte gegen Dornberg und die Vierte fährt zum Spitzenspiel zu Ummeln II. Am Samstag beendet die Erste die Woche beim Spitzenreiter bei Brackwede IV.

Also Montag und Donnerstag ist eingeschränkter Trainingsbetrieb möglich.

 


26.01 Erste sammelt weiter fleißig Punkte und Vierte bleibt siegreich

Montagabend verloren unsere Schüler 2:6 gegen Steinhagen II, lediglich Felix konnte seine beiden Einzel gewinnen. Ebenso erfolglos waren am Donnerstagabend unsere Zweite Damen beim 1:8 gegen Varensell (ein Doppel wurde gewonnen) sowie die Dritte Herren beim 5:9 gegen Jöllenbeck II. Trotz starker 5:2 Führung, und das ohne den erkrankten André, reichte es am Ende nicht zu einem Punktgewinn (2 Doppel, Sebastian, Hans B. und Hans K.). So genug der Misserfolge, jetzt wirds besser: Die Erste gewann am gleichen Abend mit 9:5 in Hahlen durch zwei Doppel, Matchwinner Wolfgang mit zwei Erfolgen sowie dem "Rest" (also Marco, Stephan, Jörg, Dirk und Thomas) mit jeweils einem Sieg. Trotzdem bleibt es eng. Am Freitag hielt die Vierte Kurs beim Ziel Aufstieg, 9:5 bei Heepen IV (Punkte durch zwei Doppel, Gereon und Kurt punkten oben wieder doppelt, Johannes, Siegbert und Ernie). Spielfrei hatten die Zwote und kurzfristig auch die Damen, die ihr Spiel gegen Mennighüffen II auf...

... nächsten Samstag verlegt haben. So haben sie durch das Spiel am Dienstag in Rothenuffeln einen Doppelspieltag. Ansonsten gibt es diese Woche das Rückrundentreffen mit dem VfB Fichte. Die Zwote misst sich am Freitag mit Fichtes Zweiter, die Dritte am Donnerstag mit der Vierten und unsere Vierte am Montag mit Fichtes Sechster. So und dann spielen noch am Montagabend unsere Schüler gegen Hillegossen, die Zweite Damen am Freitag bei Post Gütersloh sowie die Erste in Lage.

Wer jetzt noch durchblickt weiß, das Monatg die Halle nach dem Spiel der Schüler komplett und Donnerstag begrenzt zum Training zur Verfügung steht.

 

 

23.01 Schreiben vom WTTV zu den neuen Bällen!

Liebe Sportkameradinnen und Sportkameraden,


demnächst kommt ein neuer Tischtennisball daher … aus Plastik. Der DTTB hat ihm in der Januarausgabe
von tischtennis  ein volle Seite mit Fragen und Antworten gewidmet und bei dieser Gelegenheit auch
angekündigt, dass die Verbände für ihren Bereich Entscheidungen über die Anwendung verlautbaren. Um
es vorwegzunehmen: Da gibt es nicht viel zu entscheiden.
Wir beginnen zunächst  mit der wichtigsten Information: Zelluloidbälle werden –  neben dem neuen
Plastikball – in der Saison 2014/15 zu den zugelassenen Materialien zählen. Da Sie gemäß den Bestimmungen der Wettspielordnung ITTF-zugelassene Materialien verwenden müssen, steht einer Verwendung des Zelluloidballes in der nächsten Saison rein gar nichts im Wege. Sie werden also nicht auf Ihren Vorräten sitzenbleiben.
Für Vereine ab der Oberliga aufwärts ist die Situation insofern eine besondere, weil bei der
Materialmeldung vor Beginn der Saison die einstweilige Festlegung auf eine Ballsorte und -marke
eingefordert wird. Es ist zwar problemlos möglich, die Ballsorte und -marke während der Saison zu
wechseln, aber man darf keinesfalls vergessen, dies bekanntzugeben.
Wir haben es angesichts dieser Voraussetzungen sehr leicht, denn wir müssen lediglich festlegen, welcher
Ball bei WTTV-Veranstaltungen (Einzel- und Mannschaftsmeisterschaften, Ranglistenspiele, usw.) verwendet wird. Hierüber haben wir im Rahmen einer Abstimmung im Vorstand für Sport wie folgt entschieden:
•  Ab der Saison 2014/15 kommt bei WTTV-Veranstaltungen ausschließlich der Plastikball zur Anwendung
– unter der Voraussetzung, dass er in ausreichender Menge und Qualität zur Verfügung steht.
•  Wir empfehlen den Bezirken und Kreisen, für ihre Veranstaltungen eine gleichlautende Entscheidung zu
treffen.
Auch dem DTTB blieb angesichts der vorbeschriebenen Sachlage nichts anderes übrig, als seinen
Mannschaften (ab Oberliga aufwärts) den Plastikball lediglich „ans Herz zu legen“.  Eine
Verpflichtung gibt es lediglich bei allen internationalen und einigen nationalen Veranstaltungen
wie z. B. Einzelmeisterschaften, Ranglistenspiele usw.
•  Unsere Empfehlung, den Plastikball zu verwenden, gilt auch für die Vereine des WTTV.
Je früher  Sie den Plastikball einsetzen, umso eher gleichen Sie Ihre Spiel-  und Trainingsbedingungen denen Ihrer Konkurrenten an – was für alle nur vorteilhaft ist.
Ob sich die Spieleigenschaften der Plastikbälle tatsächlich – wie in tischtennis angedeutet – von denen der
Zelluloidbälle nur wenig unterscheiden,  darf man durchaus  bezweifeln.  Insofern sind Umstellungsschwierigkeiten für Vereine und Spieler unvermeidbar.

Viele Grüße

Werner Almesberger


18.01.14 Erste und Zweite Herren bleiben dran, Erste Damen verliert knapp


Aber, wie zumeist, schön der chronologischen Reihe nach: Die Schüler verlieren Montagabend 0:6 da sie keine Truppe zusammen bekommen haben. Schade, kein schöner Auftakt für die Rückrunde. Die Zweite Damen verliert beim Spitzenreiter BTG mit 2:8 (Punkte durch ein Doppel und Hua). Und wer dachte die Zwote könnte nach den vier 8:8 Remis der Hinrunde nicht spannender der sah sich getäuscht. 9:7 (sieben Mtches wurden am Abschlusssatz entschieden) beim Tabellennachbarn in Brackwede und ein 15:13 im fünften Satz im Abschlussdoppel mit einem überragenden Sprungi. Unglaublich! (Die weitern Punkte holten das weiter ungeschlagene Doppel Andreas und Reimund, Simon, André, Reimund und Guido je zwei und Andreas). Dienstagabend dann begann die Vierte mit ihrem Projekt Aufstieg mit einem lockeren 9:2 (Punkte durch zwei Doppel, Gereon und Kurt jeweils zwei, Günter, Paul-Heinz und Wolle). Donnerstagabend gewann die Erste ihren Auftakt zur Mission Klassenerhalt mit 9:6 gegen Petershagen wobei sich die Umstellungen schon ganz gut bemerkbar gemacht haben (2 Doppel, Marco beide, Stephan, Dirk auch beide, Thomas und Wolfgang waren für den Erfolg zuständig). Freitagabend schließlich gewann die Dritte in Halle mit 9:2 und bleibt irgendwie in Reichweite zur Relegation (Punkte durch alle Doppel, André (2), Sebastian, Hans B., Hans K. und Hermann). Und am gleichen Abend verlor die Erste Damen mit einer bärenstarken Merle beim unangefochtenen Spitzenreiter Veltheim nur 5:8 (Punkte durch ein Doppel, Karin, Merle (2) und Yvonne). Schade Mädels.

Nächste Woche gehts wie folgt weiter: Montag spielen unsere Schüler gegen Steinhagen III. Auch am Monatg spielen die Zweite Damen gegen Varnsell. Am Donnerstag speilt dann die Erste in Hahlen und die Dritte gegen Jöllenbeck II. Freitag spielt die Vierte bei Heepen IV und Samstag beenden die Damen die Woche mit dem Heimspiel gegen Lübbecke. Die Zwote hat spielfrei.

Also am Montag ist die Halle nach den Schülern komplett frei, am Donnerstag eingeschränkt.


11.01.2014 Rückrundenstart

Nach zwei möglichen Trainingseinheiten, die auch intensiv und reichlich genutzt wurden geht die Rückserie am Montag mit den Schülern in einer neuen Staffel gegen Heepen III los. Am Abend spielen dann die Zweite Damen beim BTG sowie die Zwote bei Brackwede VI (durch den Rückzug der Siebten quasi dem Brackwederkreisligaallstarteam!). Dienstag greift dann die Vierte Herren, auch in einer neuen Staffel und bei 0:0 Punkten, gegen Versmold IV ein. Donnerstag geht die Erste (ordentlich durcheinandergewirbelt) dann gegen Petershagen II den Versuch Klassenerhalt an. Die Woche beenden am Freitag die Erste Damen beim Spitzenreiter in Veltheim und die Dritte bei Halle II. Allen Teams viel Erfolg und vor allem viel Spaß!!!

Das bedeutet, dass am Montag die Halle nach den Schülern komplett frei ist und am Donnerstag eingeschränkt nutzbar ist.


 

F R O H E  W E I H N A C H T E N  und allen einen

G U T E N  R U T S C H ins neue Jahr

 

 

 

23.12 Rangliste 2. Runde - André weiter

Unser Videokünstler und einziger Starter André zog mit einer souveränen 6:0 Bilanz locker in die dritte Runde. Weiter viel Erfolg!


14.12 Hinrundenbilanz

Das Jahr neigt sich dem Ende, die Hinrunde ist mehr oder weniger erfolgreich beendet, Zeit also alte Ziele aufzugeben oder neue zu stecken:

1. Damen: 3. Platz bei 11:7 Punkten, aktuell Relegation zur Verbandsliga. Na, damit hätte vor der Serie niemand gerechnet, aber der Umstand, dass mit Alexandra (7:1 Bilanz) eine sehr gute Verstärkung dazu gewonnen werden konnte und nur einmal eine Ersatzstellung aus der Zweiten Damen benötigt wurde, führte zum verdienten Erfolg. Neben Alexandra ragten noch Karin mit 15:8 sowie das Doppel Karin und Monika mit 7:0 aus einer starken Truppe heraus.

2. Damen: 8. Platz bei 6:12 Punkten. Dieses Jahr kann das Team ein bisschen besser als in der letzten Serie mithalten, trotzdem ist der Leistungsunterschied in der Liga doch manchmal noch recht groß.

1. Herren: Platz 10 bei 8:14 Punkten, entweder ist die Liga stärker als in der letzten Serie oder unsere Jungs müssen mehr trainieren (vor allem WolfgangZwinkernd!). Aber irgendwie ist dieses Jahr der Wurm drin und es gilt für die Rückserie die Klasse wie auch immer zu halten. Trotz der schlechten Hinrunde gibt es mit Stephan eine 14:2 Einzelbilanz und mit den Doppeln Marco/Jörg (8:3) sowie Stephan/Wolfgang (7:2) zwei sehr gute Doppelbilanzen. Das die Erste einen Antrag gestellt hat, nur noch Doppel zu spielen ist aber ein Gerücht!

2. Herren: Platz 3 mit 15:5 Punkten. Während der Serie dreimal Remis gespielt und am Ende beim TSVE 1:9 unter die Räder gekommen. Aber eigentlich wieder einmal eine sehr gute Hinrunde gespielt und den (Teil-) Ausfall Sebastians gut mit den Jungs aus der Dritten kompensiert. Für ganz oben reicht es aber halt nicht. Herausragend waren Andre (10:4) und Reimund (9:3) und das Doppel Sebastian/Reimund mit einer 5:0 Bilanz. Für die Rückrunde gilt die beiden Spitzenteams der Liga so lange wie möglich zu ärgernZunge raus!

3. Herren: Platz 5 mit 11:9 Punkten aber nur einen Punkt hinter dem Relegationsplatz zur Kreisligarelegation. Hier könnte bei optimalem Verlauf der Dritte Platz möglich sein, denn gegen die Teams auf den Plätzen 3 und 4 waren die Spiele sehr knapp. Eine klasse Bilanz spielte in der Hinserie Stefan mit 10:4. Für die Rückrunde gilt: Angriff auf Platz 3!

4. Herren: Platz 1 bei 13:3 Punkten, wobei gegen Ende der Serie ein bißchen geschwächelt wurde. Gereon mit 13:2 verfolgt weiter sein Ziel die Dritte Mannschaft zu verstärken, Kurt spielte auch wieder eine soeveräne Runde (8:2) und Paul-Heinz erlebt den x-ten Frühling (7:1). In der Rückrunde gibt es eine neue Gruppe mit dann wohl stärkeren Gegnern.

Schüler: 8. Platz bei 2:12 Punkten. Was war das für ein Beginn der Serie als Quelle mit 6:2 aus der Halle gefegt wurde. Leider blieb es der einzige Erfolg und die Hoffnung, dass es in der neuen Gruppeneinteilung in der Rückrunde mehr Erfolgserlebnisse für die Jungs um Spitzenspieler Felix (11:4) geben wird!


14.12 Aus im Pokal

Während am Donnerstag die Dritte im Pokal in der ersten Runde mit 2:4 gegen ESV ausschied (Punkte durch Sebastian und André) verlor die Zwote heute ihr Pokalhalbfinale gegen den späteren Pokalsieger TSVE knapp mit 2:4 (Punkte durch André und das Doppel André mit Reimund). Gefeiert wird aber trotzdem auf unserer Weihnachtsfeier heute abend in der Neuen Schmiede.

07.12 Keine schöne Woche für die Teams des SVG!

1:9, 7:9 und 6:9 lauteten die Ergebnisse der ersten drei Herrenteams und alle guten Platzierungen wurden nicht erreicht. Aber der Reihe nach: Dienstagabend beim TSVE konnte von der Zwoten nur Reimund sein Einzel gewinnen, für den Rest gabs mehr oder weniger deutlich Lack gegen den bärenstarken Gegner. Donnerstag konnte zwar André gegen Peewee gewinnen und auch Stefan gewann beide Einzel, das reichte aber nur zu einem 7:9 gegen den ESV (restliche Punkte durch 3 Doppel, Sebastian und Hans K.). Und gestern abend verlor dei Erste ohne Jörg in Rödinghausen 6:9 (Punkte durch 1 Doppel, Marco, Thomas, Stephan (mal wieder beide) und Wolfgang).

Da die Ergebnisse wenig erfolgreich waren, schreibe ich sie mal nicht so groß!

Nächste Woche stehen Pokalspiele an: Die Dritte greift am Donnerstag in den Wettbewerb ein und die Zwote darf am Samstag im Halbfinale wieder gegen den TSVE ran!


01.12 Langsam wirds eng für die Erste!

Durch die 4:9 Niederlage (Punkte durch 2 Doppel, Dirk und Stephan) gegen Bardüttingdorf und dem gleichzeitigen Erfolg des nächsten Gegners Rödinghausen am kommenden Freitag ist die Erste, in der wohl stärksten Bezirksliga aller Zeiten, auf den Relegationsplatz abgerutscht. Erfolgreicher waren dagegen alle anderen Herrenteams. Die Zwote gewann kampflos gegen Werther 9:0, Dienstag beim TSVE gehts um Platz 2. Die Dritte gewann Freitag souverän mit 9:1 beim TSVE (Punkte durch alle Doppel, Sebastian (2), Hans B., André, Hans K. und Gereon). Beim letzten Hinrundenspiel am Donnerstag bei ESV IV ist von Platz 3-6 alles drin. Die Hinrunde beendet ist nun auch für die Vierte. Der Tabellenführer gewann das letzte Spiel gegen Altstadt mit einem überragenden Paul-Heinz (Doppel mit Ernie und beide Einzel) mit 9:6 (restliche Punkte durch 1 Doppel, Gereon, Siegbert, Kurt (2) und Ernie).


24.11 Damen erobern den dritten Platz zurück

Nach einem hart umkämpften 7:7 gegen Viktoria Dehme (Punkte durch ein Doppel, Karin (2), Merle, Yvonne (2) und Monika) wurde der Relegationsplatz wieder erreicht. Na da lässt es sich doch prima überwintern, vor allem wenn die Truppe mit Alexandra noch eine 7:1 Bilanz in der Hinterhand hat!


23.11 Erste schafft Befreiuungsschlag, Damen können mit Erfolg heute an Relegationsplätzen schnuppern

Überraschend mit 9:6 gewann die Erste gestern abend beim Tabellendritten in Bad Oeynhausen III. Punkten konnten mal wieder das starke untere Paarkreuz mit Stephan und Wolfgang, Marco gewann oben auch beide, Thomas und zwei Doppel waren außerdem erfolgreich. Super Männer! Ebenso erfolgreich war gestern abend die Zwote beim 9:2 gegen ersatzverstärkte Theesener (Punkte durch 2 Doppel, Simon, André (bärenstark), Reimund, Guido, Sebastian und Andreas). Deutliche Klatschen gabs für die Dritte gegen den Spitzenreiter aus Oldentrup beim 1:9 (Ehrenpunkt durch Hermann) und für die Zweite Damen beim 0:8 in Mastholte. Remis spielte unter der Woche unsere Vierte bei Quelle II (Punkte durch den überragenden Gereon (an vier Punkten beteiligt), Kurt, Paul-Heinz und Ernie(2)). Die Erste Damen gewann ihr erstes Spiel diese Woche in Mennighüffen mit 8:3 (Karin punktet wie Gereon viermal, Merle, Monika und Yvonne (2) sorgen für den Rest). Heute abedn in eigener Halle kann der dritte Platz zurück erobert werden. Für Buffet und sonstige Leckereien ist gesorgt.

Nächste Woche lichten sich die Reihen, denn neben den Schülern haben die Zweite Damen sowie die Erste Damen die Hinrunde beendet. Montag abend soll die Zwote gegen Werher spielen, dies ist aber noch unklar, denn, wie schon gegen Theesen, liegt ein kurzfristiger Verlegungswunsch vor. Dienstag spielt aber die Vierte gegen Altstadt, Donnerstag die Erste gegen Bardüttingdorf II und Freitag die Dritte bei TSVE III.

Also Monatg und Donnerstag ist Training eingeschränkt möglich.

23.11 Fehlerteufel beim Treffen auf dem Weihnachtsmarkt!

Denn das Treffen findet nicht am 10.12 sondern am Mittwoch den 11.12 statt. Treffpunkt bleibt!

17.11 Termine, Termine, Termine!

Also am 10.12 treffen sich alle Interessierten um 18.00 am Lionsstand auf dem Alten Markt zum Klönen und Fachsimpeln über die Hinserie. Wer mag kann dabei Glühwein oder ähnliches Trinken.

Am 14.12 ist das Schülerweihnachtsturnier ab 13.30 in unserer Halle. Wer noch etwas leckeres mitbringen oder sonstwie helfen möchte wendet sich bitte an Jörg.

Und abends trifft sich dann unsere Abteilung zur Weihnachtsfeier in der neuen Schmiede. Anmeldungen bitte baldmöglichst an Stefan.

Vom 03.-05.01 veranstaltet der TTC Schlich sein 31. Neujahrsturnier. Infos und Anmeldungen  über www.ttc-schlich.de

Ebensfalls am ersten Wochenende im neuen Jahr veranstaltet der GTV sein, besonders bei unserer Zwoten beliebten, TT-Turnier. Dieses Jahr unter dem Motto stehend "Ohne Auszeit" wird am 04. und 05.01 in 2er Teams gespielt. Infos über die Hompage www.gtb.sport.de oder über facebook. Meldungen an GTBTurnier@snota.de

 

 

 

17.11...und es wird nicht besser!

So kassierte die Vierte (und nun auch Gereon), allerdings nur zu Viert, die erste Saisonniederlage beim 5:9 gegen Heepen (Punkte durch beide Doppel, Gereon, Günter und Ernie). Warum die Truppe nur zu viert zum direkten Verfolger gefahren ist, ist mir nicht bekannt. Aber vielleicht wollten sie die Liga spannend haltenZwinkernd. Unerwartet auch der Punktverlust der Dritten in Brackwede beim 8:8 (Punkte durch zwei Doppel, beide gewannen gegen Brackwedes Einserdoppel, Sebastian, André und Stefan jeweils zwei).


15.11 Bisher eher durchwachsen...

mit einem Erfolg, einem Remis und zwei Niederlagen! Aber die Spiele der Dritten und unseres Spitzenreiters der Vierten stehn ja noch aus. Montagabend gabs erst einmal einen klaren Erfolg für die Zwote gegen tapfere Hallenser. So fiel das 9:0 doch etwas deutlich aus (Punkte durch alle Doppel, Simon, André S., Guido, Reimund, Andreas und André W.). Parallel, aber deutlicher länger, spielte die Erste Damen gegen Frotheim und verlor, nachdem es gegen Ende noch einmal knapp wurde, mit 6:8 (Punkte duch 1 Doppel, Karin, Merle, Yvonne (2) und Monika). Am Donnerstag verlor dann die Zweite Damen gegen Babenhausen mit 1:8 (Ehrenpunkt durch das Doppel Jua und Angelika) und die Erste spielte gegen Hücker-Aschen 8:8 (Punkte durch 2 Doppel, Marco, Thomas und den Rest besorgten Stephan und Wolfgang mit einer 12:0 Einzelsatzbilanz und einem 3:1 im Doppel!!).

Nächsten Montag gehts für die Erste Damen gegen Mennighüffen II weiter, Dienstag spielt die Zweite Damen in Mastholte, Mitwoch die Vierte Herren bei Quelle II. Donnerstag gibts mal ein Heimspiel der Dritten gegen Oldentrup II, Freitag spielen dann die Erste in Bad Oeynhausen II und die Zwote spielt in Theesen. Die Woche beginnt und beendet die Erste Damen, nun mit dem Heimspiel gegen Viktoria Dehme III.

Montag ist in der kompletten Halle Training möglich, Donnerstag eingeschränkt.

 

 

09.11 3 Siege und 3 Niederlagen und erfolgreiche BezirksmeisterInnen!

Fangen wir doch mit dem Positiven an: Die Bezirksmeisterschaften am letzten WE verliefen für unsere "Seniorinnen" sehr erfolgreich. So wurde Karin in Siegerin im Doppel und Zweite im Einzel (AK50), Yvonne wurde Zweite im Doppel (AK40) und Regina Dritte im Doppel (AK60). Herzlichen Glückwunsch!

Die Zweite bis Vierte konnten diese Woche ihre Spiele erfolgreich gestalten und so gab es die erwarteten Pflichtsiege. Die Vierte gewann gegen Steinhagen mit 9:1 (Punkte durch 2 Doppel, Günter (2), Gereon, Siegbert, Kurt, Wolle und Paul-Heinz), die Dritte fegte Sennestadt mit der Höchststrafe aus der Halle, inklusive 27:0 Sätzen (Punkte ergo durch alle Doppel, Sebastian, André, Stefan, Hans K., Hermann und Gereon). Respekt! Die Zwote gewann in Steinhagen nach anfänglichen Schwierigkeiten noch deutlich mit 9:3 (Punkte durch 2 Doppel, Simon, André (2), Guido (2), Sebastian (eingeflogen aus Gevelsberg!) und Andreas).

Weniger erfolgreich waren unsere Schüler, die Zweite Damen und leider auch die Erste Herren. Die Schüler verloren knapp, aber leider nur zu zweit in Jöllenbeck mit 4:6 (Punkte durch Felix und Mattis im Doppel sowei durch dreimal Felix). Die Zweite Damen verlor mit 2:8 beim BTG obwohl Angelika und Hua sowie Regina und Irmgard beide Doppel gewonnen hatten. Tja und für die erste bedeutet es wohl Abstiegsstrudel statt Apfelstrudel wie Jörg im Forum noch gefragt hatte. 6:9 in Steinhagen, die Punkte durch zwei Doppel, Marco, Stephan (2) und Wolfgang waren dann zu wenig. Jetzt sollte die Partie am Donnerstag gegen Hücker-Aschen schon gewonnen werden!

Damit sind wir schon bei der nächsten Spielwoche. Und die beginnt am Montag mit einem Dopplespieltag der Ersten Damen gegen Frotheim und der Zwoten gegen Halle. Donnerstag gehts neben der oben schon erwähnten Ersten für die Dritte bei Brackwede IX weiter und die Zweite Damen spielt gegen Babenhausen. Die Woche beendet die Vierte am Freitag beim Gastspiel bei Heepen IV.

Das bedeutet, dass am Montag kein Training möglich ist, Donnerstag aber eingeschränkt.


01.11 Vereinsmeister im Triple stehen festZwinkernd

Gestern abend war das Halloweentraining sehr gut besucht und es wurde bis fast 1 Uhr nachts noch die ein oder andere Runde Rundlauf mit diversen Handicaps gezockt. Außerdem wurden mit Merle, Thomas und Gereon die inoffiziellen Vereinsmeisester im Triple (drei gegen drei) ermittelt. Sie setzen sich in einem hochklassigen Finale gegen die Auswahl der Zwoten (André, Andreas, Guido) durch.

Rückblickend auf die erste Ferienwoche gilt es noch zu erwähnen, dass die Zwote im Pokal wieder das Halbfinale erreicht hat. Simon, Andreas (Doppel), André und Guido ließen Halle beim 4:0 keine Chance.

Am Wochenende stehen die Bezirksmeisterschaften der SeniorInnen an und wir wünschen unseren TeilnehmerInnen (Regina, Yvonne, Karin, Wolfgang und Jörg) gutes Gelingen!

Nächste Woche geht die Saison weiter und die Woche steht unter dem Vereinsvergleich SVG gegen Steinhagen. Die Zweite Damen eröffnet am Montag mit dem Spiel beim BTG II die Woche. Die Vierte spielt Dienstag gegen Steinhagen V, die Zwote am Donnerstag bei der Zweiten von Steinhagen. Ebenfalls am Donnerstag spielt die Dritte gegen Sennestadt. Und am Freitag spielen die Erste in Steinhagen und die Schüler bei Jöllenbeck III. Die Erste Damen hat ihr Spiel gegen Frotheim auf Montag den 11.11 verlegt.

Montag steht die Halle komplett zur Verfügung, Donnerstag ist Training eingeschränkt möglich.


20.10 Damen und Herrenteam im Gleichklang

Da wollte die Erste Damen beim vorgezogenen Meisterschaftsspiel am Donnerstag in eigener Halle der Ersten Herren  in nichts nachstehen und gewann zu 2 gegen Oldentrup (Punkte durch beide Doppel, Karin, Merle und Alexandra jeweils doppelt) derweil die Erste Herren den Tabellenletzten aus Brackwede souverän mit 9:2 besiegte (Punkte durch 2 Doppel, Marco (2), Jörg, Dirk, Thomas, Stephan und Wolfgang). Wobei mir nicht bekannt ist, ob die Spiele auch gleichzeitig beendet wurden! Die Zwote legt eine unglaubliche Serie hin: Das dritte Remis in Folge, diesmal gegen den Spitzenreiter und (vermutlichen) Bezirksklasseaufsteiger aus Jöllenbeck! Aber wie in Versmold war die Doppelvorstellung wenig souverän (Punkte durch 1 Doppel, Simon, Reimund (2), Guido (2), Andreas und André). Die Dritte nutzte am Donnerstag auch alle 16 Spiele aus, muss aber noch bei der Zwoten Anschauungsunterricht nehmen wie man 8:8 spielt. So sprang leider nur ein 7:9 in Babenhausen raus (Punkte durch 3 Doppel (alle Anfangsdoppel wurden gewonnen!), André, Stefan, Hermann, Hans K.). Einen weitern Erfolg feierte die Zweite Damen am Donnerstag gegen Theesen mit einem 8:5 (Punkte durch 1 Doppel, Jua (3), Irmgard (2), Regina und Silke). Tja und für unsere Schüler setzte es am Montag die nächste Niederlage mit 2:6 gegen Jöllenbeck (beide Punkte durch Felix). Aber die Jungs werden immer besser und sie können immer besser mithalten!

Montag ist ein Pokalspiel der Zwoten gegen Halle, Training begrenzt möglich. Donnerstag und nächste Woche steht die Halle normal zur Verfügung.

 


13.10 Erste verliert in Brake

Auch drei der Remiskönige der Zwoten konnten der Ersten in Brake nicht weiterhelfen. So gab es am Ende ein humorloses 3:9 (Punkte durch ein Doppel, Dirk und Guido). Die Jungs von Brake hatten in ihrer derzeit besten Aufstellung gespielt. Jetzt müssen am Donnerstag die Punkte gegen Brackwede her!

 

12.10 Die Remiskönige der Kreisliga haben wieder zugeschlagen!

Aber schön der Reihe nach, die Erste Damen verlor in Fichte nach hartem Kampf und 6 Fünfsatzmatches mit 4:8 (Punkte durch Karin, Merle und Alexandra (2)). Die Zweite Damen verlor in Schloß-Holte mit 1:8 (Ehrenpunkt durch Hua). Die Zwote liefert gestern, ersatzverstärkt durch Mausi und Sebastina S., ein Spiegelbild des letzten Heimspiels gegen Brackwede. Wieder ein Krimi, 8 Spiele gingen in den 5. Satz, Rückstand 0:4, 1:5, schlechte Doppel also, aber am Ende um 24.00 Uhr in Versmold, als die Lichter auch zum Teil in der Halle (ich hatte ärgerlicherweise und ausnahmsweise mein Luxmeter zu Hause vergessen Zwinkernd)ausgingen, ein grandioses Abschlussdoppel und die Kreismeister im Doppel waren besiegt und uns ein Punkt sicher (Punkte also durch ein Doppel, Simon (2), Guido, Reimund (2), Andreas und Sebastian S.)! Im fünften Spiel das dritte Remis ist wohl auch nicht schlecht!

Nächste Woche Montag gehts gleich weiter für die Zwote gegen Tabellenführer Jöllenbeck. Vorher spielen unsere Schüler auch gegen Jöllenbeck. Donnerstag spielen dann alle anderen Teams. Die Zweite Damen zu Hause gegen Oldentrup III zusammen mit der Ersten Herren die gegen Brackwede V spielen. Unsere Zweite Damen spielen am Ramaweg gegen Theesen und die Dritte spielt in Babenhausen.

D. h. Montag ist Training eingeschränkt möglich, Donnerstag gar nicht!


10.10 Gadda ist der geilste Club der Welt...

ach hatten wir schon? Aber egal, kann hier nicht oft genug wiederholt werdenCool! 1. Teil der Spielwoche: Montag verloren die Schüler mit 3:6 gegen Brackwede (Punkte durch das Doppel, Felix und Lasse), dann ein Krimi der Zwoten gegen Brackwede VI. Nach 5:1 und 7:4 Führung liegen wir am Ende 7:8 hinten, um dann das vierte Doppel des Tages zu gewinnen (neben allen Dopplen holten noch Simon und der wieder bärenstarke André einen Punkt, ebenso Guido und Sebastian). Nachher gabs noch lecker Wurst für die netten Gäste und drumherum eine Menge Gerstensaft. Mittwoch gewann die Vierte bei Altstadt mit 9:6 (Punkte durch zwei Doppel, Gereon (2, noch immer ungeschlagen!), Kurt (2), Siegbert und Ernie (2)). Leider fehlt noch das Ergebnis der Ersten Damen in Fichte und mich beschleicht der Verdacht einer mangelden Technikaffinität mancher DamenZwinkernd !?


06.10 Wer ist der geilste Verein der Welt?

Na diese Frage wurde am Montagabend ausgiebig beim Spiel der Ersten und Zwoten beantwortet und die Halle in der Martinschule wurde in ihren Grundfesten erschüttert! Während der deutliche Erfolg der Zwoten gegen die Rumpftruppe aus Fichte mit 9:Guido (Punkte durch alle Doppel, Simon (2), Andre, Reimund, Andreas und Sebastian) standesgemäß ausfiel war der Erfolg der Ersten gegen Lage mit 9:6 ein Stück weit überraschend und dadurch sehr erfreulich (Punkte durch 1 Doppel, Marco, Jörg, Dirk, Thomas, Wolfgang und Stephan je 2). Ebenso erfolgreich am Montag war die Dritte mit 9:4 in Fichte. Hier wurden aber 7 Spiele erst im fünften Satz entschieden (Punkte durch 2 Doppel, Sebastian, Hans B., André (2), Stefan, Hans K. und Hermann). Am Dienstag rundete die Vierte die Erfolge der Herren in dieser Woche ab und verteidigte durch ein 9:2 gegen Quelle die Tabellenführung (Punkte durch 2 Doppel, Gereon (2 und noch unbesiegt!), Siegbert, Kurt, Wolle, Paul-Heinz und Günter). Nicht so erfolgreich waren dann am Freitag unsere Schüler in Quelle. Nur zu zweit angetreten setzte es ein 1:6 mit dem Ehrenpunkt durch Felix. Und eben frisch reingekommen: Die Damen haben gestern abend gewonnen (8:2 gegen Rothenuffeln, Punkte durch beide Doppel, Karin (2), Merle, Yvonne und Monika (2)) und spielen erstmal in der Bezirksliga oben mit! Klasse!!!

Nächste Woche gehts am Montag gleich weiter mit den Schülern gegen Brackwede und der Zwoten (von denen 3 in 8 Tagen 4 Spiele haben) gegen Brackwede VI. Am Mittwoch spielen dann die Erste Damen in Fichte und die Vierte Herren in Altstadt. Am Freitag spielen die Zwote dann nochmal, diesmal in Versmold und die Zweite Damen spielt in Schloß-Holte IV. Während die Dritte aufgrund des Rückzugs von Brake spielfrei hat, tritt am Sonntag die Erste in Brake an. Hier ist wohl das Motto: Rumpftruppe trifft auf Rumpftruppe!

Wer jetzt noch durchblickt hat mitbekommen, das am Monatg drei Tische frei sind und Donnerstag die ganze Halle zum Training zur Verfügung steht.

Und wer die Frage von oben nicht beantworten kann: Gadda ist der geilste Club der Welt!Cool

 


29.09 Damennachtrag

Während die Erste Damen mit 8:1 in Lübbecke erfolgreich war (Punkte durch ein Doppel, Merle, Karin und Yvonne je 2, Monika 1) verlor die Zweite Damen mit 2:8 (lediglich Regina konnte zweimal punkten).


28.09 Rückblick und Ausblick

Wieder mal liegt eine ausgeglichene Woche hinter unserer Abteilung mit einem souveränen Spitzenreiter. Zwei Spiele stehen noch aus (Zweite Damen von gestern abend sowie die Erste Damen spielt heute). Montag verloren die Schüler 2:6 in Steinhagen (2 Punkte durch Felix, Lasse war nah dran das Spiel knapper zu gestalten!), Dienstag festigte die Vierte um Günter den ersten Platz mit einem mühelosen 9:2 gegen Heepen (Punkte durch 2 Doppel, Günter und Gereon je 2, Siegbert, Wolle und Paul-Heinz je 1), Mittwoch gewann die Dritte überraschend mit 9:7 beim Aufstiegsanwärter in Jöllenbeck (Punkte durch 3 Doppel, Hans B., Sebastian, André, Stefan (2) und Hans K.), Donnerstag verlor die Erste nach 3:1 Führung noch deutlich mit 4:9 gegen Hahlen (Punkte durch 2 Doppel, Marco und Stephan) und die Zweite Damen gewann ihr kurzfristig vorgezogenes Spiel gegen Gütersloh mit 8:5 (Punkte durch 1 Doppel, Angelika, Irmgard (2), Regina (2) und Silke (2)).

Weiter gehts am Montag mit der Ersten gegen Lage und der Zwoten gegen die netten Jungs von Fichtes Zweiter. Ebenso am Montag spielt die Dritte in Fichte IV, Dienstag spielt die Vierte gegen Quelle II, Freitag die Schüler in Quelle und die Woche beendet die Erste Damen gegen Rothenuffeln.

Also: Am Montag ist kein Training, Donnerstag natürlich auch nicht wegen des Feiertages.

Und heute abend sehen sich alle HelferInnen der TT KM bei Ferdi!


22.09 Erste Damen verliert nach großartigem Kampf...

... mit 4:8 gegen Veltheim. Ohne Merle und Monika, dafür mit Angelika konnten die Anfangsdoppel noch ausgeglichen gestaltet werden (Karin und Angelika gewannen), dann sorgten Yvonne (gegen Sandra!) und Alexandra für eine 3:2 Führung, die Angelika leider nicht ausbauen konnte (sie verlor ihr erstes Spiel im fünften Satz). Noch ein Punkt durch Alexandra sowie eine Fünfsatzniederlage Alexandras. Da war mehr drin.

Kleine Korrektur am Rande: Unsere Zweite Damen spielt nächste Woche nicht in Versmold (haben die überhaupt eine Damenmannschaft?) sondern bei GW Varensell!


21.09 Ausgeglichene Wochenbilanz und Spiele der nächsten Woche

Zwei Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen, das ist die bisherige Bilanz, wobei heute nachmittag noch unsere Erste Damen ins Geschehen eingreifen.

Das Erfreuliche zuerst, die Vierte Herren gewann mit 9:4 in Steinhagen (Punkte durch alle Doppel, Gereon (2), Wolle, Kurt, Paul-Heinz und Ernie je einen) und die Dritte gewann kampflos gegen Halle, die keine Mannschaft zusammen bekommen haben. Remis haben die Erste in Petershagen gespielt (Punkte durch 2 Doppel (inlusive Abschlussdoppel), Marco (2), Dirk, Thomas, Stephan und Wolfgang) sowie die Zwote in Brackwede (Punkte durch 1 Doppel, André (2), Simon, Guido, Sebastian D., Andreas und Sebastian S. je einen). Deftige Niederlagen setzte es für die Schüler und die Zweite Damen die jeweils zu null verloren.

Nächste Woche gibts an jedem Tag ein Spiel (Info für unsere SVG Ultras!) für die Schüler am Montag zu Hause gegen Steinhagen weiter, Dienstag spielt die Vierte bei Heepen IV, Mittwoch spielt die Dritte bei Jöllenbeck II, Donnerstag die Erste gegen Hahlen, Freitag die Zweite Damen in Versmold und Samstag die Erste Damen in Lübbecke. Spielfrei hat die Zwote.

 

 

16.09 Vier dritte Plätze und ein zweiter Platz...

... sprangen bei den Kreismeisterschaften für unsere SpielerInnen heraus. Überraschend vor allem der 3. Platz von unserem starken Neuzugang Sebastian in der Herren C-Konkurrenz. Hier belegten noch Andreas und Reimund im Doppel den dritten Platz. Ebenso Dritte im Doppel wurde Yvonne mit Hülya vom VfL Oldentrup in der Damen B-Klasse, genauso wie Wolfgang und Dirk in der Herren B-Konkurrenz. Hier wurde Dirks Siegeszug erst im Einzel im Finale von Kim vom VfB Fichte gestoppt. Herzlichen Glückwunsch!


16.09 Kreismeisterschaften beendet ...

... schön wars, aber auch anstrengend. Auch wenn die Endtzeiten an allen drei Turniertagen nach hinten ausgereizt wurden (gestern gar um mehr als 2 Stunden länger als geplant) kann es von dieser Stelle nur ein großes DANKESCHÖN an alle Helferinnen und Helfer geben. Wer hätte im Vorfeld gedacht, dass sich fast alle aus unserer Tischtennisabteilung unterstützend beteiligen, um für einen reibungslosen Turnierablauf zu sorgen. Da bleibt mir nur noch ein Gadda Gadda Hey SVG übrig!!


15.09 Nachtrag zur Spielwoche

Während die Zweite Damen mit einer überragenden Hua am Donnerstag einen erfolgreichen Saisonstart hatte (8:5 gegen Avenwedde, Punkte durch ein Doppel, Angelika, Hua (3), Regina (2) und Silke) verlor die Erste gegen Brackwede mit 3:9 (Punkte durch ein Doppel, Dirk und Wolfgang), wobei Brackwede wohl eher in Richtung Landesliga schauen wird.


12.09 Spiele der nächsten Woche

Aufgrund der anstehenden Kreismeisterschaften und unserer Beteiligung gibt es schon heute die Termine für die nächste Woche. Donnerstag sind 5 Teams im Einsatz. Die Schüler spielen bei Halle II, die Zweite Damen gegen BTG, die Zwote bei Brackwede VII, die Dritte bei Halle III und die Vierte greift erstmalig ein bei Steinhagen V. Am Freitagabend spielt dann die Erste in Petershagen und Samstag beenden die Damen die Woche beim Heimauftakt gegen Veltheim und begrüßen Sandra wieder recht herzlich back in Gadderbaum (zumindets für ein Spiel!)

 

 

12.09 Bisher eine gute Spielwoche (fast) aller Teams!

Zwar stehen heute noch die Spiele der 1.Herren und Zweiten Damen aus, aber die bisherigen Ergebnisse können sich sehen lassen! So gewannen die Schüler ihr Auftaktmatch gegen Quelle souverän mit 6:2 (überragender Spieler war Lasse mit 3 Erfolgen, Felix blieb in seinen Einzeln auch ungeschlagen und steuerte 2 Punkte bei, für den letzten sorgte das Doppel von Felix und Lasse). Super Jungens weiter so! Ebenso erfolgreich am Montag war die Erste Damen. In Rödinghausen wurde 8:1 gewonnen (Punkte durch ein Doppel, Merle (2), Karin (2), Monika (2) und Alexandra). In der Besetzung und mit Yvonne sollte der Klassenerhalt schnell erledigt sein. Oder ist sogar mehr drin??? Die Höchststrafe verteilte am Monatg die Zwote beim 9:0 Erfolg gegen ESV (Punkte durch, na klar, alle Doppel, Simon, André, Guido, Reimund, Andreas und Sebastian). Nicht so erfolgreich war die Dritte in Dornberg und holte sich die dort schon übliche Packung ab (die drei Punkte holten Sebastian, André und Stefan).


09.09 Jetzt gehts los!

Endlich startet auch für den SVG die neue Meisterschaftssaison heute abend mit den Spielen unserer Schüler gegen Quelle II, der Ersten Damen bei Rödinghausen II, der Dritten in Dornberg sowie in eigener Halle der Zwoten gegen ESV III. Am Donnerstag spielen dann unsere Erste Herren gegen Brackwede IV sowie unsere Zweite Damen gegen Avenwedde II am Ramaweg.

Wie geplant kann also sowohl am Montag als auch am Donnerstag an drei Tischen trainiert werden.


02.09 Erfolge, Erfolge, Erfolge...

...bei "unseren" Senioren-Kreismeisterschaften gab es am gestrigen Sonntag einige Erfolge zu vermelden. So räumten vor allem Jörg und Yvonne einige Medaillen ab. Der Einfachheit halber die Titel auf die Personen bezogen:

Yvonne: 2. im Einzel (AK40), Kreismeisterin im Doppel (Ak40-60) mit Annette Middendorf, 3. im Mixed mit Dirk

Regina: 3. im Einzel (AK60), 2. im Doppel (AK40-60) mit Ingrid Müller, 3. im Mixed mit Jörg

Jörg: Kreismeister im Einzel (AK50) und im Doppel (AK50) mit Wolfgang, 3. im Mixed mit Regina

Wolfgang: 2. im Einzel (AK50) und Kreismeister mit Jörg im Doppel (AK50)

Stephan: 2. im Einzel (AK40) und 3. im Doppel (AK40) mit Dirk

Dirk: 3. im Einzel (AK40) und 3. im Doppel (AK40) mit Stephan

Guido: 3. im Doppel (AK40) mit Dirk Walter

und zu guter Letzt holten unsere beiden Hanse noch den dritten Platz im Doppel bei den Herren AK60!

Zusammengefasst ein netter Aufgalopp für die Kreismeisterschaften in 14 Tagen und, wenn wieder so viele vom SVG helfen, sollte das dann auch kein Problem werden. Vielen Dank Leute für die Hilfe und die leckeren Speisen und vor allem GaddaGaddaHey!

 


25.08 Aktuelle Trainingszeiten

Nächsten Donnerstag ist noch Training in den Carl-Severing-Hallen, dann am Sonntag die Senioren KM und dann gehts auch schon bei uns in der Halle an der Martinschule weiter: Montag 02.09 und Donnerstag 05.09 sind normale Trainingstage. Die Schule hat diesesmal keine Veranstaltung. Da ist ja wohl eine optimale Saisonvorbereitung möglich!

 

13.08 Training findet statt

Wasserschaden behoben, also kann am Donnerstag endlich das erste Training der Saison stattfinden.


06.08 Erstes Training am 08.08 fällt aus!

Aufrgund eines Wasserschadens in der Carl-Severing-Halle muss das erste Training leider ausfallen. Hoffentlich ist bis nächste Woche alles wieder in Ordnung oder eine Ersatzhalle bereit.


19.07 Sommerferien

Nur zwei Wochen Pause stehen an, danach gehts donnerstags wöchentlich in den Carl-Severing-Schulen weiter. Bis dahin sollten die städtischen Marmorplatten auf Spielplätzen, Schulhöfen oder Bädern ausreichen oder wir melden uns bei turbo zum Kellergeheimtraining an!

Vom 30.08-01-09 bietet der CVJM Wehrendorf sein alljährliches Turnier an, spannend verspricht der 2er-Mixed-Teamwettbewerb zu werden. Mehr Infos unter: www.tischtennisverein-cvjm-wehrendorf.de


07.07 Vereinsmeister stehen fest

Während sich bei den Damen keine finden konnte/wollte, um gegen Regina anzutreten und diese somit spiellos Vereinsmeisterin der Damen 2013 wurde (wobei sie den neuen Wanderpokal nicht annehmen wollte), standen 10 Herren gestern an den Tischen, um mit Dirk einen neuen Vereinsmeister zu präsentieren. Dirk setzte sich im Finale duetlich gegen Titelverteidiger Jörg durch, den dritten Platz teilten sich Simon und Reimund. Achtung gebührt noch André W. der in der Gruppenphase sowohl Dirk als auch Thomas besiegte, dann aber aufgrund taktischer Spielchen im Viertelfinale ausschied.

VM 2013 Damen.jpg

Vereinsmeisterin 2013: Regina (ins Bild geschmuggelt: Stefan)

VM 2013 M.jpg

Stolzer erster Besitzer des Wanderpokals: Dirk

Das Doppel gewannen überraschend Gereon und Simon, sie setzten sich im Finale gegen die favorisierten Reimund und Stefan durch. Glückwunsch an ALLE!

VM 2013 Do.jpg

So sehen Sieger aus!


25.06 Donnerstag den 27.06 kein Training!

Aufgrund einer Schulveranstaltung fällt das Training aus.


19.06 Training in den Sommerferien

Auch wenn es noch ein bißchen Zeit ist, wir haben wieder die Sporthalle 2 der Carl-Severing-Schulen donnerstags von 19-22 Uhr zusammen mit unseren Kreisligakonkurrenten TuS Jöllenbeck.

Termine sind der 05.08, 12.08, 19.08 sowie der 26.08. Am 02. und 03.09 ist die Turnhalle der Martinschule dann wieder offen.


8.6. Abschied von Henrik

Gestern haben wir offiziell Henrik, unsere Spitzenkraft der 2. und 3. Mannschaft verabschiedet. Aus privaten Gründen wird er von nun an für SC Hollwede die Noppe schwingen. Wir wünschen ihm dabei alles Gute und hoffen, dass er sich hin und wieder noch bei uns blicken lässt. Damit er sein Gadderbaumer Herz nicht vergisst, wurde er von seiner alten Truppe mit dem notwendigen Equipment ausgestattet. Bei der Gelegenheit erhielt Reimund für seine grandiose Mannschaftsführung den Titel "Ehrencapitano". Er gab das Kapitänsamt  nach dem Rotationsprinzip an Andreas ab.

 

henrik.jpg

  

 

 

 

01.06 Nun ist es offiziell..

wir begrüßen mit Alexandra und Sebastian zwei Neuzugänge die unsere Erste Damen bzw. unsere Zwote in der nächsten Saison verstärken. Herzlich Willkommen beim SVG!


14.05 Turnierinfos

Wer vom Tischtennis nicht genug bekommt, wem das Training nicht reicht, wer seine Form verbessern oder sich mit anderen messen möchte:

1. 42.ESV Turnier am 25 und 26.05. Ausschreibung über www.esv-bielefeld.de

2. 40.Paderborner Stadtmeisterschaft vom 24-26.05. Ausschreibung über www.tischtennis.gw-pb.de

3. 3. TT-Turnier in Oyten (bei Bremen) vom 07-09.06. Ausschreibung über www.tvoyten-tt.de


07.05 Der unvollständige Saisonrückblick (Teil II)

1. Herren Bezirksliga: Saisonziel war als Aufsteiger die Klasse zu halten. Der Saisonstart war schwierig und es setzte für die Truppe gleich vier Niederlagen, wobei drei Spitzenteams dabei waren. Aber nach dem Erfolg gegen Blasheim wurde die Wende eingeleitet und die Hinrunde mit vier Erfolgen im gesicherten Mittelfeld beendet. Die Rückrunde gestaltete sich ähnlich jedoch wurde die Mannschaft von Absagen bzw. Verletzungen geplagt, so dass man in der Rückrunde nur zweimal komplett spielen konnte. Insgesamt ein sehr guter 6. Platz mit drei positiven und drei negativen Einzelbilanzen (vor allem Neuzugang Thomas hat sich in der Rückrunde gesteigert) und den beiden sehr guten Doppeln Marco und Jörg (14:4) sowie Stephan und Wolfgang (10:2).

Für die nächste Saison gilt: Komplett spielen und schauen was noch alles so geht!

2.Herren Kreisliga: Saisonziel war die Spitzenmannschaften aus Heepen und Brake solange wie möglich zu ärgern. Dies gelang der Truppe um Capitano Reimund auch hervorragend, so dass die Hinrunde als sensationeller Tabellenführer abgeschlossen wurde. Dieses Level konnte in der Rückrunde nicht ganz gehalten werden und so wurde am letzten Spieltag beim TSVE der 2.Platz durch ein Remis verpasst. Neben den bärenstarken Doppeln André und Guido (16:4) sowie Andreas und Simon (16:7) stachen noch André (27:11) und Guido (26:3) mit ihren Einzelbilanzen hervor. In Erinnerung werden aber andere Erlebnisse bleiben, die so manche Kuriosität der Woche gebildet haben. Auch Henrik wird in Erinnerung bleiben, da er uns in Richtung Minden verlässt. Dort wünschen wir dir sportlich und menschlich ebensoviel Erfolg!

Motto für die nächste Serie: Simons Traum der Relegation soll mal in Erfüllung gehen.

3.Herren 1.Kreisklasse: Saisonziel war ein guter Mittelfeldplatz mit Blick nach oben. Bei letzterem blieb es dann auch, nachdem zwischenzeitlich kurz Hoffnung auf einen Relegationsplatz aufkam, sich die Mannschaft um Kapitän Hans B. aber in den entscheidenen Spielen Niederlagen erlaubte. Insgesamt steht ein guter 5. Platz zu Buche mit einem überragenden Sebastian (32:9 davon in der Hinrunde 19:1) und dem Klassenbesten Doppel Hans B. und André mit einer 21:4 Bilanz.

Die nächste Spielzeit wird vielleicht mal ein Relegationsplatz rausspringen!

4.Herren 3.Kreisklasse: Saisonziel war oben mitzuspielen. Diese Saison wieder als 6er Mannschaft gemeldet sprang für die Truppe um Kapitän Gereon der undankbare 4. Platz heraus, nur in der Spielbilanz war der Drittplatzierte besser. Highlights waren die Reaktivierung Günters (inklusive des legendären Aufschlags) sowie die Einzelbilanzen von Gereon (22:4) und Kurt (17:2) sowie die starken Doppel Paul-Heinz und Ernie (12:4) sowie Gereon und Wolle (13:5).

Für die nächste Saison gilt es zu klären mit welcher mannschaftsstärke die Truppe auftritt und in welcher Besetzung.

Ach ja, Pokal wurde ja auch von den unteren drei Herrenteams gespielt. Leider konnte die Zwote ihren Titel nicht verteidigen und schied im Halbfinale gegen den späteren Sieger Brake aus. Für die Dritte war im Viertelfinale Schluss und die Vierte schied leider auch im Halbfinale aus. Aber so ergeben sich auch wieder neue Ziele für die nächste Serie!

 

05.05 Der unvollständige Saisonrückblick (Teil I)

Um das erfreuliche vorwegzunehmen: Kein Team ist abgestiegen, leider ist aber auch kein Team aufgestiegen oder hat zumindest die Relegation erreicht. Aber, Ladys first, beginnen wir mit den Damen:

1. Damen Bezirksliga: Saisonziel war möglichst oft mit Merle spielen, was auch bis auf zwei Spiele sehr gut gelang, jedoch fehlte stattdessen Karin in der Hinrunde bei 7 Spielen, so dass die Hinrunde als Tabellenschlusslicht abgeschlossen wurde. Dank Karins Rückkehr, aber auch einer Leistungssteigerung von Merle, Yvonne und Monika konnte aber doch noch die Klasse mit dem letzten Spiel gesichert werden. Hervorzuheben bei den Bilanzen sind Karin mit einer 19:10 Einzelbilanz sowie in der Summe die besten Doppel der Liga mit Yvonne und Merle (12:3) sowie Karin und Monika (10:1).

Für die nächste Saison wird intensiv eine Verstärkung gesucht, denn wie oft Merle die Truppe noch unterstützen wird ist unklar.

2.Damen Kreisliga: Durch die Zusammenlegung der Klassen bzw. Kreise geriet die Zweite Damen in eine sehr starke Liga, was sich auch letztlich am Tabellenstand zeigte (9. Platz) sowie an den sehr seltenen Erfolgen und leider eher häufigen deutlichen Niederlagen.

Das Motto für die nächste Saison kann also nur lauten: Es kann nur besser werdenLachend!

Schüler 1.Kreisklasse: Saisonziel war einfach den Spaß am Tischtennis zu behalten und dazu zu Lernen. Dies ist im Laufe der Saison vor allem Felix immer besser gelungen, der in der Hinserie erst ein Spiel gewinnen konnte, danach aber eine Bilanz von 11:7 aufweisen konnte. Aber auch Sam. David, Lasse, Mattis und Friso haben Fortschritte gemacht, sodass mit dem letzten Saisonspiel der erste Erfolg gefiert werden konnte.

Für die nächste Saison gilt: den Erfolg mindestens verdoppeln (Zwinkernd) und durch die Unterstützung der Abteilungsleitung weiter viel Spaß haben!


26.04 Verdiente Würstchen für die erfolgreichen Schüler

Feier Schueler.jpg

Ja in Gadderbaum wissen auch schon die Schüler ihre Erfolge zu feiern (früh übt sich) und so schmiss der Trainer am Montag für den ersten Saisonerfolg eine Woche zuvor eine Runde Bratwürstchen.

 

 

 

 

 

21.04 Aus der Traum für die Zwote und die Schüler gewinnen ihr erstes Spiel!!!!

Montagabend war es endlich so weit: Unsere tapfer kämpfenden Schüler gewannen ihr erstes Saisonspiel und wurden endlich mal für den ganzen Trainingsaufwand durch Sebastian belohnt. Jöllenbeck II wurde mit 6:4 niedergerungen. Für die Punkte sorgten Felix (3), Lasse (2) und das Doppel. Jungs so kann es in der nächsten Saison weitergehen. Am Dienstagabend beim TSVE verabschiedete sich die Zwote aus dem Rennen um Platz 2. Das 8:8 bedeute letztlich, dass ein Sieg fehlte um die Saison auf Platz 2 zu beenden. Bitter nach dieser so erfolgreichen Serie und vielen kuriosen Erlebnissen (siehe Verlauf der Kuriositäten der Woche). Für die 8 Punktgewinne sorgten zwei Doppel, Reimund, André (2), Henrik und Guido (2). Schließlich am Donnerstag verloren auch noch die Erste (leider wieder ohne Marco) gegen Hahlen mt 4:9 (Punkte durch Jörg, Stephan, Thomas und Guido) sowie die Dritte gegen Fichte 5:9 (Punkte durch ein Doppel, André, Hans B., Stefan und Hans K.). Somit ist die Saison für alle Teams beendet und wir können nun Turniere spielen (ESV Turnier am 25/26.05 zum Beispiel) oder was auch immer machen. Wobei Karin am 25.04 noch die Endrunde der Kreisrangliste in Oldentrup spielen darf! Viel Erfolg von dieser Stelle Karin!


14.04 Erste Herren gewinnt Krimi in Brackwede

Ohne Marco aber mit einem starken Ergänzungsspieler (neue Beläge wirken WunderZwinkernd) Andreas wurde Brackwede mit 9:7 besiegt. In den Einzeln überragte Thomas mit zwei Erfolgen, ansonsten trugen sich Jörg, Dirk, Wolfgang, Stephan und Andreas jeweils einmal in die Punkteliste ein. Weniger erfolgreich waren diese Woche unsere anderen Teams: Die Zweite Damen verlor am Montag gegen Heepen mit 3:8 (Punkte durch  drei kampflose Erfolge, die Gegnerinnen waren nur zu dritt), die Dritte verlor beim TSVE mit 5:9 (Punkte durch 1 Doppel, Sebastian (2), André und Hans B.) wobei es nach dem Spiel noch zu einiger Unruhe kam, in deren Verlauf die Füße des Sportsfreundes Hans B. noch tiefer gelegt wurden! Und schließlich verloren die Schüler am Samstag in Halle mit 1:6, Ehrenpunkt durch Felix.

Kommende Woche gehts für die Schüler am Montag darum gegen den Tabellenvorletzten aus Jöllenbeck vielleicht den ersten Saisonerfolg zu erringen, die Zwote möchte am Dienstag den Relegationsplatz durch einen Erfolg beim TSVE zu sichern, Donnerstag spielt die Erste um einen hervorragenden Platz 5 gegen Hahlen (nach dem Saisonverlauf und das als Aufsteiger!) und die Dritte spielt um die goldene Ananas gegen Fichte V.

Also Montag ist Training, Donnerstag nicht!


06.04 Letzten beiden Spieltage stehen an

Los gehts am Montag in heimischer Halle für unsere Zweite Damen gegen Heepen II. Die Dritte tritt am Dienstag bei TSVE II an, die Erste am Freitag bei Brackwede V und die Woche beenden die Schüler am Samstag in Halle. Spielfrei hat die Zwote durch das vorgezogene Spiel gegen Brackwede. Die Saison beendet ist für die Erste Damen sowie die Vierte.

Monatg ist also eingeschränkt Training möglich, Donnerstag ist die Halle komplett zum Trainieren nutzbar.


 

19.03 Samstag vierte Runde der Kreisrangliste...

... in Brackwede mit Dirk, Wolfgang und Jörg aus unserer Ersten Herren. Viel Erfolg!

 

19.03 Zwote gewinnt Spiel gegen Brackwede

In einem hochklassigen und spannenden Match gewann gestern abend die Zwote gegen Brackwede mit 9:5. Zwar gingen zwei Doppel verloren aber in jedem Paarkreuz gab es dann eine positive Bilanz. Herausragend hierbei Simon und André mit je zwei Erfolgen, aber auch alle anderen konnten jeweils ein Match für sich entscheiden. Jetzt muss "nur" noch gegen TSVE im letzten Spiel gewonnen werden und der Relegationsplatz ist sicher.


17.03 Erste Herren sind durch, Zwote weiter dran!

Durch ein souveränes 9:3 gegen Petershagen (Punkte durch 2 Doppel, Jörg, Dirk, Wolfgang (2), Thomas, Simon und André) ist die Erste gerettet und kann auch im nächsten Jahr Bezirkliga spielen. Super Männer. Ebenso erfolgreich waren die anderen Herren Teams: Die Vierte gewann gegen Ubbedissen mit 9:4 (Punkte durch 2 Doppel, Gereon (2), Siegbert (2), Ernie, Paul-Heinz und Kurt), die Dritte gewann gegen Brake 9:1 (Punkte durch alle Doppel, Sebastian (2), Hans B., Stefan, Hans K. und Hermann) und die Zwote wahrte ihre Relegationsplatzambitionen durch ein hart erkämpftes 9:5 bei den Noppenkünstlern aus Halle (Punkte durch 2 Doppel, Simon (2), Reimund, André, Guido (2) und Henrik). Am Montag wartet in einem vorgezogegen Spiel dann in eigener Halle Brackwede, gegen die es mit Sicherheit noch schwerer wird!

Leider verloren hat unsere Zweite Damen in Babenhausen mit 4:8 (Punkte durch Silke, Irmgard (2) und Jua) und auch sie Schüler haben verloren, 2.6 gegen Fichte (Pnkte durch Felix und ein Doppel).

Also am Montag ist begrenztes Training möglich, am Donnerstag steht die ganze Halle zum Trainieren zur Verfügung.


10.03 Damen gerettetLachend, Erste Herren so gut wieLachend...

und die Vierte ist aus dem Rennen um die RelegationsplätzeZunge raus!

Na wenn das mal nicht insgesamt positive Meldungen sind! Aber, wie üblich, der Woche nach: Montag gabs für die Zweite Damen zu Hause, leider mal wieder, eine 0:8 Klatsche. Trotz aller Bemühungen reichte es für Jua, Irmgard, Regina und Silke nicht zu einem Punktgewinn. Montag verlor ebenfalls die Erste Damen in Veltheim bei Sandras Truppe mit 5:8 (Punkte durch ein Doppel, Karin (2), Yvonne und Monika). Dann aber am Dienstag holte die Erste Damen die letzten beiden Punkte zum Klassenerhalt mit dem 8:2 bei Bega (Punkte durch beide Doppel, Karin, Merle und den beiden Matchwinnerinnen Yvonne (2) und Monika (2)). Mittwoch verlor die Dritte in Jöllenbeck trotz einiger Gegenwehr mit 6:9 (Punkte durch 2 Doppel, Sebastian, Hans B. (2) und Stefan). Donnerstag wahrte die Zwote die Chance auf einen Relegationsplatz beim 9:2 Pflichterfolg gegen Steinhagen (Punkte durch alle Doppel und jeder Einzelspieler durfte auch einmal punkten), ebenfalls am Donnerstag spielte die Vierte, hier ging es um den zweiten Relegationsplatz. Leider wurde das Match in Heppen mit 7:9 verloren. Bitter vor allem, dass das Abschlussdoppel verloren ging, denn die drei vorherigen Doppel wurden alle gewonnen (weitere Punkte durch Wolle, Ernie und Kurt (2)). Aber nach dem 3:0 geriet man mit 3:4 und 4:7 in Rückstand. Schade Jungens! Am Freitag dann holte die Erste durch das 9:7 in Steinhagen zwei wichtige Zähler, die eigentlich zum Klassenerhalt reichen sollten (Punkte durch 3 Doppel, Marcco, Jörg, Dirk (2), Stephan und Thomas). Super Männer!

Nächsten Woche gehts mit den Schülern am Montag gegen Fichte weiter, dann am Dienstag spielt die Vierte gegen Ubbedissen III. Am Mittwoch spielt die Zweite Damen bei Babenhausen. Am Donnerstag spielen die Erste zu Hause gegen Petershagen/Friedewalde und die Dritte gegen Brake V. Die Woche beedent die zwote am Samstag in Halle. Die Saison neigt sich dem Ende entgegen und für einige Teams gehts um nichts mehr (Zweite Damen, Dritte und Vierte Herren), aber die Erste Herren kann noch gut zwei Punkte zur Sicherung benötigen und die Zwote versucht den Zweiten Platz zu erreichen. Ja und die Schüler sollten doch auch noch endlich mal einen Sieg holen, hoffe ich und wünsche ich! Und die Erste Damen haben die Saison, letztlich erfolgreich, beendet!

Training ist nur am Montag möglich! 


03.03 Alle Herrenteams gewinnen 9:2 und die Damen holen wichtige Punkte gegen den Abstieg!

Vor allem für die Erste Damen war der 8:5 Erfolg mit den Matchwinnerinnen Yvonne und Monika (Punkte durch beide Doppel, Karin, Merle, Yvonne (2) und Monika (2)) in Frotheim enorm wichtig. Jetzt sollte aber noch ein Spiel der beiden letzten in der kommenden Woche (Montag in Veltheim und Dienstag bei Bega 09, wobei nach den Hinspielergebnissen in Bega wohl eher ein Erfolg möglich erscheint!) gewonnen werden, da die Konkurrentinnen auch noch punkten können. Die Zweite Damen verlor am Monatg zu Dritt 2:8 gegen Heepen (Punkte durch Angelika und Hua) gewann aber am Dienstag das Lokalderby beim GTV mit demselben Ergebnis (Punkte durch beide Doppel, Angelika (2), Regina (2), Jua und Silke). Am Montag gehts an heimischen Platten gegen den BTG II.

Für die Schüler gabs am Samstag eine deutliche Niederlage in Hillegossen mit 0:6. Hier war die Truppe mit Sam, David und Mattis ohne ihren Spitzenspieler Felix chancenlos und konnte lediglich 3 Sätze gewinnen. Die kommende Woche ist wieder spielfrei.

Wichtige Punkte gegen den Abstieg sammelte auch die Erste beim deutlichen Erfolg gegen Windheim, obwohl Spitzenspieler Marco kurzfristig erkrankte (Punkte durch alle Doppel, Jörg (2), Dirk (2), Wolfgang und Thomas). Freitag gehts in Steinhagen weiter. Die Zwote gewann das vermeintlich schwere Spiel in Versmold relativ deutlich (Punkte durch 2 Doppel, Simon (2), Reimund, André, Andreas, Guido und Henrik), allerdings wurden 6 Spiele zu unseren Gunsten im Entscheidungssatz entschieden. Da sich die Konkurrenz aktuell die Punkte gegenseitig abnimmt, besteht berechtigte Hoffnung auf den Relegationsplatz. Am Donnerstag gehts zu Hause gegen Steinhagen II weiter. Auf diesem Relegationsplatz steht die Vierte schon länger und hat ihn durch den Erfolg gegen Brackwede auch gefestigt (Punkte durch 2 Doppel, Gereon (2), Siegbert (2), Ernie, Paul-Heinz und Kurt). Am Freitag bei Heepen VII geths aber um den Relegationsplatz, da Heepen nur 2 Punkte hinter unserer Truppe liegt. Jenseits von Gut und Böse ist die Dritte, der Erfolg gegen Sennestadt (Punkte durch 1 Doppel, Sebastian (2), André (2), Hans B., Stefan, Hermann und Hans K.) war aber trotzdem nett. Mittwoch wartet bei Jöllenbeck II aber ein ganz anderes Kaliber, vor allem für Sebastian und André.

Sowohl am Montag als auch am Donnerstag ist jeweils ein Spiel, Training aber möglich!

Daumen drücken am Dienstag für die Erste Damen und Freitag für die Vierte Herren!Lachend

 

 

 

 

24.02 Vierte verliert Spitzenspiel und die Erste Damen verlässt die Abstiegsplätze

Aber schön der Reihe, bzw. der Woche nach: Montag verliert die Zweite Damen 3:8 (Punkte durch 1 Doppel, Jua und Regina) zu dritt gegen BTG. Ebenfalls am Montag, aber dafür erfolgreich, war die Dritte durch ein 9:5 bei Eintracht (Punkte durch 2 Doppel, André (2), Sebastian, Hans B., Stefan, Hans K. und Hermann). Dann am Dienstag holt die Erste ein Remis bei Blasheim, kurzfristig geschwächt durch den Ausfall von Stephan (Punkte durch drei Doppel, Jörg, Dirk, Wolfgang und Thomas (2)). Am Mittwoch verliert die Vierte beim Tabellenführer in Hillegossen mit 5:9 (Punkte durch 2 Doppel, Gereon, Paul-Heinz und Wolle). Am Donnerstag hält die Zwote beim 9:3 gegen Heepen einen Verfolger um die Relegationsplätze auf Abstand (Punkte durch alle Doppel, Simon (2), Reimund, André, Guido und Henrik). Und zu guter Letzt hat gestern die Erste Damen gegen Wehrendorf mit 8:5 gewonnen (Punkte durch beide Doppel, Karin (2), Merle (2) und Yvonne (2)) und haben somit erstmals seit Wochen die Abstiegsplätze verlassen.

Nächste Woche gehts für die Zweite Damen Montag in Heepen sowie Dienstag beim GTV weiter. Ebenfalls am Dienstag spielt die Erste Damen in Frotheim und die Vierte bei Brackwede XI. Donnerstag ist wieder der Doppelspieltag mit der Ersten (gegen Windheim) und der Dritten (gegen Sennestadt). Freitag hat die Zwote die hohe Auswärtshürde in Versmold zu bewältigen und unsere Schüler beenden am Samstag die Woche beim Spiel in Hillegossen.

Das bedeutet, dass Montag Training ist, Donnnerstag aber nicht!

17.02 Erste Damen verlieren knapp

Schade für die Erste Damen, aber es reichte gegen den Tabellenführer nur zu einem 6:8 (Punkte durch ein Doppel, Karin (3!), Merle und Monika) und das auch noch ohne Yvonne. Aber in den nächsten beiden Spielen am Samstag gegen CVJM Wehrendorf sowie am darauffolgenden Dienstag in Frotheim stehen Tabellennachbarn auf dem Programm und durch zwei Erfolge sollten die Abstiegsplätze hoffentlich verlassen werden können. Ebenso Pech hatten am Freitag unsere Schüler, die nur zu Zweit in Jöllenbeck antreten konnten und zu einem 3:6 Achtungserfolg kamen (Punkte durch das Doppel, Felix und dem ersten Saisonsieg von David!). Nächste Woche ist zur Belohnung erst einmal spielfrei. Der Donnerstag verlief für unsere beiden Teams sehr erfolgreich. Die Erste gewann mit 9:4 (Punkte durch alle Doppel, Marco (2), Jörg, Wolfgang (2) und Stephan), kommenden Dienstag gehts in Blasheim weiter. Und die Dritte gewann im Eiltempo gegen Halle in kompletter Besetzung mit 9:0, die einzigen Probleme gabs nachher nur beim ErgebniseinpflegenZwinkernd. Für die Truppe gehts am Montag bei Eintracht weiter. Ebensfalls am Montag, aber in unsere Halle, spielt die Zweite Damen gegen BTG II. Das Spiel von letzter Woche wurde verlegt. Und am Mittowch findet, nicht wie angekündigt letzte Woche, das Spiel der Vierten bei Hillegossen II statt. Die Herrenteams komplettiert die Zwote mit dem Spitzenspiel am Donnerstag gegen Heepen.

Ergo: Montag und Donnerstag stehen Tische zum Trainieren zur Verfügung!

12.02 Zwote wieder Zweiter, ebenso wie die Vierte

Während sich die Zwote ihrer Pflichtaufgaben (wobei Fichte eher ein Angstgegner ist) mit einem 9.2 gegen den Tabellenletzten TSVE II (Punkte durch alle Doppel, Simon und Reimund je 2, Henrick und Guido) sowie einem hartumkämpften 9:7 gegen Fichte (2 mal das Einserdoppel, Reimund  (2), André (2), Andreas, Henrik und André W.) entledigte und nächste Woche Heepen wartet, kletterte die Vierte mit einem 9:6 (Punkte durch 2 Doppel, Gereon (2), Wolle, Ernie, Paul-Heinz und Kurt (2)) wieder auf den 2. Platz. Eine Klatsche gabs mal wieder leider für die Damen beim 0:8 in Mastholte, zumindest drei Spiele wurden im Fünften entschieden.

Bei der Rangliste letzte Woche ist nur Jörg weiter gekommen durch einen 2.Platz in seiner Gruppe, Thomas ist leider als Dritter ausgeschieden.

Diese Woche gabs gestern schon in unserer Halle eine Pokalrunde. Leider schied unsere Truppe im Halbfinale in der Besetzung, Gereon, Wolle und Kurt nach einem 4:0 Erfolg gegen Steinhagen gegen BTG (mit unseren Ehemaligen Dirk W. und Jürgen D.) mit einem 1:4 (Ehrenpunkt des starken Gereon) aus. Leider war folglich Training erst ab 21.00 Uhr möglich, was auch von zwei Unentwegten genutzt wurdeLachend. Donnerstag wird gar kein Training möglich sein, denn unsere Erste spielt gegen Hücker-Aschen und die Dritte gegen Halle II. Vorher am Mittwoch spielt die Vierte bei Hillegossen IV, Freitag spielen dann unsere Schüler in Jöllenbeck sowie die Zweite Damen beim GTV. Die Woche beendet am Samstag unsere Erste Damen gegen den Spitzenreiter aus Petershagen.


03.02 Sensation: Nächste Woche noch zwei SpieleZwinkernd!

Kleiner Fehler vom Webmaster, bzw. es dreht sich in diesem Verein halt nicht alles um die Zwote. Also am Dienstag spielen nämlich noch zwei Teams: Die Zweite Damen hat das Nachholspiel bei RW Mastholte II und die Vierte spielt zu Hause gegen Quelle II.


03.02 Starke Dritte und die Erste Damen hat wieder Anschluss!

Aber der Reihe nach: Montag verloren zuerst die Schüler nach einem sehr guten Spiel mit 2:6 (beide Punkte durch Felix), wobei Felix eigentlich turnusmäßig nicht spielen sollte, aber David verzichtete freiwillig, da er die Truppe ohne Felix chancenlos sah. Zum ersten Mal wurden 9 Sätze gewonnen und ein Lob vom netten Gegner gabs dazu. Weiter so Jungens! Die Zweite Damen war in der Besetzung Angelika, Irmgard, Hua und Silke leider chancenlos und verlor 0:8. Zumindest die Vierte konnte den Abend erfolgreich gestalten und gewann mit 9:5 beim TSVE V (Punkte durch 2 Doppel, Gereon, Siegbert, Wolle, Ernie, Paul-Heinz (2) und Kurt). Am Freitag verlor dann die Erste ersatzgeschwächt (ohne Jörg, gute Besserung!) nach schwachen Doppeln und einer starken Aufholjagd mit 5:9 (Punkte durch Marco, Dirk, Stephan, Thomas und Guido). Am gleichen Abend gewann die Erste Damen mit einer überragenden Karin sowie einer wiedererstarkten Merle, etwas überraschend nach den letzten erfolglosen Spielen, bei Oldentrup III mit 8:4 (Punkte durch beide Doppel, Karin (3), Merle (2) und Yvonne). Und als krönenden Wochenabschluss holte die Dritte bei ESV IV ein 8:8 Remis (vor großen Teilen der Zwoten und Besuch aus Potsdam!), nachdem man die ganze Zeit zurückgelegen hatte und das Abschlussdoppel (Hans B. und André) verlaufgemäß zu 9 im Fünften gewann. Besonders hervorzuheben sind hier Hans B. mit vier Punkten sowie Sebastian, der beide Einzel (u.a. gegen PeeWee) gewann (weitere Punkte durch André und Gereon).


02.02 Nächste Woche zwei Spiele und Rangliste

Hier befindet sich vor allem Simon im Dauerstress, denn die Zwote hat kommende Woche am Montag beim TSVE II und am Mittwoch bei Fichte II zwei Spiele. Und außerdem sind neben Simon am Donnerstag noch Jörg, Thomas und André W. in der Rangliste im Einsatz. Von dieser Stelle dafür viel Erfolg Jungens!

 

 

26.01 Westdeutsche Meisterschaften in Erkelenz

Am 09. und 10.Februar finden in Erkelenz die Westdeutschen Meisterschaften für Damen und Herren statt. Mehr Infos unter www.wdm2013.tv-erkelenz.de/


26.01 Mal wieder keine gute Woche für die Teams des SVG

Während die Zwote, wie "versprochen" das Spiel gegen Oldentrup mit 9:4 gewann (Punkte durch 2 Doppel, Simon (2), Reimund, André, Andreas, Guido und Henrik), wobei die Oldentruper Mitte fehlte, ansonsten wäre es wohl recht schwierig geworden, setzte es für die anderen Teams, bis auf das 8:8 der Vierten im Verfolgerduell in Vilsendorf (Punkte durch 2 Doppel, Gereon, Ernie, Wolle, Paul-Heinz und Kurt (2)), nur Niederlagen. So verlor die Erste das nächste Spiel gegen einen Aufstiegskandidaten ohne Jörg und Thomas mit 3:9 (Punkte durch 1 Doppel, Marco und Wolfgang), die Dritte verlor, auch gegen einen Aufstiegsanwärter, mit 2:9 (Punkte durch ein Doppel und Sebastian) und die Schüler verloren mit ihrem Standardergebnis 1:6 (Punkt durch Felix). Die Zweite Damen hatte ihre Spiel kurzfristig verlegt.

Nächste Woche Montag gehts weiter für die Schüler gegen Brackwede und die Zweite Damen spielt gegen Schloß-Holte IV. Ebenso am Montag spielt die Vierte beim TSVE V. Freitag spielen die Erste Damen in Oldentrup III sowie die Erste beim ESV und am Samstag beendet die Dritte die Woche beim auch beim ESV, aber der Vierten Mannschaft. Spielfrei ist die Zwote.


19.01 Die Zwote verliert beide Spitzenspiele

Keine gute Woche für den SVG. Lediglich die Dritte und die Vierte konnten gewinnen, der Rest verlor zum Teil knapp (Erste) zum Teil aber auch recht deutlich (Zweite Damen). Aber Ladies first! Die Erste Damen spielte wieder ohne Merle und verlor mit 3:8 (Punkte durch ein Doppel, Karin und Yvonne), die Zweite Damen verlor chancenlos mit 0:8. Die Erste Herren hatte den nächsten Aufstiegsanwärter zu Gast und verlor knapp mit 7:9 und das ohne den kurzfristig erkrankten (Gute Besserung!) Jörg (Punkte durch zwei Doppel, Marco (2), Dirk, Stephan und Thomas). Die Zwote ist durch die beiden hart umkämpften Niederlagen in dieser Woche gegen die beiden Spitzenteams aus Brake und Jöllenbeck nur noch Vierter (Punkte beim 3:9 gegen Brake durch zwei Doppel und Guido, Punkte beim 4:9 gegen Jöllenbeck durch André, Andreas, Henrik und Guido). Die Dritte gewann gegen den Tabellenletzten Brackwede mit 9:2 (Punkte durch 2 Doppel, André (2), Sebastian, Hans B., Stefan, Hans K. und Hermann). Die Vierte gewann 9:5 (Punkte durch 2 Doppel, Siegbert, Gereon, Ernie, Wolle (2) und Paul-Heinz (2)). Leider geht die Serie bei unseren Schülern so weiter wie die Hinserie geendet hat, mit einer Niederlage. Beim 1:6 konnte wieder lediglich Felix punkten.

Nächste Woche gelobigen wir von der Zwoten Besserung (müssen wir ja auch,wenn wir im Rennen um den zweiten Platz bleiben wollen)! Während die Erste Damen nächste Woche spielfrei hat gehts für die Zweite Damen Dienstag bei Masthole II weiter. Mittwoch hat dann die Vierte ihr Spitzenspiel gegen den punktgleichen Zweiten in Vilsendorf. Donnerstag spielt dann die Zwote gegen Oldentrup II und die Erste beim nächsten Aufstiegsanwärter bei Bardüttingdorf II. Die Woche beenden am Freitag die Schüler bei Steinhagen II sowie die Dritte bei Brackwede VII.

 

 

14.01 Nachtrag

Die Damen verlieren ohne Merle 3:8. Zwar konnte Karin ihre beiden Einzel und das Doppel an der Seite von Monika gewinnen, sonst war für unsere Frauschaft aber nichts zu holen. So wird es aber langsam eng!


12.01 Spitzenteams zu stark für unsere Truppen

Sowohl für die Erste als auch für die Dritte gabs deutliche Niederlagen. Während die Erste in Enger beim 4:9 (Punkte durch ein Doppel, Marco (2) und Dirk) chancenlos war, was jedoch nicht weiter tragisch ist, da die Mannschaft lediglich die Klasse halten möchte, wurde beim 3:9 der Dritten (Punkte durch ein Doppel, Hans B. und André) in Dornberg deutlich, dass die oberen Plätze in dieser Saison wohl nicht machbar sind.

Ebenso mit einer Niederlage starteten die unsere Schüler, hier sorgte unser Vereinsmeister Felix für den Ehrenpunkt beim 1:6.

Jetzt aber zu den Erfolgen: Ganz stark spielte die Zweite Damen beim 8:2 gegen Theesen (Punkte durch ein Doppel, Angelika, Hua (2), Regina (2) und Irmgard (2)). So kann sich die Truppe wohl wieder mehr Richtung Mittelfeld orientieren. Ebenso deutlich gewann die Vierte mit 9:4 in Fichte (Punkte durch zwei Doppel, Siegbert (2), Wolle, Paul-Heinz (2), Kurt und Ernie).

Nächste Woche gehts mit zwei Doppelspieltagen weiter, d.h. es ist in der Martinschule kein Trainingsbetrieb! Montag spielen zuerst die Schüler gegen Quelle II, danach die Zweite Damen gegen TSVE II und die Zwote gegen Brake III. Mittwoch spielen die Erste Damen in Fichte und die Vierte bei Altstadt. Donnerstag spielen die Erste gegen Bad Oeynhausen III und die Dritte gegen Brackwede X. Die Woche beendet dann die Zwote mit dem Spiel in Jöllenbeck, hier wird sich nach diesem und dem Spiel gegen Brake zeigen, ob die Tabellenspitze gehalten werden kann, oder auch nicht!


06.01. Und schon startet die erste Spielwoche!

Nachdem das erste Training im Jahr am Donnerstag schon ganz ordentlich genutzt wurde, gehts am Montag sofort für drei Teams los: Die Zweite Damen spielt zu Hause gegen Theesen II, die Dritte und die Vierte Herren spielen jeweils auswärts. Während die Vierte bei Fichte VII leichtes Spiel haben sollt, gehts für die Dritte in Dornberg schon darum, ob man noch in den Aufstiegskampf eingreifen kann oder nicht.

Da die Zwote das Donnerstagspiel auf den folgenden Montag verschoben hat gehts erst am Freitag für die Erste Herren beim Tabellenführer in Enger weiter. Ebenfalls am Freitag spielt unser Nachwuchs in Sennestadt. Neue Gruppe, neues Glück hoffe ich! Und schließlich am Samstag beendet die Erste Damen gegen Dehne III die Spielwoche. Hier gehts für die Truppe um den Anschluss an die Nichtabstiegplätze.

 

 

 

01.01.2013 Allen ein tolles und gesundes neues Jahr!

 

 


31.12 Doppelerfolg für Simon

Beim Bad Driburger Weihnachtsturnier war Simon zusammen mit Philip vom TSVE im Doppel erfolgreich und sie gewannen ihre Klasse souverän ohne Satzverlust. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Die Herbstmeister der Herren Kreisliga lassen grüßen und wünschen allen Frohe Weihnachten!!!!

06122012439.jpg

 

 

 

23.12 Nachtrag zu den Vereinsmeisterschaften der SchülerInnen

Dritter wurde Lasse, einen Sonderpreis als fairster Spieler bekam Marlon und einen Sonderpreis als jüngster Spieler bekam Friso!

Schuelermeister 2012.jpgDie Sieger 2012 (von links): David, Felix und Lasse!

 

Schueler-Vereinsmeisterschaften 2012.jpg

Alle Teilnehmer unser Vereinsmeisterschaften 2012!

 

 

19.12 Vereinsmeisterschaften der SchülerInnen

Am Samstag war das X-Mas-Turnier unseres Nachwuchses. Neuer Vereinsmeister der SchülerInnen wurde Felix. Herzlichen Glückwunsch! Er besiegte im Finale David. Wer von den beteiligten Eltern erfolgreich war, ist mir nicht bekanntLachend! Vielen Dank an Babsi, Regina, Stefan, Siegbert, Sebastian und Jörg für die Hilfe!


14.12 Pokal(miss)-erfolge!

Die Vierte hat in der Besetzung Wolle, Ernie und Gereon mit einem 4:0 gegen Ummeln sowie einem 4:2 gegen Sennestadt locker die nächste Runde erreicht. Ebenfalls in der nächsten Runde steht die Dritte, die mit André, Stefan und Hans K. Eintracht mit 4:0 besiegt hat.

Der Pokalverteidiger der Kreisliga, die Zwote, ist leider durch ein 2:4 gegen den späteren Pokalsieger Brake im Halbfinale ausgeschieden.

 

 

09.12 Hinrundenrückblick:

Mann der Hinrunde: Sebastian mit einer 19:1 Bilanz (weder in der Zwoten noch in der Ersten als Ersatzmann zu stoppen) und als Trainer unseres hoffnungsvollen Nachwuchses!

1. Damen: Letzter Platz, aber durch die Rückkehr im letzten Spiel von Karin und dem daraus resultierenden Erfolg besteht Hoffnung, dass die Truppe nicht absteigt. Von der Bilanz ist Monika mit 15:10 hervorzuheben.

2. Damen: 9. Platz, durch die Zusammenlegung der Klassen im Damenbereich trafen zum Teil zu starke Teams auf unsere Truppe.

1. Herren: Hat sich mit 4 Erfolgen in Serie hochgearbeitet vom Letzten auf den 7. Platz. Versinken hoffentlich weiter im Niemandsland der Tabelle. Als Aufsteiger aber beachtlich. Stephan im Einzel mit 11:2 und Stephan mit Wolfgang im Doppel mit 5:0 sind hervorzuheben.

2. Herren: Auch wenn sich die Kreisliga mittlerweile Spieler leisten kann, die extra aus Weißrussland eingeflogen werden führt die Zwote die Kreisliga an. Ob dieser Erfolg in der Rückrunde wiederholt werden kann, wird sich gleich in den ersten beiden Spielen gegen direkte Konkurrenten zeigen. Hervorzuheben sind ALLE aus der Truppe um Capitano Reimund. Deshalb: Simon 11:8, Reimund 13:8, André 15:4, Andreas 12:7, Guido 14:2, Henrik 7:6!

3. Herren: Einen sehr guten 4. Platz belegt die Truppe um Kapitän Hans B. Ob nach oben noch was geht wird die Rückrunde zeigen, bei nur einem Punkt Rückstand auf einen Relegationsplatz. Hervorzuheben aus der Truppe natürlich Sebastian mit seiner 17:1 Bilanz und Hans B. und André im Doppel mit einer 11:3 Bilanz.

4. Herren: den 3. Platz (Relegation) und die Rückkkehr von Günter galt es zu feiern. Gereon und Kurt als herrausragende Spieler mit einer 12:3 bzw. 7:1 Bilanz. Außerdem entwickelten sich Gereon und Wolle mit 7:1 im Doppel zum Schrecken der Gegner!

Schüler: Es gibt sie und sie haben weiterhin Spaß zu lernen und zu spielen. Die (persönlichen) Erfolge werden sich hoffentlich bald einstellen!

 


08.12 Ankündigungen für die nächsten Wochen:

1. Am Montag versucht die Zwote den Kreispokaltitel in Brackwede gegen Brake im Halbfinale zu verteidigen. Sollte dieses Spiel gewonnen werden wartet entweder TSVE oder Steinhagen.

2. Am Montag ist in unserer Halle Kreispokalendrunde der Damen, der Trainingsbetrieb ist wahrscheinlich eingeschränkt oder kann gar nicht stattfinden (eine Damentruppe hat Aufstellungsprobleme und wenn diese nicht kommen, kann an 2-3 Platten gespielt werden).

3. Ebenso am Montag greift die Vierte in den Pokalwettbewerb ein, in Sennestadt gehts zuerst gegen Ummeln.

4. Und letztlich am Donnerstag spielt die Dritte im Pokal. Und zwar zu Hause gegen Eintracht, d.h. auch am Donnerstag eingeschränkter Trainingsbetrieb!. 

5. Am Montag den 17.12 ist aufgrund von Ranglistenspielen in unserer Halle der Trainingsbetrieb ebenso stark eingeschränkt.

6. Der GTV richtet am ersten Januarwochenende wieder sein 2er Mannschaftsturnier aus. Diesmal unter dem Motto: So wie es früher war, also Sätze bis 21, fünf Angaben. Anmeldungen bitte über die Homepage des GTV.

7. Und wer heute abend vom SVG noch nix vorhat, kann gerne noch zur Weihnachtsfeier unserer TT-Abteilung kommen. Um 19.30 Uhr in der Neuen Schmiede gehts los!

 


08.12 Die Serien halten, mehr oder weniger!

Während die Erste mit dem 9:5 (Punkte durch 2 Doppel, Marco (2), Jörg, Dirk, Stephan (2) und Sebastian) in Hahlen das vierte Spiel in Folge gewann und mit der Abstiegszone nichts mehr zu schaffen haben sollte, gewann die Zwote das 9 Spiel in Folge und luchste Heepen noch die Herbstmeisterschaft ab. Erstaunlich war beim 9:2 (nur die ersten beiden Doppel gingen verloren!) gegen einen Relegationsplatzkonkurrenten die Deutlichkeit des Erfolges, aber alle 6 haben, nicht nur am Donnerstag, großen Sport gezeigt. Die anschließenden Würstchen, vom Capitano (auf Lebenszeit?) gesponsort, und das Bier konnten die TSVEler milde stimmen und den Frust vergessen lassen.

Beim 8:8 der Dritten (Punkte durch 2 Doppel, Sebastian, Stefan und Hans K. punkteten jeweils doppelt) überwog das Gefühl einen Punkt verloren zu haben. Die Zweite Damen leistete sich den Luxus gegen den Tabellenletzten, und bisher noch ohne Punkte, und netterweise nur zu dritt angetreten, noch 7:7 zu spielen (restlichen 3 Punkte durch 1 Doppel und Angelika)! Da ist aber in der Rückrunde noch Luft nach oben!

 

 

02.12 Die Herren starten durch...

..nur die Zweite Damen hat verloren. Aber zuerst die guten Nachrichten: Am Donnerstag haben sowohl die Erste als auch die Zwote und auch die Dritte ihre Spiele gewonnen. Die Erste (9:6) hat mal wieder alle Doppel gewonnen, für die weiteren Punkte sorgten Jörg, Dirk (2), Wolfgang, Stephan und Thomas. Somit ist die Truppe gut gerüstet für das letzte Spiel am Donnerstag in Hahlen. Diesmal mit Sebastian, vielleicht überspringt er ja nächste Sasion die Zwote Herren und startet gleich in der Ersten durch. Letztlich kassierte er aber beim 9:7 gegen den TSVE seine erste Niederlage! Schade, aber jetzt kann er eine neue Serie starten! Für die Punkte sorgten 3 Doppel (inklusive Abschlussdoppel), André (2), Hans B., Sebastian, Stefan und Hermann. Mittwoch steht in Fichte der Abschluss der Halbserie an. Die Zwote gewann mit 9:5 (Punkte durch 1 Doppel, Simon is back (2), Reimund, André (2), Guido (2) und Henrik. Donnerstag kann mit einem Erfolg gegen den TSVE den Heepern noch den Herbstmeistertitel abluchsen.

Leider verloren hat die Zweite Damen mit 4:8 (Punkte durch ein Doppel, Angelika und Hua (2)). Montag steht der Abschuss gegen Brake (Tabellenletzter) an. Diesmal hoffentlich in entspannterer und ruhigerer Athmosphäre! Spielfrei hatten und haben die Erste Damen, da habe ich in meiner Ankündigung schon aufs nächste Jahr vorgegriffen.

 

 

 

 

25.11 Karin wieder da - und prompt gewinnt die Erste Damen!

Was für ein Spieltag! Zwar beginnt die Woche mit einer Niederlage für die Zweite Damen (3:8, Punkte durch Angelika, Hua und Regina), dann startet der SVG aber durch:

Mittwoch gewinnt die Dritte 9:1 in Brake (Punkte durch 3 Doppel, Hans B., André (2), Sebastian, Stefan und Hans K.) und festigt den vierten Platz!

Donnerstag gewinnen die Vierte in Ubbedissen mit 9:2 (Punkte durch 3 Doppel, Siegbert und Günter je zwei, Wolle und Gereon je einen), überwintert auf einem Relegationsplatz und am gleichen abend gewinnt die Zwote mit 9:4 gegen Halle (Punkte durch 2 Doppel, Reimund, André, Andreas, Guido (2), Henrik und Sebastian) und ist wieder für eine Nacht Spitzenreiter!

Freitag gelingt der Ersten in Petershagen nach einer sehr starken Leistung ein 9:2 (Punkte durch 3 Doppel, Marco, Jörg, Dirk, Wolfgang, Stephan und Thomas) und verlässt somit die Abstiegsplätze!

Und dann am Samstag kehrt Karin in der Ersten Damen endlich wieder zurück, kann zwar im Einzel noch nicht gewinnen, aber ihre Rückkehr stärkt vor allem Yvonne, die all ihre drei Einzel gewinnt (weitere Punkte durch zwei Doppel, Merle und Monika (2)). Zwar bleibt die Truppe Tabellenletzter, aber wer gegen den Tabellenzweiten gewinnt, für den sollten in den nächsten Spielen weitere Punkte drin sein.

Nächste Woche gehts erst am Donnerstag weiter. Die Erste bis Dritte sind im Einsatz, zweimal ist Brackwede (V und VI) der Gegner und die Dritte spielt gegen den TSVE III. Freitag spielt die Zweite Damen bei Heepen II und Samstag beschließt die Erste Damen mit dem Heimspiel gegen Dehme III den Spieltag.

 


16.11 Herren siegen - Damen leider nicht!

Das Spiel der Ersten Damen vom Samstag ging mit 4:8 trotz einer überragenden Monika (3 Spielgewinne im Einzel) leider verloren. Der zusätzliche Punkt kam durch ein Doppel zustande. Bleibt, wie schon im letzten Jahr, festzuhalten: Fehlt eine Dame aus dem Quartett, wird es schwer die Klasse zu halten. Unsere Zweite Damen hat sich beim Tabellenführer eine 0:8 Klatsche abgeholt. Schlimmer kanns ja nicht mehr werdenZunge raus!

Die Vierte war wieder erfolgreich mit 9:6 (Punkte durch 1 Doppel, Günter, Siegbert, Ernie, Wolle, Gereon udn Kurt (2)). Und dann gabs gestern abend einen Dreifachsieg zu verzeichnen: Die Erste und Zwote wiesen Steinhagen I und II mit jeweils 9:2 in die Schranken (1. Herren: Punkte durch 2 Doppel, Marco und Jörg jeweils 2, Dirk, Stephan und Thomas, 2. Herren: 3 Doppel, Reimund (2), Simon, André, Andreas, Guido) und die Dritte schlug Jöllenbeck mit 9:4 (2 Doppel, André, Hans B., Sebastian (2), Stefan, Hans K. und Hermann (zum Glück wieder genesen!)).

Nächste Woche gehts am Montag mit der Zweiten Damen gegen Babenhausen weiter, diese sind tabellarisch nicht so weit weg. Mittwoch spielt die Dritte bei Brake V, Donnerstag spielen die Zwote gegen Halle (wird vielleicht noch verlegt) und die Vierte bei Ubbedissen III. Freitag spielt dann die Erste in Petershagen II und am Samstag beendet unsere Erste Damen die Woche mit dem Heimspiel gegen Bega.

 

 

 

11.11 In Kölle und Umgebung beginnt heute der Karneval...

bei uns geht aber nächste Woche der ganz normale Spielbetrieb weiter. Zwar gibt es noch keine Infos über das Spiel unserer Ersten Damen von gestern abend, aber nächste Woche haben sie zumindest spielfrei.

Ebenso spielfrei haben die nun gerade auf Touren gekommenen Schüler, hier ist die Hinrunde aber schon beendet. Die Woche startet am Dienstag mit der Vierten gegen Heepen VII (wusste gar nicht, dass die so viele Mannschaften haben!). Mittwoch spielt unsere Zweite Damen beim BTG, Donnerstag folgen die Erste und die Dritte zu Hause gegen Steinhagen (Punkte müssen her Männer) bzw. Jöllenbeck II. Da auch die Zwote (leider wieder auf dem zweiten Platz liegend) am gleichen Abend in Steinhagen antritt darf keiner aus der Ersten und Zwoten mehr krank werden oder fehlen! Also diese Woche ist nicht Munter bleiben, sonder Gesund bleiben unser Motto!


09.11 Ohne Worte

 

Spitzenreiter.jpg

P.S. 9:4 gegen Versmold, Punkte durch zwei Doppel, Simon, Reimund, eine überragende Mitte mit André und Andreas sowie Guido.

P.P.S. Dies ist nur eine Momentaufnahme, aber wir wollen die Feste feieren wie sie fallen!

 

 

 

 

08.11 Felix und Lasse als Helden des Spiels!

Zwar gabs mit 2:6 für unsere Schüler wieder einen auf die Mütze, ABER: Felix und Lasse konnte die ersten Spielgewinne für den SVG einfahren. Dafür einen Riesenapplaus! Weiter so!

Im Seniorenbereich erkämpften sich die Dritte und die Erste jeweils einen Auswärtspunkt. Ärgerlich bei der Ersten war der Umstand, dass mit Dirk und Stephan zwei starke Leute fehlten, die Ersatzspieler aus der Zwoten zumindest im Doppel und im Einzel teilweise helfen konnten (Punkte durch 2 Doppel, Marco (2), Jörg, Wolfgang (2) und André). Bei der Dritten gabs eine schlechte Doppelbilanz (1:3), ansonsten waren Hans B. und Sebastian (muss ich ihn hier eigentlich noch hervorheben, Saison des Lebens sag ich nur!) mit je zwei Einzelerfolgen hervorzuheben (Restpunkte durch André, Stefan und Hans K,).

Erfolgreicher war die Vierte mit einem wiedergenesenen Günter: 9:6 (Punkte durch ein Doppel (aber warum habt ihr das Traumdoppel Wolle und Gereon getrennt?), Günter, Siegbert, Wolle, Ernie und unten mit einer 4:0 Bilanz durch Kurt und Gereon (für Gereon gilt: gleicher Kommentar wie zu Sebastian!).

Nur die Zweite Damen war nicht so erfolgreich und verlor 2:8 (Punkte durch ein Doppel und Angelika).


04.11 Nachtrag

Leider verlieren unsere Damen beim Tabellenzweiten in Wehrendorf mit 5:8 (Punkte durch ein Doppel, Merle (2), Monika und Yvonne). Also bei hätte, sein und würde: Mit Karin wäre da bestimmt mehr drin gewesen. Leider zieren unsere Damen nun das Tabellenende.


03.11 Und täglich grüßt das Murmeltier!

Das läuft ja so richtig sch...! Als Nachtrag: Die Erste Damen verliert ihr Spiel am letzten Samstag in Petershagen mit 4:8 (Punkte durch ein Doppel, Monika (2) und Merle).

Die Zweite Damen verliert diese Woche mit 1:8 (Ehrenpunkt durch Regina und Irmgard im Doppel). Die Schüler verlieren leider wieder mit 0:6. Die Vierte verliert zu fünft mit 3:9 gegen den Tabellenführer (Punkte durch, na klar, Gereon und Wolle im Doppel, Gereon und Siegbert). Bleibt nur noch die Zwote: Und die hat gestern abend in Heepen nach harten Kampf mit 9:5 gewonnen (Punkte durch zwei Doppel, Reimund (2), Simon, André (2) und Guido) und liegt zwischenzeitlich auf dem 2. Platz.

Kommende Woche (heute spielt noch unsere Damen gegen Wehrendorf) gehts Montag für 4 Teams weiter: Die Schüler spielen gegen den Tabellenführer aus Quelle. Die Zweite Damen spielt im Anschluss gegen Heepen. Die Erste Herren spielt in Windheim beim Tabellennachbarn und die Dritte spielt in Sennestadt. Dienstag gehts für die Vierte in Brackwede IX weiter, Donnerstag spielt die Zwote gegen Versmold und die Woche beendet unsere Damen am Samstag gegen Frotheim. Auf das diese Woche erfolgreicher wird als die vergangenen!

 

 

27.10 Mehr Schatten als Licht diese Woche

Während heute noch einmal in dieser Woche die Erste Damen gegen Petershagen/Friedewalde randarf (Spiel gegen Sandras Veltheimerinnen wurde mit 1:8 verloren) gab es zwei klare Erfolge für die Zweite Damen (8:0 nach Wertung da die "anderen" Gadderbaumerinnen ihre 3 Leutchen auch noch falsch aufgestellt hatten) und die Zwote (9:0 Pflichtsieg gegen die zweite vom TSVE). Ebenso klar, aber leider auf der Verliererseite, standen unsere Schüler gegen Werther (0:6). Trotz jeweils einer 3:0 Führung gingen die Partien der Ersten mit 7:9 (Punkte dann noch durch Dirk, Wolfgang und Stephan (2)) und der Dritten mit zwei Mann Ersatzverstärkung mit 6:9 (Punkte noch durch André und natürlich Sebastian (2), wobei von 9 Spielen im Fünften nur 3 gewonnen wurden) verloren. Das einzig "normale" Spiel hatte die Vierte mit einem 9:5 Erfolg gegen Quelle (Punkte durch 2 Doppel, Siegbert, Paul-Heinz, Wolle (2), Gereon (2) und Kurt.

Nächste Woche Montag gehts weiter mit unseren Schülern zu Hause gegen den GTV. Ebenso am Montag spielt die Zweite Damen beim BTG II. Am Dienstag spielt die Vierte gegen den Tabellenführer aus Hillegossen IV. Freitag spielt dann die Zwote beim Spitzenteam in Heepen, die Gerüchteküche besagt, dass das doch recht starke Brett 1 keinen Flug aus Weißrussland mehr bekommen hat! Na, da lassen wir uns aber mal überraschen. Die Erste Damen beendet die Spielwoche am Samstag dann beim CVJM Wehrendorf, weiter ohne Karin die wohl die ganze Hinrunde noch ausfallen wird (von dieser Stelle gute Besserung!).

Spielfrei sind die Erste und die Dritte.


20.10 Frisch gestärkt aus den Herbstferien in die Serie

An diesem Wochenende stehen die Bezirksmeisterschaften auf dem Programm, leider ohne Gadderbaumer Beteiligung.

Am Montag sind gleich vier Teams im Einsatz: Um 18.00 Uhr starten die Schüler einen erneuten Versuch neben den bereits gewonnenen Sympathien auch einmal ein Spiel zu gewinnen. Von dieser Stelle dafür alles Gute! Danach kommt es zum Lokalderby zwischen unserer Zweiten Damen und den Damen vom GTV. Auswärts spielen am gleichen Abend unsere Erste in Hücker-Aschen, die genauso wie unsere Truppe erst 2 Punkte auf dem Konto hat, sowie die Vierte bei Quelle II.

Am Donnerstag findet dann kein Training statt, denn neben der Zwoten gegen den TSVE II hat die Erste Damen ihr Spiel gegen Veltheim vorverlegt. Die Woche beendet die Dritte am Freitag beim Tabellennachbarn Halle II.


10.10 Zwote bestreitet Nachholspiel erfolgreich

Vor allem dank der starken Mitte André und Andreas (zusammen an 6 Punkten beteiligt, 4 Einzel und jeweils ein Doppel) wurde Fichte am Montagabend mit 9:5 bezwungen. Für die weiteren Punkte sorgten Simon, Reimund und Guido. Wie immer gegen Fichte war es ein knappes Spiel (7 Spiele im Entscheidungssatz) und die Partie hat mal wieder gezeigt, dass es dieses Jahr in der Kreisliga wohl sehr eng zugehen wird.


06.10 Endlich der erste Erfolg für die Erste und ein sensationeller Abend im Pokal der Zwoten!

Aber schön der Reihe nach. Donnerstagabend gewann die Erste locker gegen nur im oberen Paarkreuz Widerstand leistende Blasheimer mit 9:5 (Punkte durch ein Doppel, Marco, Dirk (2), Wolfgang (2), Stephan (2) und Thomas). Somit wurde die rote Laterne an den Gast abgegeben. Parallel dazu gewann die Dritte souverän mit 9:4. Schon mit 3 Doppeln (hier wurde zweimal ein 0:2 Rückstand aufgeholt) wurde der Grundstein gelegt und André, Sebastian (natürlich wieder doppelt erfolgreich und nun mit einer Bilanz von 9:0!), Stefan (2) und Hans K. trugen zum Erfolg bei.

Aber nun zum in Worten kaum beschreibbaren Pokalabend der Zwoten: Der Plan war, dass alle 6 nach Jöllenbeck mitfahren (mit dem Großraumtaxi ab Babenhausen Süd und genügend Erfrischungsgetränken im Gepäck) und zum Einsatz kommen, sofern das Auftaktmatch gegen Fichte gewonnen wird. Was auch der Fall war, zwar denkbar knapp mit 4:3 (11:8 im Fünften im Entscheidungsspiel) und einer tollen Leistung von André im Einzel (2 Punkte) und ergänzenden Punkten durch Reimund und mich. Dann aber begann der Wahnsinn. Jöllenbeck mit Brett 1,2 und 3 angetreten und wir haben uns nicht wirklich viel ausgerechnet, aber absprachegmäß mit Brett 1, 4 und 6 dagegen gehalten. Beim Stand von 0:3 und dem Beginn des Doppels von André und mir sah es auch nicht so dolle aus und das Taxi zum Movie war fast bestellt. Simons grandioser vorzeitiger Sieg gegen Jörg (3:0!!!) sollte vielleicht nicht zählen. Aber das was André im Doppel (mit meiner bescheidenen Hilfe) gegen Dirk und Jörg gezeigt war großer Sport. 3:2 für uns im Doppel und nur noch 3:2 für Jöllenbeck. Dann gewinnt auch noch Schupfkönig Andreas gegen Philipp und Henrik musste gegen Dirk ran. So gut habe ich Henrik noch nie gesehen und ihm gelang ein unglaublicher 3:2 Erfolg gegen einen starken Dirk!!!! Nun heißts im Dezember Halbfinale in (wahrscheinlich wieder?) Sennestadt und die Pokalverteidigung bleibt kein Traum.


03.10 Endlich ein Foto unserer SchülerInnentruppe!

Schueler 2012-2013.jpg

(von links: David, Lasse, Nor-Hadin, Felix, Mattis, es fehlen Mirja, Sam und Friso)

 

03.10 Nachtrag und Vorausblick

Immerhin hat die Erste Damen noch ein Spiel, das erste, mit 8:4 gewonnen (Punkte durch je dreimal Merle und Monika sowie zwei durch Yvonne), so dass die Wochenbilanzdes SVG noch ein bißchen aufpoliert wurde.

Weiter gehts am Donnerstag mit der Ersten und Dritten, während die Erste gegen Blasheim antritt und (kein Druck!) ein Sieg Pflicht ist, um überhaupt noch eine Chance auf den Klassenerhalt zu haben, tritt die Dritte gegen Eintracht Bielefeld an. warum nur diese beiden Spiele stattfinden konnte mir bisher keiner erklären.

Am Freitag spielt noch die Zwote im Pokal in Jöllenbeck, zuerst gegen Fichte und sollte dieses Spiel gewonnen werden noch gegen den Gastgeber. Da die Truppe sich nicht einigen konnte wer spielt, reisen alle 6 Leute an. Das kann ja heiter werden.

Und am Montag gehts für die Zwote mit einem verlegten Spiel weiter, dann wird die Revanche von Freitag ausgespielt gegen Fichte.


29.09 Seuchenwoche Teil II - diesmal hat (bisher) lediglich die Vierte gepunktet

 

Aber die Erste Damen steht heute Nachmittag noch aus und kann die bescheidene Bilanz aufpolieren. Gestern abend war die Schülertruppe in Steinhagen wieder chancenlos und musste sogar ohne Satzgewinn nach Hause fahren. Hoffe Sebastian kann die Motivation aufrecht halten zu den Spielen anzutreten!!!

Auch gabs gestern abend für die Zweite Damen eine deutliche Niederlage (1:8, Eherenpunkt durch Irmgard) aber 5 Spiele gingen im Entscheidungssatz verloren, das hätte also knapper enden können. Donnerstagabend gabs ne Doppelpackung vom ESV. Erst verlor die Erste ohne Jörg und Stephan 4:9 (Punkte durch 1 Doppel, Marco und Wolfgang (2)), auch hier wäre vielleicht mehr drin gewesen, hätte André sein Spiel nach Hause gebracht. Parallel zur Ersten verlor die Dritte 5:9 (Punkte durch 2 Doppel, Hans K. und den derzeit überragenden Sebastain (2)).

Den einzigen Sieg (bisher) gabs am Dienstag für die Dritte mit 9:7. Hier konnte vor allem das Doppel Wolle und Gereon mit 6 Punkten glänzen (weitere Punkte durch 1 Doppel, Siegbert und Ernie).


22.09 Seuchenwoche für den SVG - lediglich die Zwote punktet

So wie der Samstag endete begann die Woche: Zuerst verloren beide Damenteams (die Erste 4:8 ohne Karin durch Punkte von einem Doppel, Merle (2) und Monika, die Zweite 1:8 mit einem Ehrenpunkt von Irmgard), dann riss am Dienstag die ungeschlagene Serie der Vierten, die leider nur zu fünft antreten konnten, durch eine deutliche 3:9 Niederlage gegen Vilsendorf (Punkte durch ein Doppel, Gereon und Wolle). Donnerstag ging die Pleitenserie beim Doppelheimspieltag weiter. Die Erste verlor 3:9 gegen Bardüttingdorf (Punkte durch zwei Doppel und einen starken Thomas), dann verlor die Dritte die Tabellenführung an starke Brackweder mit 6:9 (ein Doppel, Hans B., André und Sebastian (2)). Erst am Freitag wurde durch die Zwote in Oldentrup der Bann der Woche mit einem 9:5 gebrochen (2 Doppel, Simon (2), Reimund, André (2), Andreas und Henrik).

Weiter gehts am Dienstag mit der Vierten, die gegen TSVE IV spielt. Donnerstag der beliebte Heimspieltag bei dem vor allem die Erste gegen ESV unter Druck steht, denn beide Teams sind bisher noch ohne Pluspunkt, für die Dritte gehts auch gegen den ESV (aber die Vierte Mannschaft) um Anschluss an Brackwede. Freitag spielen dann wieder unsere Schüler, diesmal in Steinhagen und die Zweite Damen spielt bei Schloss-Holte IV. Die Woche beendet die Erste Damen mit dem Heimspiel gegen Oldentrups Dritte. Die Zwote hat mal wieder ihr Spiel verlegt und ergo spielfrei!


16.09 Kein schöner Samstag für unsere Teams

Zuerst verlieren die Schüler wieder mit 0:6, aber der erste Satz wurde von Sam gewonnen, dann die Erste Damen mit 3:8 (Punkte durch ein Doppel, Merle und Yvonne).

Während die Schüler nächste Woche Zeit zum Trainieren haben, gehts für die Damen gleich am Montag bei Mennighüffen II weiter. Ebenfalls am Montag spielt die Zweite Damen gegen Mastholte II, bitte beachten, dass nur ein eingeschränkter Trainingsbetrieb möglich ist!

Dienstag spielt die Vierte Herren gegen Vilsendorf und am Donnerstag gibts den Doppelheimspieltag der Ersten (gegen Bardüttingdorf II) mit der Dritten (gegen Brackwede VII). Den Abschluss bildet die Zwote am Freitag in Oldentrup.

 

15.09 Zweite Damen wieder remis und die Erste Herren zieren das Tabellenende

Das ist auch nicht so leicht aber die Damenfrauschaft hat es geschafft. Wie schon beim Saisonauftakt wurde 7:7 gespielt (Punkte durch ein Doppel, Angelika (1), Hua (2), Regina (2) und Silke (1)). Bin gespannt wie das nächste Spiel ausgeht. So finden sich die Damen im Mittelfeld der Tabelle wieder. Ganz im Gegensatz zur Ersten Herren, die nach der 4:9 Niederlage in Oeynhausen Letzter sind. Lediglich Marco, Jörg, Dirk und Stephan konnten ein Einzel gewinnnen. Da ist aber vor allem mal Doppeltraining angesagt Jungs!

 

14.09 Dritte unglaublich souverän und die Vierte mit einem Punktgewinn

Die Dritte gewann im Bielefelder Süden 9:0 in kompletter Besetzung (André, Hans B., Sebastian, Stefan, Hermann und Hans K.) und ist nun Tabellenführer, lediglich ein Satz wurde abgegeben. Das muss mensch erst einmal schaffen!

Die Vierte erreichte in einem spannenden Match ein 8:8 Remis bei Altstadt. Matchwinner war Kurt, der sowohl im Einzel als auch im Doppel ungeschlagen blieb. Die weiteren Punkte holten Siegbert, Paul-Heinz und Gereon sowie zweimla das Einserdoppel Wolle und Gereon.


11.09 Zweite Spielwoche steht an

Gleich los gehts heute abend mit der Dritten, die bei Brackwede X antritt. Morgen gehts weiter mit der Vierten bei Altstadt. Freitag spielen dann die Zweite Damen beim TSVE II sowie die Erste Herren in Bad Oeynhausen III. Und zum Abschluss am Samstag spielen die Erste Damen gegen Fichte sowie unsere Schülertruppe in Halle. Allen Teams viel Erfolg!


10.09 Erfolgreiche Kreismeisterschaften für den SVG

Vor allem unsere beiden Damen Merle und Yvonne waren super erfolgreich. Sie standen sich, mit ihren Partnern, im Mixedendspiel gegenüber mit dem erfolgreicheren Ende für Merles Team. Dann gewannen beide Damen die Doppelkonkurrenz der Damen B Klasse. Im Einzel schied Merle in der Damen A sowie Damen B Klasse jeweils im Viertelfinale gegen die spätere Siegerin aus, für Yvonne war in der Damen B Konkurrenz im Halbfinale gegen, na klar, die spätere Siegerin Schluss.

Zwar waren die Herren nicht ganz so erfolgreich und es sprang nur der Vizetitel für André und mich in der Herren C Doppelkonkurrenz heraus, aber vor allem Gereons knappe Halbfinalfünfsatzniederlage gegen, ihr ahnt es schon, den späteren Gewinner der Herren E Klasse sticht heraus. Für Wolfgang verlief die Herren B Konkurrenz nicht so erfolgreich wie die Seniorenmeisterschaften (war aber auch schwerer) und so war im Doppel im Halbfinale Schluss.

Aber wichtig fand ich: Spaß gemacht hats und wir nehmen uns vor, sofern wir die nächsten KM ausrichten dürfen, dass wir die Halbfinalspiele der Herren A und Herren C Konkurrenz nicht an Tisch 20ff ausrichten lassen!


06.09 Zwote erkämpft ersten Punkt!

Was für ein Abend in der Jöllenbecker Sporthalle. Zweimal im ganzen Spiel stand es zwischen beiden Teams remis: Bei 0:0 und am Ende beim Stand von 8:8. Dazwischen 3 3/4 Stunden und 8 Fünf-Satz-Matches später waren vor allem wir glücklich und die Jungs aus Jöllenbeck enttäuscht. Denn beim Stand von 1:5 und 6:10 im Fünften von André dachten wir schon eher ans Nachspielbier als an einen Punktgewinn. Aber André setzte sich mit ungeahnter Nervenstärke 13:11 durch und leitete so die Wende ein. Oben blieben wir zwar ohne Punkt (gegen echt starke Jöllenbecker), aber dafür machten unten Henrik und ich alles richtig, dazu zwei Punkte aus der Mitte von André und Andreas sowie zwei Doppel. Jetzt stehen für 2/3 des Teams die Kreismeisterschaften auf dem Programm und dann gehts gegen vermeintlich leichtere Gegner (zumindest vom Papier her) weiter.

 

04.09 Schüler verlieren erstes Saisonspiel

Zwar sehr deutlich ohne Satzgewinn mit 0:6 gegen Quelle aber laut Trainer Sebastian war das schon ganz ordentlich und vor allem gilt: Hauptsache Spass gehabt und vielleicht noch was gelernt. Und beim nächsten mal wirds bestimmt besser!


31.8. Rückblick auf die erste Spielwoche + Ausblick voraus

Die erste Spielwoche verlief sehr unterschiedlich für die Gadderbaumer Teams. 

Beide Damenmannschaften trennten sich schiedlich-friedlich mit 7:7 von ihren Gegnerinnen. Der ersten Damenmannschaft gelang dies in Dehme. Gegen die Gastgeberinnen punkteten beide Doppel, Karin (2), Merle und Monika (2). 

Der zweiten Damenmannschaft gelang der Punktgewinn in Theesen, wo das Doppel Irmgard/Regina, Angelika (2), Irmgard (2), Regina und Silke die Punkte beisteuerten.

Lehrgeld musste unsere erste Herrenmannschaft im ersten Saisonspiel nach dem Aufstieg zahlen. Gegen das starke Team aus Enger konnte beim 3:9 lediglich das starke untere Paarkreuz mit Stephan und Thomas punkten (je ein Einzel + Doppel).

Der zweiten Mannschaft gelang in Brake (bei einem der Topfavoriten der diesjährigen Kreisliga) keine Überraschung. Die Truppe um Neu-Capitano Reimund verlor mit 5:9. Ein bärenstarker Andreas (2), Guido, Reimund sowie das Doppel Guido/Andre schwächten ab. 

Eine faustdicke Überraschung gelang der dritten Mannschaft. Sie besiegte den letztjährigen Vizemeister Dornberg mit 9:6 und feierte dies anschließend mit der ein oder anderen Bratwurst vor der Halle. Die Punkte holten 2 Doppel, Andre, Sebastian (2), Hermann, Hans (2) sowie Matchwinner Gereon, welcher als Ersatzspieler sein erstes Spiel in der Klasse gewann. Herzlichen Glückwunsch.

Erstes Spiel - Erster Sieg.jpg

Die Vierte war zu viert schon stark und scheint zu sechst noch stärker zu werden. Die Truppe gewann mit 9:4 gegen Fichte. Die Punkte holten 2 Doppel, Siegbert (2), Wolfgang, Paul-Heinz (2), Gereon und Reinhold. Seinen ersten verheißungsvollen Einsatz im Vereinssport feierte dabei Dirk. 

Unsere neuformierte B-Schüler Truppe konnte wegen diverser Klassenfahrten nicht antreten und verlegte ihr Spiel gegen Quelle auf kommenden Montag. Zuschauer sind zur Premiere unserer Nachwuchstalente gern gesehen. 

Am Dienstag tritt dann die "Zwote" im vorgezogenen Spiel beim nächsten Aufstiegskandidaten in Jöllenbeck an. Dort will man die Auftaktniederlage vergessen machen und die Jürmker kräftig ärgern.

Ansonsten verbleibt es mir allen Gadderbaumer Teilnehmern, die am Wochenende bei den Kreismeisterschaften mitmachen, viel Erfolg zu wünschen. 

 

 

28.08 Am Montag den 03.09 finden in der TH Martinschule Ranglistenspiele statt!

D.h. drei Tische sind reserviert und nur ein eingeschränkter Trainingsbetrieb möglich.

 

28.08 Herzlichen Glückwunsch unseren KreismeisterInnen Karin, Wolfgang und Jörg!

Während Wolfgang die hauptsächliche Brackweder Konkurrenz aufmischte und zum Glück nach der taktischen Niederlage gegen Abke in der Gruppenphase nicht wie die Badmintonspieler bei Olympia disqualifiziert wurde waren Karin im Doppel sowie Karin und Jörg im Mixed erfolgreich. Pech hatte Karin im Einzel da es drei Spielerinnen mit einer 2:1 Bilanz gab und sie letztlich auf dem zweiten Platz landete. Jörg konnte sich mit einer gleichen Bilanz in der Gruppenphase leider nicht für das Halbfinale qualifizieren. Eine knappe Finalniederlage mussten Wolfgang und Jörg im Doppel hinnehmen.

Unter dem Motto dabei sein ist alles waren Hans und Wolle angetreten.


24.08 An diesem Wochenende Seniorenmeisterschaften und am Dienstag beginnt die Saison (nach der längsten Sommerpause seit 50 Jahren (zumindest in der Bundeliga))!

Während u.a. Karin, Jörg und Wolfgang am Wochenende im Einsatz sind (Viel Erfolg!!!!) beginnt am Dienstag für drei Teams die Spielwoche:

Unsere Zweite Damen (gestern in frauschaftsstärke beim Tarining) spielt in Theesen, die Vierte Herren gegen Fichte VII und die Zwote darf zum Aufstiegsfavoriten Brake III reisen.

Am Donnerstag spielen dann die drei anderen Teams. Der Doppelheimspieltag mit der Ersten gegen Enger und der Dritten gegen Dornberg. Unsere Erste Damenfrauschaft spielt bei Victoria Dehme III.

Ob unsere neugebildete Erste Schüler B-Truppe schon am Montag antritt war eher unklar, da laut Sebastian, wohl einige auf Klassenfahrt weilen.


24.08 An alle Anreisende und Gäste

Der Eingang zur Turnhalle Martinschule ist derzeit über den Hoffnungstalerweg zu erreichen. Wie lange die Bauarbeiten in der Deckertstrasse noch dauern ist mir nicht bekannt.

 

 

22.08 Donnerstag Training

Dank unserer Abteilungsleitung herrscht Klarheit: Am Donnerstag können wir in der Martinschule trainieren, bei dann, im Gegensatz zu Montag, angenehmeren Temperaturen (allein schon die Halle zu betreten löste Schweißausbrüche aus!).


 

18.08 Erste gewinnt Testspiel in Elverdissen

Aber der 9:5 Sieg (Punkte durch ein Doppel, 2 von Jörg, Stephan und Thomas sowie jeweils einem von Dirk und mir) kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass bei fast allen noch Luft nach oben ist. In der Folge werden am Montag wohl einige der Herren beim Training auflaufen, um ihre Form weiter zu verbessern.


17.08 Montag Training in der Martinschule

Ob Donnerstag Training ist (wegen der Einschulung) ist noch offen.

 

12.08 Forum aktiv

Dank Dirk ist jetzt das Forum aktiv. Ihr könnt aber erstmal nur schauen. Eine Anmeldung erfolgt nur über mich. Wer also Interesse hat, beim Forum aktiv zu sein bitte an mich wenden.

 

10.08 Auch das zweite Training gut besucht!

Mann sind die heiß!!!! 13 Mannen (Wo waren eigentlich die Frauen?) waren gestern beim Training in Stieghorst und vor allem die Zwote war fast komplett angetreten. Aber "muss ja" in der stärksten Kreisliga aller Zeiten. Lediglich die Vierte ließ es nach der grandiosen Saison ruhiger angehen und war nur durch Gereon vertreten. Nächste Woche noch einmal in Stieghorst, dann steht wieder die Martinschule an.


30.7. Training in den Ferien

Da die Turnhalle der Carl Severing Schule unbespielbar ist, findet das Training in den Ferien in der Turnhalle der Gesamtschule Stieghorst statt. Die Termine haben sich nicht geändert, es verbleibt bei donnerstags 20-22 Uhr.

 

 03.07. Mannschaftsfahrt 2012

 

Seit Jahren unternimmt die zweite Mannschaft traditionell eine Saisonabschlussfahrt. Nach den Zielen Leipzig (2010) und Potsdam (2011), ging es dieses Jahr zu unserem ehemaligen Mitspieler Niko nach Mainz.

Da sein Verein es leider nicht geschafft hatte, eine komplette Truppe zum Freundschaftsspiel zusammen zu bekommen (offizieller Grund: Urlaub, inoffiziell: Angst), entschloss man sich aus der 4 Mainzern und 6 Bielefeldern 2er-Teams zu bilden. 

 

Überraschender aber nicht minder verdienter Sieger des Turniers wurden Sebastian und Stefan.

 sieger1.jpg

 

Anschließend schaute man sich bei lockerem Bierchen und leckerem Essen zusammen das Fussballspiel der Polen an.

essen1.jpg

 

bier1.jpg

 

Die Sympathien waren dabei klar verteilt. 

fuss1.jpg

 

Um Mitternacht hatten wir dann die Gelegenheit, Niko noch zum (optisch) 31. Geburtstag zu gratulieren, ehe sich die Wege trennten. Die Mainzer, die schon den ganzen Nachmittag durch die Halle gejagt wurden, durften endlich ins Bett, während die Bielefelder noch das Tanzbein schwangen und die ein oder andere Glühbirne als Erinnerungsstück mit nach Bielefeld brachten.

 birnen.jpg

 

Leider fehlten uns dann eben jene Glühbirnen, um das Gruppenfoto ansehnlich werden zu lassen. 

gruppe1.jpg

 

Während der sehr lustigen Hin- und Rückfahrt brachte uns Andre das unterhaltsame Kartenspiel "Wizard" bei. 

Alles in Allem war es (mal wieder) ein sehr lustiger Ausflug.

Wohin die nächste Reise geht, steht noch nicht fest. In der näheren Auswahl liegen Aachen, Hamburg, Erfurt und Panzer-Gleiwitz.

 

03.07 Training in den Sommerferien

Wie in den letzten Jahren auch, steht uns in den letzten drei Wochen die kleinere Halle der Carl-Severing-Schulen zur Saisonvorbereitung zur Verfügung. Und zwar Donnerstags (02.08, 09.08 und 16.08) von 20-22 Uhr.

 

 

 

04.06 Aufstellungen 2012/2013

Mit folgenden Teams gehen wir nächste Saison an den Start:

1. Damen-Bezirksliga: Karin, Merle, Yvonne (C), Monika, Edelgard

2. Damen-1.Kreisklasse: Angelika, Irmgard (C), Hua, Regina, Anja, Silke, Barbara F., Barbara R.

1. Herren-Bezirksliga: Marco, Jörg, Dirk (C), Wolfgang, Stephan, Thomas

2. Herren-Kreiliga: Simon, Reimund (C), André, Andreas, Guido, Henrik

3. Herren-1.Kreisklasse: André, Hans B. (C), Sebastian, Stefan, Hermann, Hans K.

4. Herren-3.Kreisklasse: Siegbert, Ernst-August, Wolfgang, Paul-Heinz, Gereon (C), Hartmut, Kurt, Dirk, Reinhold

Herzlich begrüßen möchte ich alle Neuzugänge in den Damen und Herrenmannschaften!

Zu den Saisonzielen äußere ich mich dann kurz vor der Serie (vor allem in der Kreiliga wird derzeit mächtig aufgerüstet!).

 

 

 

 

13.5. Vereinsmeisterschaften 2012

Gestern wurden die diesjährigen Vereinsmeisterschaften ausgespielt.

Nach teils höchst spannenden Gruppenspielen standen sich im Halbfinale Jörg und Reimund sowie Wolfgang und Stephan gegenüber. Dabei setzten sich die jeweiligen Favoriten Jörg und Wolfgang knapp aber nicht unverdient durch. Das Finale war dann nichts für schwache Nerven. Nachdem Wolfgang die ersten beiden Sätze gewonnen hatte, drehte letztjährige Vereinsmeister Jörg nochmal groß auf und konnte mit einem 11:9 im Entscheidungssatz seinen Titel verteidigen. Herzlichen Glückwunsch hierzu.

Im Doppel konnte Sebastian seinen Titel aus 2011 ebenso erfolgreich verteidigen. Da sein letztjähriger Partner Jörg diesmal verzichten musste, gelang ihm das Kunststück diesmal mit Reimund. Auch hierzu herzlichen Glückwunsch.

Den Abend haben wir dann zunächst mit einem Grillfest vor der Halle und später beim Fussball schauen bei Hans B. gemütlich ausklingen lassen. 

 

7.5. Die 1. Mannschaft ist aufgestiegen!

Durch den Rückzug einer höherklassigen Mannschaft ist unsere 1. Herrenmannschaft in die Bezirksliga aufgestiegen. Herzlichen Glückwunsch an Marco, Jörg, Dirk, Wolfgang, Stephan und Andre. 

Das Spiel gegen Oelde am Donnerstag fällt somit aus.

 

7.5. Vereinsmeisterschaften

Kommenden Samstag finden um 14 Uhr unsere Vereinsmeisterschaften statt. Hierzu sind alle Mitglieder der Tischtennisabteilung herzlich eingeladen. 

 

7.5. Aufstiegsrelegation der 1. Herren

Die erste Herrenmannschaft besiegte im 1. Relegationsspiel den SV Menne mit 9:6. Die Punkte holten 2 Doppel, Jörg (2), Dirk (2), Wolfgang, Stephan und Andre.

Weiter geht es am Donnerstag in der heimischen Halle gegen den TTC Oelde. Zuschauer sind dabei zur Unterstützung gern gesehen.

 

7.5. Kreisranglisten

Bei der diesjährigen Kreisrangliste der Damen belegte Karin einen hervorragenden 3. Platz. Herzlichen Glückwunsch hierzu. 

Bei den Herren erreichten Dirk und Wolfgang die Endrunde. Dabei schlugen sie zum Teil deutlich höher spielende Teilnehmer. Auch hierzu Herzlichen Glückwunsch.

 

25.4. Die 1. Mannschaft kämpf weiter

Dank eines souveränen 9:4 in Lage hat unsere 1. Mannschaft weiterhin die Möglichkeit, in die Bezirksliga aufzusteigen. Die Punkte holten 2 Doppel, Marco (2), Jörg, Dirk, Wolfgang, Stefan und Andre. Herzlichen Glückwunsch! Nun heißt es, in der Relegationsrunde in Menne (4.5.), zu Hause gegen Oelde (10.5.) und in Petershagen/Friedewalde (18.5.) einen der momentan 3 Aufstiegsplätze zu sichern. 

 

Über die sportlichen Leistungen der 2. und 3. Mannschaft hüllen wir den Mantel des Schweigens. Lediglich das Doppel Reimund/Jens in der 2. Mannschaft, sowie das Altmeisterdoppel Hermann/Hans K. und Sebastian in der 3. Mannschaft konnten punkten. Da ihr Gegner Steinhagen aber einen nicht spielberechtigten Spieler einsetzte, durften die Mannen um Capitano Sebastian die Punkte am grünen Tisch mitnehmen. 

 

 

 

21.04 In eigener Sache

Vielen Dank an Alle für die Genesungswünsche und für die herzliche Aufnahme am Donnerstag beim Spiel um die goldene Ananas der Zwoten gegen Jöllenbeck. Dank auch für die Anteilnahme an die Jöllenbecker sowie an den Azubi, der die Homepage weitergeführt hat und dies netterweise noch ein paar Wochen machen darf. Guido

 

16.4. Die letzte Spielwoche

Auch die letzte Spielwoche bietet jede Menge Spannung und Emotionen. 

Bereits heute Abend spielen unsere 4. Herren in Dornberg gegen die favorisierten Gastgeber um den Titel in der 3. Kreisklasse. Viel Erfolg an Siegbert und Co.

Morgen abend kämpft dann unsere 1. Herrenmannschaft in Lage um einen  Relegationsplatz in der Bezirksklasse. Dabei kann die Kostellation kaum spannender sein. Im Falle eines Sieges ist den Mannen um Dirk der 2. Platz nicht mehr zu nehmen. Im Falle eines Unentschiedens müsste aber schon gezittert werden. Auch hier wünschen wir, dass die Jungs ihre besten Leistungen abrufen können.

Am Donnerstag lassen dann die zweite und dritte Mannschaft die Saison ausklingen. Für beide Mannschaften geht es um nichts mehr. Während die Dritte Mannschaft den souveränen Meister aus Steinhagen zumindest ärgern will, begrüßt die Zweite Mannschaft Jöllenbeck in der Martinschule.  


 

5.4. Fröhliche Eiersuche

Der SV Gadderbaum wünscht allen fröhliche Osterfeiertage.

 

27.03 Unsere Kinderabteilung

Nachdem nunmehr (Ende März!) alle Mannschaften des SV Gadderbaum auf der Homepage präsent sind, darf ich euch noch unsere hochmotivierte Kinderabteilung vorstellen.

 

 kinder2.jpg

 

 

23.03 Nachtrag und Ausblick

Wie die Meisten sicherlich mitbekommen haben, hat es unseren Webmaster leider hart erwischt. Da dieser momentan im Krankenhaus verweilt, versucht sich sein Azubi übergangsweise an der Homepage. Dem Webmaster schicke ich von hier aus im Namen aller Gadderbaumer die besten Genesungswünsche.

 

Die letzte Spielwoche eröffnete die zweite Damenmannschaft, die sich in ihrem letzten Saisonspiel mit 8:4 gegen den Lokalrivalen vom GTB durchsetzte. Die Punkte zu diesem prestigeträchtigen Sieg steuerten das Doppel Angelika/Hua, Angelika (2), Irmgard, Hua (2) und Regina (2). Herzlichen Glückwunsch zu Platz 4 in der Abschlusstabelle.

 

Die erste Damenmannschaft hat ihre Saison bereits vorletzte Woche beendet. Zum Abschluss gab es ein eher unbedeutendes 4:8 bei Victoria Dehme. Einzig das Doppel Karin/Monika, Karin (2) und Monika trugen zur Ergebniskosmetik bei. Glückwunsch an die Truppe zu einem hervorragenden 4. Platz.

 

Gestern fand dann in der Halle der gewohnte Doppelspieltag der ersten und dritten Mannschaft statt. Die "Erste" setzte sich erstaunlich deutlich mit 9:2 gegen die Gäste aus Avenwedde durch. Die Sorge, Stefan könnte zu spät zum Spiel erscheinen, schien den Jungs mehr auszumachen als der Gegner. Die Punkte holten 2 Doppel, Marco (2), Jörg (2), Dirk, Stephan und Andre. Somit kommt es nächsten Monat zum Showdown in Lage. Bei einem Sieg ist unseren Jungs Platz 2 im Fernduell mit Helpup nicht mehr zu nehmen. Bei einem Unentschieden muss gezittert werden und bei einer Niederlage würde es schwer werden, den Platz, der zu Relegationsspielen berechtigt, zu halten.

 

In der dritten Mannschaft ist mehr und mehr Verlass auf das untere Paarkreuz. Beim denkbar knappen 9:6 gegen Hillegossen punkteten in Abwesenheit von Hansi-Mausi 2 Doppel, Andre, Hans B., Thomas, Hermann (2) und Stefan (2). Mit diesem Sieg im Rücken fahren die Jungs nun am letzten Spieltag zum souveränen Meister nach Steinhagen. Mal schauen, ob ihnen dort eine kleine Sensation zum Abschluss der tollen Serie gelingt...

 

Die Spielwoche schließt heute dann die "Zweite" ab, die sich ohne des Webmasters bei der sympathischen Heeper Truppe beweisen will. Da beide Mannschaften letzte Woche ihre Schlüsselspiele verloren, ist aus dem prognostizierten "alles-oder-nichts-Spiel" ein besseres Freundschaftsspiel geworden. 


 

03.03 Enttäuschung für die Erste Herren

Mit einem 3:9 kehrte die Erste gestern aus Helpup zurück (Punkte durch zwei Doppel und Wolfgang). Statt Abstand zum Nichtrelegationsplatz zu gewinnen, wirds jetzt wieder schwierig, vor allem mit dem letzten Spiel in Lage im Rücken. Donnerstag gehts gegen Schloß Holte-Sende weiter.

Erfolgreicher war da die Erste Damen. Diese spielte in Oldentrup ohne Monika 7:7 (Punkte durch ein Doppel, zweimal Yvonne, einmal Merle und wieder dreimal Karin (was war mit Uli?)). Hier wirds zwar schwer den Relegationsplatz zu halten (aber natürlich nicht unmöglich), aber das Saisonziel Klassenerhalt ist erreicht. Samstag gehts gegen Petershagen-Friedewalde weiter.

Kaum zu stoppen scheint derzeit die Dritte. 9:6 beim Tabellennachbarn Halle mit einem überragenden oberen Paarkreuz André und Hans B. (weitere Punkte durch ein Doppel, einmal Hermann und Hans K. sowie zweimal Stefan). Donnerstag kommt mit Fichte IV der nächste Tabellennachbar.

Die Zweite Damen spielt am Mittwoch in Brake und die Vierte Herren schon am Montag bei Quelle III. Spielfrei hat die nun auf dem vierten Platz liegenden Zwote.

 

02.03 Zwote schon Tabellendritter (bis heute abend zumindest)

Während am Montag noch die Damen die Herren beflügelten (oder umgekehrt), klappte dies gestern abend leider nicht. Während die Zweite Damen gegen Rietberg 5:8 (zwei Punkte durch Irmgard und jeweils einen durch Hua, Silke und Regina) unterlag, fuhr die Zwote ihren Pflichsieg gegen Brackwede mit einem 9:4 ein (Punkte durch zwei Doppel, zweimal der Capitano und ich und jeweils einen Punkt durch Andreas, Henrick und Jens).

Und natürlich hat am Dienstagabend die Vierte ihr Spiel gewonnen, 8:2 gegen Halle (2 Doppel, Wolle und Gereon gewannen beide Einzel, Siegbert und Günter jeweils eins) und fährt somit den 11 Sieg in Folge ein. Nächste Woche wird wohl das Dutzend voll gemacht!

 


28.01 Die Damen beflügeln die Herren, oder umgekehrt!

Gestern abend gab es einen sehr, sehr guten Beginn der Spielwoche. So zeigte die Erste Damen eine starke Leistung und besiegte den Tabellenzweiten mit 8:5. Matchwinnerin war Karin, die an 4 Punkten beteiligt war (möglicherweise beflügelt durch das verspätete Erscheinen Ulis?), darüber hinaus punkteten noch zweimal Merle und jeweils einmal Monika und Yvonne. Jetzt hat die Truppe nur noch zwei Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz. Da ist doch noch was drin.

Auch gewonnen hat gestern abend die Zwote. Allerdings hatten wir uns das doch einfacher vorgestellt. Theesen total nett, verlegen das Spiel auf unseren Wunsch und kommen dann auch noch ohne Brett 1. Und wir quälen uns dann zu einem 9:4 (Punkte durch zwei Doppel, zweimal Reimund, Andreas und mich sowie einen von Simon). Über den Rest (des Spiels) hüllen wir lieber den mantel des Schweigens!

 


27.01 Remis zum Abschluss der Spielwoche

Die Erste Damen spielte nach kuriosem Spielverlauf (erst 3:0, dann 3:4, dann 4:7) schiedlich, friedlich 7:7 gegen die Damen vom VfB Fichte (Punkte durch beide Doppel, je zwei Punkten von Merle und Karin und einem von Monika) und hat nun 5 Punkte Vorsprung vor einem Relegationsplatz.

 


26.02 Achtung: Kommende Woche kein Training möglich!

Sowohl am Montag als auch am Donnerstag finden Doppelspieltage in der TH Martinschule statt. Am Montag spielt die Erste Damen gegen Minden zusammen mit der Zwoten (gegen Theesen) und am Donnerstag spielt die Zweite Damen gegen Rietberg-Neuenkirchen zusammen mit der Zwoten (gegen Brackwede VII). Für die Zwote gehts darum, "Pflichtsiege" gegen die vermeintlichen Absteiger einzufahren, wobei die Ergebnisse der Spielwoche in der Kreisliga nicht darauf schließen lassen, dass es für die Truppe um Capitano Simon einfach werden wird. Vor allem Brackwedes Erfolg gegen den TSVE lässt aufhorchen. Für die Erste Damen gehts weiterhin um fleissiges Punktesammeln gegen den Abstieg.

 

 

 

26.02 Die Woche der deutlichen Erfolge!

Nach dem deutlichen Erfolg der Zwoten legten am Donnerstag die Erste und Dritte nach. Beide siegten deutlich. So gewann die Erste gar zu null (Punkte durch drei Doppel, Marco, Jörg, Dirk, Wolfgang, Stephan und André) während die Zwote lediglich ein Doppel verlor (Punkte noch durch André, beide Hansens, Thomas, Hermann und Stefan). Für beide gehts Freitag gegen Tabellennachbarn weiter. Die Erste spielt in Helpup und möchte den Relegationsplatz verteidigen, die Dritte spielt in Halle, kann das Spiel aber locker angehen, da das Saisonziel längst erreicht ist.

Die Vierte gewann Freitag wie gewohnt souverän mit 8:1 (Punkte durch zwei Doppel, je zweien von Günter und Wolle und je einem von Siegbert und Gereon). Dienstag gehts gegen Halle III weiter.

Es fehlt leider noch das Ergebnis der Ersten Damen, die nächste Woche im Doppeleinsatz ist (Montag gegen Minden und Freitag bei Oldentrup III).

 

 


21.02 Der Capitano wird uns langsam unheimlich!

So hat er gestern abend im Auto auf der Fahrt nach Versmold das korrekte Ergebnis vorrausgesagt: 9:3 für uns, trotz eines 2:3 Rückstandes. Und so kam es auch (Punkte durch 2 Doppel, Simon, Reimund, Henrik, Jens und ich jeweils einen, Andreas als "Man of the match" gewann gar beide Einzel). Der erste Erfolg in Versmold seitdem wir in Gadderbaum aufrecht gehen und mit Messer und Gabel essen können! Jetzt befürchten wir, sofern Simon weiter recht behält, dass wir doch noch den 2. Platz erreichen und in die Relegation müssen!

 


 

21.02 4. Schinkenturnier Aggertal

Wer mag und total heiß ist, kann sich über www.aggertalerttc.de für das obige Turnier anmelden. Der Ausrichter Aggertaler TTC Gummersbach bietet Einzel- sowie ein 2er Mannschaftsturnier an. Als Preise gibt es Sachen die ich nicht so lecker finde. So erhält der Verein mit den meisten Teilnehmern einen 3 Kg Schinken. Wohl bekommts!

 

 

18.02 Bezirkspokal und nächste Spielwoche

Leider ist die Zwote in der Bestbesetzung Simon, Reimund und Andreas leider im Halbfinale heute in Wiedenbrück am SC BW Vehlage mit 2:4 gescheitert (Punkte durch Reimund und das Doppel), leider erlaubten sich alle drei den Luxus, in ihren ersten Spielen jeweils eine 2:0 Satzführung noch aus der Hand zu geben. Schade, da wäre mehr drin gewesen. Das Halbfinale wurde durch einen 4:2 Erfolg über den TTSG Erder erreicht (Punkte durch zweimal Simon und jeweils einen von Reimund und Andreas). Nächste Woche gehts für die Zwote gleich am Montag in Versmold weiter, bei denen seit gefühlten 100 Jahren nicht  mehr gewonnen wurde.

Am Donnerstag gibts wieder den allseits beliebten Doppelspieltag der Ersten und Dritten. Erstgenannte Truppe spielt gegen den Tabellenletzten Helpup II, letztere spielen gegen Heepen II, für die es um Punkte gegen den Abstieg geht. Freitag spielt dann die Vierte bei DJK III, nach dem Favoriten brauche ich ja wohl nicht zu fragen. Und Samstag will dann unsere Erste Damen gegen Fichte weitere Punkte gegen den Abstieg einfahren. Spielfrei hat die Zweite Damenfrauschaft.

 

 

 

17.02 Halbfinale erreicht

Gestern abend in Gadderbaum: Vor den Augen der halben Abteilungsspitze sowie weiterer Fans kämpfte sich die Pokalauswahl der Dritten, geschwächt durch den kurzfristigen Ausfall des kränkelnden Andrés, nach einem 1:3 Rückstand (Punkt durch Hans B.) im Viertelfinale gegen den ESV noch durch Erfolge von Hans B. und Sebastian auf ein 3:3 heran. Im abschließenden "Endspiel" um den Einzug ins Halbfinale siegte schließlich Stefan in einem so schon länger nicht mehr gesehenen Schupfduell nach 5 Sätzen!

Dann war aber Schluss mit lustig und im Halbfinale machte der 1KK Spitzenreiter Steinhagen kurzen Prozeß mir unseren wacker kämpfenden Jungs und gewann das Spiel mit 4:0. Lediglich Hans B. und das Doppel hatten eine Siegchance.

 


12.02 Hurra, wir haben einen Counter (siehe oben).

Außerdem gehts mit dem Forum voran, überlegt Euch schon mal Nutzernamen und Passwörter. Der Zugang wird dann von mir vergeben, um Missbrauch durch andere vorzubeugen.


12.02 Donnerstag kein Training, da Pokalspiele der 1 KK in unserer Halle!

Wer mag, kann die Jungs aber anfeuern kommen.

 


11.02 Der Capitano entgeht knapp einer Revolte!

Dank eines 3:0 im Doppel gegen ESV (Endstand 9:2, Punkte durch je zwei von Simon sowie Reimund und je einem von Andreas und Henrik) wurde der Capitano nach einer weiteren Doppelumstellung nicht gestürzt und darf auch am Samstag im Bezirkspokalfinale in Wiedenbrück die Zwote anführen.

Ebenfalls im Pokal aktiv, aber schon am Donnerstag ist die Dritte, diese tritt im Viertelfinale in unserer Halle an.

Schon am Montag ist die Zweite Damen aktiv. Hier gibts das "Rückspiel" gegen Rietberg. Diese wurden am Freitag 8:3 besiegt (Punkte durch ein Doppel, Irmgard hat ihren Geburtstagsschwung mitgenommen und drei Einzel gewonnen, Hua war zweimal erfolgreich, Regina und Silke jeweils einmal). Rückspiel zum zweiten, denn wie mir gerade erst aufgefallen ist, spielen die Damen mangels Mannschaften eine DoppelrundeVerlegen.


10.02 Erste und Dritte Herren mit starken Vorstellungen

Während die Erste Mannschaft ihre beiden Auftritte in Isselhorst (9:5, 1 Doppel, je zwei durch Marco, Dirk, Wolfgang und Stephan) und gegen Lemgo (9:3, 2 Doppel, je zwei durch Marco, Dirk, Wolfgang und einen Punkt druch André) souverän gewann, brachte die Dritte dem Tabellenvierten eine überraschende Niederlage bei, obwohl kein Doppel gewonnen wurde! So blieben André, Sebastian, Hermann und Hans K. ungeschlagen und Hans B. gewann ein Einzel. Wenn die Relegationsplätze nicht 5 Punkte entfernt liegen würden, könnte dies ob der starken Leistungen in der Rückrunde noch ein Ziel sein. Aber so kann die Truppe die Saison entspannt zu Ende spielen.

 

 

 


10.02 Nachwuchs für unsere Damenmanschaft!

Am 02.02 erblickte Clara Calliope das Licht der Welt. Wir gratulieren alle der kleinen Erdenbürgerin sowie den Eltern Angelika und Mario recht herzlich! Mutter und Tochter sind wohlauf.

 


 

 

06.02 Wir können die Doppel richtig aufstellen...

...im Gegensatz zu den Teams aus Brackwede in der Kreisliga und sind in der Regel auch erfolgreich. So ist die Zwote nach dem 0:4 Doppelmisserfolg gegen ESV mit einer 2:1 Bilanz gegen Brackwede in die Erfolgsspur zurück gekommen. Leider reichte es "nur", wie schon im Hinspiel, zu einem 8:8. "Nur" deshalb, weil es zwischenzeitlich eine 7:3 Führung gegeben hatte (Einzelpunkte durch zweimal Simon und je einen von Andreas, Henrik, Jens und Hans B.). Die Zwote spielt am Freitag beim ESV IV (Hinspiel 9:4).

Da die Erste ihr Spiel in Isselhorst kurzfristig auf morgen verschoben hat, ist sie diese Woche zweimal im Einsatz. Donnerstag steigt dann das Rückspiel gegen Lemgo-Laubke (Hinspiel 9:3) parallel zum Spiel der Dritten gegen Jöllenbeck II (Hinspiel 6:9). Die Vierte ist schon wieder spielfrei (oder haben die anderen Teams keinen Bock mehr gegen den souveränen Tabellenführer anzutreten?).

Auch die Damen können Doppel spielen und beide Teams gewannen je ein Doppel. Während dies aber bei der Ersten zu einem ungefährdeten 8:2 führte (Einzelpunkte durch einmal Yvonne und jeweils zweimal Karin, Merle und Monika) und die Truppe nun näher zur Aufstiegs- als zur Abstiegrelegation liegt, verlor die Zweite Damenmannschaft mit 5:8 (jede Dame mit einem Punkt). Während die Erste nun spielfrei hat, tritt die Zweite Damenfrauschaft am Freitag in Rietberg (Hinspiel 8:5) an.


02.02 Die Vereinsspitze vom SV Gadderbaum gratuliert Irmgard Tubbesing recht herzlich zum Geburtstag!


02.02 Dritte meistert Aufgabe in Sennestadt souverän

und fährt einen 9:4 Erfolg ein. Ohne Hermann und Thomas holte die Truppe um Mannschaftsführer Sebastian den dritten Sieg in Folge. Für die Punkte sorgten 2 Doppel, André und Sebastian gewannen beide Einzel, Hans B., Sebastian, Hans K und Stefan sorgten für die restlichen Punkte. Mit nunmehr 10 Punkten Vorsprung sollte die Truppe mit dem Abstieg nix mehr zu schaffen haben.

29.01 Endlich Bilder und Infos zum Weihnachtsturnier der Kids

Erstmalig veranstalteten wir ein Weihnachtsturnier für interessierte Kids aus Gadderbaum. Insgesamt 8 Kinder im Alter von 9-10 Jahren schlugen mit großer Begeisterung gegen die Zelluloidkugel. Im Anschluss an die Kids konnten auch noch die Eltern testen, ob eine Tischtenniskarriere für sie noch Sinn macht, oder sie doch lieber Sparringspartner für ihre talentierten Kinder bleiben möchten.

Kidsturnier 2011-1.jpg

Unsere TeilnehmerInnen warten gespannt auf den Ablauf des Turniers.

 

Kidsturnier 2011-3.jpg

Ruhe bitte: Der Trainer spricht!

 

Kidsturnier 2011-4.jpg

Gereon erklärt kurz nochmal die Aufschlagregel.

 

Kidsturnier 2011-2.jpg

Eltern vs Kids


29.01 Damen holen 3 Punkte gegen den Abstieg

So gab es am Donnerstag ein 7:7 gegen Mennighüffen (2 Doppel, Karin gewann alle Einzel, also 3, Merle und Yvonne holten jeweils einen Punkt) und gestern ein kämpferisches 8:6 gegen Frotheim nach einem zwischenzeitlichen 1:5 Rückstand (Punkte durch ein Doppel, Karin, Merle und Monika waren jeweils zweimal erfolgreich, Yvonne einmal). So sind nun vier Punkte Abstand zum Relegationsplatz entstanden.


28.01 Gadderbaum vs diverse Spitzenreiter 2:2

Für faustdicke Überraschungen sorgten die Zweite Damen sowie die Dritte Herren. Während die Damenmannschaft dem Spitzenreiter aus Theesen eine 8:6 Niederlage beibrachte (Punkte durch ein Doppel, dreimal Hua!!!, Irmgard und Regina jeweils zwei) und sich somit endlich die frauschaftliche Verstärkung durch Silke auszahlte, spielte sich die Dritte in einen wahren Rausch gegen den bisherigen Tabellenführer vom TSVE. Alle Doppel wurden gewonnen, André gewann oben beide und Hans B., Thomas, Sebastian, und Stefan je einen. Klasse Jungens! Für die Dritte gehts Montag in Sennestadt weiter, die Zweite Damen spielt am Freitag das Lokalderby beim GTV.

Von diesem Sieg profitierte Steinhagen als neuer Tabellenfüherer der 1KK, aber das stattdessen sich die erste Mannschaft Steinhagens dafür bedankt, besiegte sie unsere, unter Normalform, spielende Erste Mannschaft mit 9:6. Zwar lief es in den Doppeln mit zwei Punkten noch gut, dann kamen aber nur noch Punkte durch Dirk, Wolfgang und zweimal Stefan zu Stande. Das hatte sich die zur akustischen und moralischen Unterstützung angereiste Fanschar der Zwoten (50%) aber auch anders vorgestellt. Für die Erste gehts am Freitag in Isselhorst weiter.

Zumindest gab es Anschauungsunterricht in Sachen Doppel. Denn diese waren ausschlaggebend für die 7:9 Niederlage beim souveränen Tabellenführer der Kreiliga ESV. Kein Doppel aber 7 Einzel zu gewinnen ist gegen den Spitzenreiter sehr, sehr gut, aber leider zu wenig. Ein überragender Reimund gewann beide Spiele, ansonsten durfte jeder sich über einen Sieg freuen (Simon, Andreas, Henrik, Jens und ich). Der nächste Brocken steht mit dem Tabellenzweiten Brackwede VI am Donnerstag an.

Wie immer souverän und ohne Schwächen gewann die Vierte mit 8:1 (Punkte durch 2 Doppel und jeweils zweimal Günter, Wolle, und Paul-Heinz). Zur "Belohnung" hat die Vierte nächste Woche spielfrei.

Noch kein Ergebnis gibt es von der Ersten Damen. Diese spielen nächste Woche in Lübbecke II um Punkte für den Klassenerhalt.

 

 

23.01 Die Vierte beendet mit einem standesgemäßen 8:0 den Spieltag!

Punkte durch 2 Doppel, je zweimal erfolgreich waren Siegbert und Günter, einmal erfolgreich waren Gereon und Wolle. Dienstag gehts gegen den SCB III (Hinspiel, na was wohl, 8:0). Ebenfalls am Dienstag spielt die Zweite Damen, hier kann in Theesen Wiedergutmachung für die 2:8 Packung aus dem Hinspiel betrieben werden.

Vorher am Montag spielt schon die Zwote, aber selbst der stets optimistische Capitano weiß nicht wie der Tabellenführer vom ESV III gepackt werden soll (vor allem weils im Hinspiel die höchste Saisonniederlage mit 3:9 gesetzt hat).

Am Donnerstag gibt es dann einen Doppelspieltag, aber diesmal von der Dritten (gegen TSVE III, Tabellenführer, Hinspiel 6:9) und der Ersten Damen. Diese haben eine Doppelspieltag gegen Tabellennachbarinnen vor Augen. Zuerst gegen Menngihüffen III (Hinspiel 7:7) und dann am Samstag gegen Frotheim (Hinspiel 4:8). Hier können, hoffentlich mit Merle, die nötigen Punkte zum Klassenerhalt gesammelt werden.

Aufgrund einer Hinspielverlegung spielt die Erste Herren am Freitag in Steinhagen beim Spitzenreiter. Das Hinspiel wurde mit 9:6 gewonnen und es ist möglich bis auf einen Minuspunkt an Steinhagen ranzukommen.


20.01 Zweimal ein 9:3 und ein Krimi in der Martinschule

Während sowohl die Erste als auch die Dritte ihre Pflichtaufgaben jeweils 9:3 meisterten (Punkte bei der Ersten durch ein Doppel, Marco (2), Dirk (2), Jörg, Wolfgang, Stephan und André, wobei die Truppe 1:3 kurz hintengelegen hatte und Punkte bei der Dritten durch 3 Doppel, Thomas (2), Hans B., Sebastian, Stefan und Hermann) gab es gestern abend an heimischer Spielstätte ein spannendes Spiel gegen Brake zu bestaunen, mit dem besseren Ende für unsere Zwote. Insgesamt 7 Fünfsatzspiele, viermal konnte eine 2:0 Satzführung nicht durchgebracht werden, ein zerbrochener Schläger aber unsere Doppelstärke ist zurückgekehrt. Folglich gabs ein 9:7 mit Punkten durch 3 Doppel (sehr stark Reimund und Hans B. sowie unser Abschlussdoppel), Simon, Reimund, Jens, Hans B. und durch mich (2). So kann unser Capitano weiter vom zweiten Platz träumen.

 

 

 

 

18.01 Damen starten mit Niederlagen

Während die Erste gegen den Spitzenreiter und nach der deutlichen Hinspielniederlage erwartungsgemäß mit 4:8 verlor (Punkte durch Karin (2) und jeweils Monika und Yvonne) verlor die Zweite Damenmannschaft denkbar knapp mit 6:8, obwohl sich die Brakerinnen als Gäste sehr höflich verhalten haben und nur zu Dritt angereist sind. Leider hat es für unsere Truppe, erstmalig in dieser Serie zu Viert und damit komplett, nur zu den Punkten durch ein Doppel, Hua (2), Irmgard, Regina und Silke gereicht.

 

 

 

15.01 Durchwachsener Jahresstart

Wie zu Saisonbeginn gab es gegen Fichte 2:2 Punkte unserer Ersten und Zwoten, nur das es diesmal nicht zu zwei Remis gekommen ist, sondern zu Sieg (für die Erste) und Niederlage (Ergo für die Zwote). Bei der Ersten waren zum 9:6 2 Doppel, Jörg, Wolfgang und Stephan je einmal und Dirk und André sogar zweimal erfolgreich. Am Donnerstag gehts nach Oldentrup (Hinspiel 9:2). Auch die Zwote sah beim zwischenzeitlich 7:4 wie der sichere Siger aus, konnte dann aber nicht mehr punkten so dass es ein bitteres 7:9 gab (Punkte durch 1 Doppel, zwei vom im Einzel überragenden Simon, und je einen durch Reimund, Andreas, Jens und mich). Doppelt bitter bei 1:3 in den Doppeln ist, dass wir noch im Hinspiel in den Doppeln 4:0 gespielt hatten. Weiter gehts am Donnerstag gegen Brake, wo es im Hinspiel eine 6:9 Niederlage gesetzt hatte.

Die Dritte war auch nicht erfolgreich und unterlag Dornberg mit 6:9 (auch hier war mehr drin!), hier gab es einen Doppelerfolg und Punkte durch Hans B. (gar zweimal erfolgreich), Sebastian, Hermann und Stefan. Dienstag in Brake haben die Jungs die Chance den 9:5 Hinspielerfolg zu wiederholen.

Wie immer souverän die Cracks aus der Vierten. 8:1 wurde der Lokalrivale nach Hause geschickt (Punkte durch beide Doppel, 2 je durch Siegbert und Paul-Heinz und jeweils einen durch Günter und Gereon). Am Freitag kann in Werther der zu Null Hinspielerfolg wiederholt werden!

Von der Ersten Damen lag das Ergebnis vom Spiel gegen Lage noch nicht vor. Nächste Woche sind unsere Girls spielfrei. Aber dafür greift am Monatg die Zweite Damen ein im Spiel gegen Brake. Hier besteht die Chance, das knappe 6:8 aus der Hinspiel umzubiegen.


12.01 Zack, da ist das nächste Foto unserer Sieger vom WE!

GTV Simon.jpg

Vielen Dank an Marc für das Senden! 

 

10.01 Erfolge über Erfolge (dabei hat die Rückrunde noch gar nicht begonnen!)

Also zuerst hat Merle beim Bad Driburger Weihnachtsturnier die Damen B-Doppelkokurrenz gewonnen sowie im Einzel den dritten Platz belegt. Deshalb, siehe unten, gibts die doppelte Merle.

Merle_Doppel_Bad_Driburg.jpg

In der A-Konkurrenz überstand sie zwar die Gruppenphase, aber dann konnte erst eine Zweitligaspielerin ihren Siegszug stoppen.

Merle_Einzel_Bad_Driburg.jpeg

(Wenn ich schon mal Siegerinnenfotos bekomme von SVG SpielerInnen, dann füge ich sie auch ein!)

Schade ist, dass es (noch) keine Fotos unser Turniererfolgreichen vom letzten WE beim 2er Mannschaftsturnier des GTV gibt. So belegte Simon mit unserem Trainingsgast vom letzten Donnerstag, Fabian, in der Herren A-Konkurrenz den dritten Platz und Reimund konnte seinen letztjährigen dritten Platz in diesem Jahr mit Henrik noch steigern und die beiden wurden nach einer knappen Finalniederlage Zweiter in der Klasse Herren B.


09.01 Turniererfolge aktualisiert

Wobei ich noch nichts vom Wochenende eingefügt habe, sofern unsere Jungs erfolgreich waren. Sollten noch Erfolge dieser Saison fehlen, bitte an mich mailen. Ältere, zurückliegende Erfolge werde ich nach und nach "erforschen".


05.01.2012 Die Rückrunde rückt immer näher ...

und gleich zu Beginn werden in der kommenden Woche schon einige Mannschaft gefordert!

So startet am Dienstag die Vierte im Nachbarschaftsderby gegen die Truppe vom GTV III. Zwar sind die in der Tabelle Verfolger, jedoch war das Hinspiel mit 8:2 doch recht deutlich. Bestimmt wollen sie unseren Jungs aber diesmal mehr Paroli bieten.

Am Donnerstag dann greifen die Erste und Dritte beim beliebten Doppelheimspieltag ein. Die Erste tritt gegen den Verfolger aus Fichte an (Hinspiel 8:8) und die Dritte gegen den über ihr plazierten TTC Dornberg (Hinspiel 4:9).

Am Freitag greift dann die Zwote ins Geschehen ein und muss bei Fichte II beweisen, dass der Kreismannschaftspokaltitel keine Eintagsfliege war. Denn für Fichte gehts darum, Anschluss ans Mittelfeld zu halten und die sympathische Truppe wird stärker eingestuft als der Tabellenplatz. Beide Mannschaften haben taktisch umgestellt und wir werden sehen ob es wieder ein schiedlich-friedliches 8:8 wie im Hinspiel geben wird.

Am Samstag dann greift die Erste Damen ein. Jedoch sind die Aussichten gegen der Tabellenführer Lage nicht ganz so groß, vor allem da es im Hinspiel die Höchstrafe gegeben hatte (ohne Yvonne aber mit Merle). Aber eine Verbesserung des Hinspielresultates ist auf jeden Fall drin.

So, die Zweite Damen hat noch eine Woche Zeit zu trainieren und spielfrei, allen anderen SpielerInnen empfehle ich heute und Montag aber nochmals tüchtig zu trainieren !!!!!

 

 

24.12 Fröhliche Weihnachten

                                                   desktopmotive-weihnachten.gif.jpg und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 


25.12 Rückschau (Teil II - Unsere Herren)

Marco überragt alle! So ist er mit einer 19:1 Bilanz Erster in der Bezirksklassenrangliste und mit Jörg im Doppel Fünftbester bei einer 8:1 Bilanz. Dirk ist aus der Ersten mit einer 13:4 Bilanz immerhin noch Neuntbester.

Solch eine Erfolgsbilanz kann die Zwote im Einzel nicht aufweisen. Hier sind aber Simon und Andreas im Doppel mit einer 10:3 Bilanz zweitbestes Doppel.

Ebenso ergeht es der Dritten Herren. Hier ragt auch ein Doppel heraus. Und zwar Thomas und Sebastian, die mit einer 7.1 Bilanz die drittbeste Doppelbilanz aufweisen.

Und zum Schluß unsere Ligagiganten aus der Vierten. Spitzenreiter und mit Siegbert den Mann mit der besten Einzelbilanz (11:1), dicht dahinter Günter mit einer Bilanz von 10:1 und auf dem vierten Platz Gereon mit einer 8:1 Bilanz.

 


20.12 Rückschau (Teil I- Unsere Girls)

Weihnachtszeit ist die Zeit der Besinnung und Rückschau. Da das Budget der Homepage recht knapp ist, kann leider kein Film gedreht werden über die tollen Leistungen der SVG-SpielerInnen in der Hinrunde (oder gar eine Show mit Günter Jauch o.ä).

Beginnen wir, Ladys First, bei den Damen: Die Erste Mannschaft belegt mit 9:9 Punkten einen guten 6. Platz, ist aber leider nur zwei Punkte von einem Reelgationsplatz entfernt. Da bleibt für die Rückrunde zu hoffen, dass Merle möglichst oft dabei ist. Denn ihre Bilanz ist mit 12:3 die Sechstbeste der Liga. Ebenso hervorragend sind die Doppel: Karin mit Monika stehen bei 7:2 Spielen an 2. Stelle, Yvonne mit Merle an 4. Stelle der Liga!

Die Zweite Damen belegt, bedingt durch einen regelmäßigen personellen Engpass, nur den 4. Platz (bei 5 Frauschaften). Hier ragen Irmgard als Zweitbeste mit einer 17:5 Bilanz sowie Hua als Sechstbeste mit einer 12:8 Bilanz heraus.

 


 

16.12 Weihnachtsfeier und Seniorenmeisterschaften

Am WE schlägt Karin bei den Westdeutschen Einzelmeisterschaften der SeniorInnen in der TH Rosenhöhe auf. Da wünsche ich viel Erfolg!

Auch findet am WE unser TT-Turnier für Kids statt sowie im Anschluss daran das Weihnachtsessen. Hierzu wünsche ich Guten Hunger!

 

16.12 ... und auch die Dritte Mannschaft ist im Pokal noch ungeschlagen

und vorgestern abend in der Besetzung André, Hans B. und Stefan durch Erfolge über den TSVE (4:3, Punkte durch Hans B (2), Stefan und ein Doppel) sowie über den TUS Hillegossen (4:2, Punkte durch Stefan (2), André und ein Doppel) eine Runde weiter gekommen und hat nun fest das Finale im Visier.

 

14.12 Hallennutzung in den Ferien und eine Turnierempfehlung

In den Winterferien kann die TH Martinschule normal, bis auf die Feiertage, genutzt werden.

Wer keinen Platz beim Turnier des GTV bekommen hat, oder absagen musste, kann sich noch beim TTC Schlich in Langerwehe unter www.ttc-schlich.de anmelden. Her wird vom 06-08.01 gegen die kleine weiße Kugel geschlagen.

 

 Kreispokalsieger.jpg

Sieger und Besiegte: Die Jungs vom SVB und die Kreispokalsieger von uns! (P.S. Da Andreas "nur" Doppel gespielt hat, wusste er nicht so recht, in welcher Reihe er sich einordnen sollte.)

14.12 Sensationeller Sieg in Jöllenbeck und, mir gehen jetzt die Superlative aus: Kreispokalsieger

Aber der Reihe nach: Am Freitagabend erlebte die Zwote eine Sternstunde in Jöllenbeck. Mit 9:5 wurde zum ersten Mal nach gefühlten hundert Jahren wieder in Jöllenbeck gewonnen. Und das lag nicht daran, dass uns der Gegner nicht ernst genommen und unkomplett war. Nein, unsere Truppe war ganz einfach zu stark. Simon und Reimund gewannen beide Einzel, Andreas, Henrick, Jens und ich punkteten auch einmal und ein Doppel sorgte für den unerwarteten aber verdienten Erfolg. Danach wurde noch mit den Heepern das Brauhaus geentert und gemeinsam auf eine sehr gute Hinrunde angestoßen.

Montagabend dann die Fortsetzung: Im Pokalhalbfinale gabs vor den mitgereisten Fans (Danke nochmal Hans und Hans und Henrick) ein 4:2 gegen Brackwede VI-VII (ich weiß nicht mehr wer wo spielt) und im Finale dann gegen den Rest von Brackwede VI-VII ein 4:1 in der Besetzung Simon, Reimund, Andreas und ich, so dass wir nächstes Jahr international aufschlagen werden (wo auch immer, die Rede war von Frankfurt (Hessen) oder gar Thüringen!).

Nicht so erfolgreich waren die Dritte gegen Steinhagen (3:9), Punkte durch André, Sebastian und ein Doppel sowie die Vierte im Pokal, hier gabs für Günter, Siegbert und Paul-Heinz ein 1:4 gegen Dornberg (diese sind auch souveräner Spitzenreiter der anderen 3KK). Siegbert sorgte für den Ehrenpunkt.

Heute abend greift dann noch die Dritte im Pokal ein. Viel Erfolg Jungens!

 

09.12 Sapperlot, da habe ich doch noch eine Spielwoche unterschlagen...

entsprechend meinen derzeitigen spielerischen Leistungen habe ich doch kurz vor Nikolaus noch die Spiele der Ersten, Dritten und Zwoten unterschlagen. So verlor gestern abend unsere Erste das Verfolgerduell gegen Lage mit 7:9 (Punkte durch zweimal Marco, 2 Doppel, Jörg, Dirk und André), während die Dritte gegen Steinhagen spielte (Ergebnis liegt noch nicht vor). Ja und heute greift die Zwote in Jöllenbeck ein. Hier hat der Capitano die Chance noch seine Spielklasse für das Turnier in Gadderbaum Anfang Januar zu bestimmen. Punktet er, rückt er eine Spielklasse auf.

05.12 Insgesamt ein versöhnlicher letzter Hinrundenspieltag...

wobei bei der Dritten mehr drin gewesen wäre. So gabs nur ein 6:9 gegen den Tabellenzwoten Jöllenbeck. Ein Doppel, Hans B, André und Hermann jeweils einen sowie (endlich mal wieder) zwei durch Ditze! Knapp Jungs. Schade!!!

Erfolgreicher waren da die anderen Teams: Die Zweite Damen gewann 8:5 durch die Punkte von Regina, Irmagrd und Jua (beide gewannen alle drei Einzel!) sowie einem Doppel. Vielleicht gibts ja zur Rückrunde (so quais als Weihnachtsgeschenk) eine komplettierende vierte Spielerein.

Die Erste Herren gewann 9:3 durch die Punkte von Wolfgand, André und jeweils zweimal Marco, Jörg und Dirk. Dazu noch ein Doppel und der zweite Platz wurde gefestigt.

Und auch die Zwote gewann gegen ersatzverstärkte Eisenbahner mit 9:4. 3 Doppel legten den Grundstein, dann zweimla der Capitano Simon sowie jeweils einen Punkt durch Andreas, Reimund, Henrick und André.

Und am Montag den 12.12 steht noch in Sennestadt die Endrunde um den Kreismannschaftspokal an!

26.11 Früher gabs DAF, heute gibts GHF

Damals, so in den 80ern, gründeten u.a. Robert Görl und Gabi Delgado die Deutsch Amerikanische Freundschaft. Am Donnerstag entstand die Gadderbaumer Heeper Freundschaft und wurde am Freitag mit gemeinsamen Gerstensafttrinken im Movie verfestigt. Obwohl wir, die Zwote, gegen die Heeper in eine verdiente 4:9 Niederlage (1 Doppel, zwei Punkte durch Andreas und ein Punkt durch Simon) einwilligen mussten (ohne Reimund war nix zu holen) erkannten wir den verdienten Sieger an und konnten am darauf folgenden Tag gegenseitige Abwerbungsversuche starten. Aber da das Transferfenster noch geschlossen ist, dürfen unsere Manager noch nicht aktiv werden und offizielle Angebote unterbreiten.

Am Dienstag gabs den Pflichsieg gegen Theesen mit 9:5 (2 Doppel, 2 durch Andreas (4:0 Bilanz diese Woche, stark der Mann!!!) und mich und jeweils einen von Simon, Henrik und Jens). Donnerstag gehts gegen ESV IV.

Die Erste Herren gewann gestern in Avenwedde mit 9:4. 2 Doppel (klaro Dirk hat auf die richtige Doppelauftstellung aufgepasst), 2 Punkte durch Jörg und Dirk, 1 Punkt durch Wolfgang und, logen, 2 durch Marco the Bezirksklassenman! Freitag wartet in Lemgo eine, vermeintliche, Pflichtaufgabe.

Die Dritte gewann 9:7 in Hillegossen und holte alle 4 Doppel. Dazu kamen noch Punkte durch André, Hans B, Sebastian und zwei durch Thomas. Bei 10:8 Punkten kann das Spiel am Mittwoch beim Tabellenzweiten ruhig angegangen werden. Starke Ausbeute Männer!

Da die Erste Damen ohne Merle gespielt hat, war die Niederlage nicht überraschend, wobei mit einer Yvonne in Normalform mit Sicherheit mehr drin gewesen wäre. Aber wie sagt der TT-Mund doch so schön: Hasse Scheiße am Schläger, hasse Scheiße am Schläger! So gabs ein 5:8 durch zweimal Karin und Monika sowie einen Doppelerfolg. Jetzt ist erstmal Pause und das Saisonziel wäre jetzt erreicht.

Die Zweite Damen hat leider auch verloren und mit 3:8 recht deutlich. Lediglich Irmgard und zweimal Regina konnten punkten. Montag gehts gegen den Letzten Rietberg. Viel Erfolg!

 

 

19.11 Zwei deutliche Erfolge und ein respektables Remis

Während die Erste den Tabellennachbarn wieder in Bestbesetzung mit 9:1 in die Schranken verwies (3 Doppel, Marco 2 Punkte (was sonst?), je einer von Dirk, Wolfgang, Stephan und André), verteilte zeitgleich die Dritte die Höchststrafe: 9:0 gegen Oldentrup und mit 8:8 Punkten sollte bei gleichbleibender Punktausbeute der Klassenerhalt schnell gesichert sein.

Die Zweite Damen erreichte zu Dritt (wieviele sonst?) ein 7:7. Ein Doppel, drei Punkte durch die überragende Hua, zwei durch Irmgard und einen Punkt durch Regina. Ab wann darf eigentlich Franziska die Truppe verstärken?

Kommende Woche gehts mit folgenden Matches weiter:

Die Erste Damen greift wieder ein und spielt am Samstag in Petershagen, während die Zwiete Damen am Montag gegen den GTV spielt. Die Erste Herren spielt am Freitag bei einem weiteren Verfolger in Avenwedde III. Die Zwote tritt Dienstag in Theesen und Donnerstag gegen Heepen an. Die Dritte spielt am Mittwoch in Hillegossen.


16.11 Zwote gewinnt und hält Anschluss zur oberen Tabellenhälfte

Krimi gestern abend beim TSVE! Mit 9:7 gewann letztlich der SVG dank des überragenden Capitanos (4 Punkte!), eines trotz kranken Kindes sehr starken Reimunds (2 Punkte) sowie der weiteren Zähler von Andreas (+2 im Doppel mit Simon), Henrik und Hans B. Brett 1 hat zumindest dafür gesorgt, dass die anderen nicht aufrücken mussten!


Esel.jpg (Nur für Eingeweihte zu verstehen!)

 


13.11 Wenn Erfolg sexy macht ...

dann sieht unsere Dritte sehr, sehr sexy aus und die anderen Mannschaften nach dieser Spielwoche nicht so. Vor allem die Doppel der Ersten haben sich sehr hässlich präsentiert. Als Tabellenführer nach Schloß-Holte gereist, als Dritter nach Bielefeld geschickt. 7 Einzel gewonnen (2 Marco und Stephan, 1 Punkt jeweils von Wolfgang, André und mir) aber kein Doppel. Na da wird der fehlende Kapitän aber meckern und ich kann von dieser Stelle aus nur raten: ÜBEN! Denn am Donnerstag kommt der Verfolger Harsewinkel in unsere Halle.

Auch die Dritte hat sich nicht mit Ruhm bekleckert, wobei jedoch die Temperaturen in Fichte arktisch gewesen sein sollen. So hats nur zu 3 Spielgewinnen durch André (gar zweimal erfolgreich) und Hans B. gereicht. Donnerstag gehts gegen Oldentrup aber wieder darum, Punkte gegen den Abstieg zu sammeln.

Auch die Damen waren erfolglos. Wie gewohnt zu Dritt angetreten waren alle Damen jeweils zweimal erfolgreich. Leider wurde das Doppel verloren, so dass am Ende (na wer hat mitgerechnet?) ein 6:8 bei click-tt eingegeben wurde. Schade. Am Dienstag dann in Theesen ist vielleicht wieder mehr drin.

Wenigstens die Vierte hat gewonnen und das mit 8:1 gegen Quelle. 1 Doppel, je zwei Punkte von Günter, Siegbert und Wolle und von Gereon gabs einen Punkt. Damit ist die Hinrunde für den unangefochtenen Tabellenfüherer schon beendet. Glückwunsch Jungs zur Herbstmeisterschaft!

Die Zwote steht Dienstag bei TSVE auf dem Prüfstand. 

 

05.11 Die nächste Spielwoche steht an

Während unsere Erste Damen erstmal zwei Wochen spielfrei hat, versucht sich gleich am Montag die Zweite Damen zu Hause gegen Brake. Die Brakerinnen grüßen als Tabellenachbarn, da ist doch was drin!

Derweil die Zwote noch um eine Terminverschiebung mit den Theesenern verhandelt, greift am Dienstag der souveräne Tabellenfüherer der 3KK, unsere Vierte, ins Geschehen ein. Diesmal werden wohl die Jungs von Quelle III erfahren wie stark unsere Truppe ist.

Am Freitag spielen schließlich, mal wieder parallel, aber diesmal an verschiedenen Orten, die Erste (bei Schloß-Holte II) sowie die Dritte beim Tabellennachbarn von Fichte IV.


05.11 Unsere Senioren 60 verlieren das "Finale"

Leider ist es Hans K., Paul-Heinz und Siegbert nicht gelungen den Titel an die Martinschule zu holen. Zu stark waren die Jungs vom ESV (mit 2 Kreisligaspielern in den Reihen). Immerhin gelang Hans der Ehrenpunkt.


05.11 Merle rockt Rödinghausen

Merles Siegesserie hält weiter an. So gewann sie beim Turnier in Rödinghausen am letzten Wochenende mit Lars Lückmann vom SVB die Mixed-Konkurrenz (offen bis Regionalliga bzw. Verbandsliga) sowie die Damen B-Doppelkonkurrenz. Im Einzel reichte es zwar "nur" fürs Viertelfinale was aber die anderen beiden Erfolge nicht schmälert. Herzlichen Glückwunsch!!!!!!!!!


29.10 Neuigkeiten über Neuigkeiten

Dank Merle eilte die Erste Damen von Sieg zu Sieg. Dreimal gewonnen und Merle hat nicht ein Spiel verloren, sowohl im Einzel als auch im Doppel. RESPEKT!!!!! So gab es gegen Minden ein 8:6, 2 Doppel, dreimal Merle und je einmal Karin, Monika und Yvonne. Dann gabs ein 8:2 gegen Oldentrup. Hier wurden auch wieder beide Doppel gewonnen, Merle kam nur zweimal dran, Monika gewann auch beide Spiele und Karin und Yvonne gewannen je ein Spiel. Und zum Schluss gabs noch am Donnerstag ein 8:4 gegen Dehne. Hier war Merle wieder dreimal erfolgreich, es wurde ausnahmsweise nur ein Doppel gewonnen, diesmal steuerte Karin zwei Punkte bei und Monika sowie Yvonne jeweils einen. Mit aktuell 9:7 Punkten befinden sich unsere Damen derzeit im (sehr) gesicherten Mittelfeld.

Derweil unsere Erste Herren den Spitzenplatz gegen Helpup durch ein 8:8 verteidigte. Ohne Jörg aber mit Simon war vor allem Marco der Matchwinner. 2 Doppel (Marco und Wolfgang), zweimal Marco und dann jeweils einmal Dirk, Stephan, André und Simon trugen dazu bei, die "Angriffe" der Konkurrenz auf Distanz zu halten.

Die Zwote hat eine sehr erfogreiche Woche hinter sich. Erst ein 9:4 in Brackwede mit 3 Doppeln, zwei Punkten durch Reimund, Andreas und meine Wenigkeit (oder schreibe ich hier in der dritten Person über mich?) und dann am Donnerstag der wiederholte Einzug ins Pokalhalbfinale im Dezember durch eine sehr starke Leistung gegen Brake. Simon mit zwei Punkten, Henrik gezeichnet vom Match und das quasi unschlagbare Doppel Andreas und Simon sorgten für einen 4:1 Erfolg. Glückwunsch Jungens!

 Henrik Pokal 2011.jpg

Anmerkung zum Bild: In Gadderbaum wird der Begriff "Pokalfight" noch recht ernst genommen. So sah Sportskamerad Henrik nach dem hart umkämpften 4:1 aus. Der Betrachter mag sich fragen wie dann wohl der Gegner ausgesehen hat...

Schadlos hielt sich natürlich auch die Vierte. 8:3 gegen Halle mit Punkten von Paul-Heinz und Siegbert, zwei Doppeln sowie jeweils zwei Punkten von Günter und Gereon. Wer soll diese Truppe eigentlich noch stoppen?!

Und die "schlechten" Nachrichten diesmal kleiner: Unsere Dritte verlor 4:9. Nix zu machen. Es hat nur zu Punkten von Hans B., André, Hans K. sowie einem Doppel gereicht.


16.10 Spitzenreiter, Spitzenreiter ...

Endlich hats unsere Erste geschafft und ist nach dem 9:0 in Helpup Tabellenführer. Souveräner Erfolg und nur einen Satz abgegeben. RESPEKT! Am Donnerstag steht dann das Spitzenspiel gegen den ersten Verfolger Helpup an. Parallel dazu spielt dann wieder die Dritte gegen den Tabellennachbarn Halle II. Die Dritte konnten zwei wichtige Punkte in Heepen sammeln. 9:4 lautete das Ergebnis. Punkte durch 2 Doppel und Hans K. André, Hans B. und Sebastian punkteten doppelt.

Ebenfalls gegen Halle, aber bei der dritten Vertretung, spielt am Freitag unsere Vierte. Auch am Freitag spielt  die Zwote beim Versuch gegen Brackwede VII, weitere wichtige Punkte gegen den Abstieg zu erreichen.

Diesmal kommen die Damen am Ende, wobei unsere Erste wieder eine Dreifachspielwoche vor Augen hat. Am Freitag in Minden, am Samstag gegen Oldentrup III und am Donnerstag den 27.10 gegen Dehne III. Ich vermute, dass Merle wieder an Bord ist und wünsche der Truppe viel Erfolg!!!!!

Und hier noch die neusten Nachrichten unserer wackeren Drei. Die Zweite Damen verlor leider bei Brake mit 4:8. Regina mit einem und Irmgard mit drei Punkten konnten abschwächen. Um sich zu erholen haben die Girls die Woche spielfrei.


14.10 Erste Ergebnisse

Trotz einer überragenden Bilanz Karins (3 Einzelsiege und ein Doppelsieg) reicht es für die Erste Damen nicht und sie verloren 5:8 in Fichte. Nur noch Monika konnte ein Einzel gewinnen. Ohne Merle, und das war den Girls vor der Saison klar, wird es halt sehr schwer, die Klasse zu halten.

Erfolgreicher waren dagegen die Zwote (endlich) sowie die Vierte (natürlich). Letzere gewannen souverän mit 8:2 gegen DJK. Beide Doppel wurden gewonnen, Siegbert und Gereon glänzten mit jeweils 2 Siegen, Wolle und Paul Heinz mit jeweils einen Erfolg. Die Zwote bot eine geschlossene Mannschaftsleistung, sowohl was das Vergessen von Geburtstagen betrifft (Reimund!!! und Guido) als auch im Konsum von Gerstensaft und Naschwaren. Ach ja gespielt wurde auch. Und da der Gegner ohne Brett 1 angereist war (Gerold wollte sich wohl seine Bilanz gegen Simon nicht versauen) stand am Ende ein 9:4 zu Buche. 2 Doppel, Simon und Reimund mit 2 Siegen, Andreas, Henrik und Guido waren jeweils einmal erfolgreich.

 

 

08.10 Eine Tagesempfehlung und die fünfte Spielwoche

Wer heute am Sonntag noch nichts vorhat und gerne großartigen Sport sehen möchte, dem empfehle ich die um 14.00 Uhr startende Partie des SV Brackwede gegen den FC Köln (ohne Lukas Podolski). Der Heimspielauftakt findet statt in der TH des Gymnasium Brackwede, favorisiert sind die Kölner.

Am Dienstag spielt unsere einziger (noch, die Erste ist dicht dran) Spitzenreiter, die Vierte, im Spitzenspiel gegen die Verfolger vom DJK III. Mittwoch gehts für unsere Erste Damen beim Tabellennachbarn Fichte um wichtige Punkte gegen den Abstieg. Donnerstag spielt die Zwote, ebenso um wichtige Punkte gegen den Abstieg gegen die menschlich nette, spielerisch aber eher unangehme Truppe aus JWD (Versmold).

Unsere Zweite Damen hat einen Doppelspieltag vor Augen, Freitag in Rietberg und Samstag in Brake, hoffe sie sind endlich mal komplett! Freitag spielt auch unsere Dritte bei Heepen II, diese sind Letzter, so dass zwei Punkte hoffentlich drin sind.

Unsere Erste beschließt die Spielwoche am Samstag in Helpup II, diese sind auch Tabellenletzer, so dass auch hier, bei normalem Spielverlauf (Extrahinweis für Dirk!) zwei Punkte geholt werden sollten.

 

 

07.10 Erfolge über Erfolge

Alle drei Teams haben gepunktet. Die Zweite Damen trat wieder nur zu dritt an und trotzdem gelang ein beachtliches Remis gegen den GTV. Das Doppel und je zweimal Irmgard, Regina und Hua. So und beim nächsten Spiel sollte das Ziel sein, zu viert zu gewinnen!

Unser Donnerstagsdoppelspieltag war sehr erfolgreich. Die Erste nistet sich durch ein souveränes 9:4 gegen Isselhorst in der Spitzengruppe ein. 2 Doppel, je zwei Punkte von Marco und Dirk und dann noch je einen Zähler von Wolfgang, Stephan und Simon. Eine starke Truppe.

Und die Dritte schickte Sennstadt mit einem 9:1 in den Bielefelder Süden. Lediglich ein Doppel wurde abgegeben. Glückwunsch zu 4:4 Punkten!

 

 

03.10 Diese Woche nur drei Teams im Einsatz

So spielen am Donnerstag unsere Erste und unsere Dritte zu Hause gegen Isselhorst bzw. Sennestadt. Am Freitag bestreitet noch die Zweite Damen ihr Spiel beim GTV, hoffentlich diesmal komplett!

Die anderen Teams haben spielfrei, da entweder vorgezogen (Erste Damen und Zwote) bzw. zu wenig Mannschaften in der Liga (Vierte Herren).


01.10 Henrik is back

... und prompt punktet die Zwote. Wobei es gegen ESV III noch nicht ganz gereicht hat. Eine deutliche 3:9 Niederlage gegen überlegene Eisanbahner, bei der lediglich Simon, Hans B. und Henrik punkten konnten, aber die Letztgenannten die ersten beiden Punkte im unteren Paarkreuz einfuhren.

Dann gestern abend gegen den Meisterschaftsfavoriten aus Brackwede ein 8:8! Wobei bei den Südstädtern 2 Mannen fehlten, die Ergänzungskräfte aber trotzdem eine Verstärkung waren. Henrik 2, Reimund, Jens, Andreas und Guido je einen, dann noch zwei Doppel (natürlich Henrik mit Reimund sowie Andreas und Simon), fertig war das Remis.


29.09 Nur die Vierte bisher erfolgreich

Unsere verjüngte Seniorentruppe eilt von Sieg zu Sieg. Diesmal gabs für SCB die Höchststrafe. Lediglich drei Sätze wurden vom Tabellenführer abgegeben. Ich hoffe das die nächsten Spiel enger werden, denn so machts auf Dauer ja auch keinen Spass!

Der Start für die Zweite Damen ging daneben. Mit nur 3 Spielerinnen gab es eine 2:8 Niederlage. Lediglich Irmgard und Regina konnten ein Einzel gewinnen. Die Erste Damen verlor mit 4:8 in Frotheim, Karin und Monika im Doppel, sowie Karin in zwei Einzeln und Monika sorgten für die Punkte.

Und die Dritte Mannschaft verlor mit einem überragenden Sebastian (Doppel mit Thomas und beide Einzel gewonnen) 6:9. Da sag nochmal einer Training lohnt nicht! Hans, André und Thomas sorgten für die restlichen Punkte.

Die Zwote spielt heute und beendet dann morgen abend mit einem vorgezogenen Spiel in Brackwede die Spielwoche.

Die Erste hat diese Woche spielfrei bzw. das Spiel gegen Steinhagen schon vorgezogen.

 

25.09 Dritte Spielwoche konzentriert sich vor allem auf den Dienstag

Vorab eine Korrektur: Die Zweite Damenmannschaft hat am Samstag nicht in Brake gespielt, sondern sie greift erst am Montag in Theesen ins Meisterschaftsgeschehen ein. Wo ich die Brake-Information herhabe wird derzeit noch mit Wem-auch-immer geklärt!

Die Erste Damen spielt am Dienstag in Frotheim und auch die Dritte und Vierte Herrenmannschaft spielen am Dienstag. Die Jungs um André treten beim TSVE III an und unsere Vierertruppe spielt beim SCB III.

Zu guter Letzt spielt die Zwote am Donnerstag gegen den ESV III.

Allen Mannschaften wünsche ich gutes Gelingen!

 

23.09 Zwei Siege unserer Herren

Während die Erste Mannschaft sehr souverän 9:2 gegen Oldentrup bei nur einem Satzverlust in einem Einzel gewann, konnte die Dritte die ersten beiden Punkte mit einem 9:5 gegen Brake einfahren. Na das nenne ich mal einen erfolgreichen Abend!

 

21.09 Erste Ergebnisse der Woche

Unsere Oldies, verjüngt durch Gereon, ließen Werther gestern abend null Chance und gewannen 8:0, lediglich ein Satz im Doppel wurde abgegeben.

Währenddessen wurde die Zwote 9:6 besiegt. Leider fehlten zwei Akteure. Hans und Hermann spielten zwar stark, haben aber leider nicht gewonnen. Da die restlichen Spieler auch noch einige Punkte ließen, gewann mit Brake der Favorit. Kurios: Es ist wohl noch nicht bis Brake durchgedrungen, dass eine Handtuchpause nur nach 6 gespielten Punkten erlaubt ist (oder der Kollege kann nicht zählenZwinkernd!).


21.09 Kreismeisterschaften die Dritte

Neben den erfolgreichen Kollegen aus der Zwoten (siehe Bericht unten) waren noch andere Herren erfolgreich:

Und zwar schon wieder Wolfgang, der im Doppel der Herren B Konkurrenz mit Miguel aus Heepen den zweiten Platz belegte, dann noch Gereon und Siegbert in der Herren E Klasse. Sie wurden Dritte im Doppel. Super Jungs!

 

19.09 Zweite Spielwoche - SVG gegen Brake (und andere)

Während die Erste Damen wohlverdient pausiert, greift am Samstag unsere Zweite Damen ins Geschehen ein (gegen Brake II).

Die Ersten Herren spielen Donnerstag parallel mit der Dritten gegen Oldentrup II bzw. Brake V.

Zwei Tage vorher spielen jeweils die Zwote und die Vierte gegen Brake III bzw. TV Werther IV.

Allen Teams viel Erfolg!

  

Kreismeisterschaften 2011

Ein durchweg zufriedenes, teilweise starkes Auftreten war von unseren 5 Akteuren bei den Kreismeisterschaften in der Herren C Klasse zu verzeichnen. Simon, Reimund und Andreas qualifizierten sich als Gruppensieger, während dies Hans B. und Andre als Zweiter ihrer Gruppen taten.

Simon war erst von Reimund im Viertelfinale zu stoppen, während Andre und Andreas an dem Finalteilnehmer Prindesis scheiterten. Reimund verlor leider im Halbfinale gegen den späteren Gewinner Fabian Strohschein und belegte den 3. Rang.  Herzlichen Glückwunsch!!! Fabian gewann im Endspiel 3:1 verdient gegen Prindesis. Glückwunsch!

Im Doppel schieden Andre und Hans frühzeitig aus, auch Simon und Eckhardt Tersch mussten irgendwann die Segel streichen, aber Andreas und Reimund waren stark unterwegs und schmissen u.a. Calero/Katthöfer, Wasielke/Henze und Abke/Eigenrauch raus. Im Finale gegen 2:00 in der Nacht verloren die beiden im 5. Satz leider gegen Prindesis und Philipp Kremeyer, der im 5. Satz sehr stark agierte. Reimund und Andreas waren platt und konnten die Initiative am Tisch kaum noch übernehmen.

Ca. 2:30 war Ende der Veranstaltung. Zufrieden haben wir mit dem Champion noch ein paar Bier gezischt, der uns dann auch noch netter Weise nach Hause gebracht hat.

Der SV Gadderbaum hat sich mit guten Leistungen präsentiert und hatte viel Spaß dabei,

gaddagaddahey

 

16.09 Durchwachsener Start unserer Teams

Zwar sind unsere Ersten Damen Tabellenführer, dies liegt aber auch daran, dass schon drei Spiele absolviert wurden. Tragisch dabei, dass sich bei Yvonne im ersten Spiel ihre alte Knieverletzung bemerkbar machte, so dass das Ziel der Mannschaft, möglichst oft komplett bzw. mit Merle zu spielen, schon außer Karft gesetzt worden war. Also nach einem 8:2 gegen Lübbecke im ersten Spiel, folgte eine 0:8 Klatsche in Lage und im dritten Spiel in Mennighüffen gab es ein Remis. Ergo 3:3 Punkte und gute Besserung an Yvonne.

Die Ersten Herren haben auch schon zwei Spiele gemacht. Einmal Remis in Fichte und dann gestern ein knappes 9:6 gegen Steinhagen.

Die Zwote konnte gegen Fichte ebensowenig gewinnen. Ein 8:8 war die Folge, leider konnte eine 6:1 Führung nicht ins Ziel gebracht werden. Immerhin: In den Doppeln gabs nur Erfolge, woran sich keiner der Beteiligten in der Mannschaften erinnern konnte, dies in den letzten Jahren erlebt zu haben. Pech: Wie im letzten Jahr beginnt die Serie mit vier Spielen in denen die Mannschaft nicht komplett ist (ein kleines Rätsel: Wer ist der fehlende Spieler auf dem Mannschaftsfoto? (Gute Besserung!)).

Unsere letztjährigen Überflieger der Dritten sind unsanft auf dem Boden der 1.Kreisklasse gelandet. 4:9 in Dornberg. Lediglich Hermann zeigte keine Aufstiegsfolgen (siehe hierzu auch: Kurioses der Spielwoche).

Und last but not least will ich mit einem Sieg enden: Unsere Vierte Vertretung zeigte im Derby gegen GTV wer in Gadderbaum die Nummer 1 ist. 8:2 lautete das deutliche Ergebnis. Gratulation.  


14.09 Anreise Kreismeisterschaften

Holger Schwan weist darauf hin, dass es im Stadtgebiet Bielefeld wegen des Marathonlaufes am Wochenende zu Verkehrsbehinderungen kommen kann. Die Strecke zwischen Innenstadt und Arthur-Ladebeck-Strasse wird gesperrt sein.

Allen TeilnehmerInnen des SVG wünsche ich viel Erfolg!

 

 

07.09 Die erste Spielwoche beginnt morgen!

Während die zweite Damenmannschaft erst am 24.09 in Brake aufspielt gehts für unsere Erste gleich mit drei Spielen in fünf Tagen losZunge raus! Viel Erfolg!

08.09 gegen Lübbecke II

09.09 in Lage

12.09 in Mennighüffen III

Unsere erste Herrenmannschaft beginnt, mental hoffentlich gestärkt durch die Erfolge bei den KreismeisterschaftenLächelnd, am Samstag den 10.09 bei Fichte.

Die Dritte startet dann am Montag in Dornberg in das "Abenteuer" 1. Kreisklasse. Hoffentlich gibt es übers kommende Wochenende noch einige WunderheilungenUnschuldig!

Am Dienstag findet in der TH der Saretpaschule der Lokalvergleich gegen die Mannen vom GTV III statt. Von geklauten Fahnen oder unschönen Rasenmustern ist dem Autor dieser Zeilen bisher nichts bekannt.

Zu guter Letzt, zumindest bei den Herren, ist die Zwote Mannschaft des VfB Fichte bei unserer zweiten Mannschaft am 15.09 zu Gast.

 

 

 

07.09.2011 SeniorInnenkreismeisterschaften 2011

Herzlichen Glückwunsch den erfolgreichen TeilnehmerInnen vom SVG der SeniorInnen-Kreimeisterschaften in Steinhagen am letzten Wochenende.

So holte Regina (mit einer Spielerin vom ESV) den Titel der Seniorinnen AK 60 im Doppel.

Stephan und Jörg holten den Doppeltitel der Senioren AK 40.

Karin (AK 40) belegte den dritten Platz ebenso wie Wolfgang (AK 50).

 

 

05.09.2011

Ab heute können wir wieder in der Halle in der Martinschule trainieren!

 

30.07.2011

Vereinsmeisterschaften 2011

 

Nachdem in den letzten Jahren keine Vereinsmeisterschaften stattgefunden haben, meldeten sich dieses Jahr 11 Teilnehmer an. Dies waren zwar weniger Teilnehmer als erwartet (leider hat sich keine unserer Frauen angemeldet), jedoch war dies ein Anfang und unser Vereinsspektakel wird sich sicher wieder etablieren, zumal es von Sebastian und Gereon sehr gut organisiert worden ist.

Die Vorrunde wurde in einer 5er und einer 6er Gruppe ausgespielt. Hier setzte sich die erste Mannschaft knapp an die Spitze. Simon beispielsweise unterlag Dirk in der Verlängerung im 5.Satz. Jörg ging allerdings souverän durch die Vorrunde. Reimund und Simon setzten sich ebenfalls durch. Ein spannendes Match lieferten sich Hans B. und Andreas, welches im 5. Satz zu 9 an Andreas ging, der anschließend mit einer Zerrung ausschied. Sebastian wurde dadurch ins Viertelfinale katapultiert. Reimund, der bis dahin ein sehr starkes Turnier gespielt hat, setzte sich gegen den wieder erstarkten Jens durch und verlor im Halbfinale unglücklich gegen Jörg.

Im Endspiel standen sich somit Dirk, der sich im Halbfinale erneut mit Simon auseinandersetzen durfte und deutlich durchsetzte, und Jörg gegenüber. Unser „Präsident“ ließ auch im Endspiel nichts anbrennen und ist jetzt in dreifacher Hinsicht unsere Nummer 1. Denn im anschließenden Doppelturnier, in dem die Doppelpartner zugelost wurden, setzte sich ebenfalls unser Präsi an Sebastians Seite durch. Die beiden verwiesen die Doppel Dirk/Hans und Simon/Gereon auf die Plätze.

joerg.jpg

 

Sowohl das Einzel- als auch das Doppelturnier haben allen Beteiligten großen Spaß gemacht. Gewohnt entspannt und lustig gestaltete sich das Grillen und der Ausklang beim gemütlichen Bierchen vor der Halle. Hier gesellten sich noch ein paar passive TischtenniskollegInnen bzw. deren Chefs dazu. Denn wie alle wissen ist die After-Sports-Party bei uns eine sehr wichtige Disziplin und wird gerne bis in die Extreme ausgereizt.

 

 gruppe.jpg

Bis zum nächsten mal

 

GADDAGADDA HEY

 

 

Viertelfinals                                                     Halbfinals                                Finale

Sebastian – Simon                                           Simon  -  Dirk                         Jörg  -  Dirk

Jörg     - Siegbert

Reimund- Jens                                     Jörg  -  Reimund

Dirk    - Hans B.

 

 doppel.jpg

 

v.l. Dirk(2.Platz),Jörg(1.Platz),Simon (3.Platz),Reimund (3.Platz)

 

Der neue Vereinsmeister 2011 heisst Joerg Schlenkhoff

 

 

 

02.07.2011

Freundschaftsspiel Erste gegen Zwote (gegen Dritte)

Die Idee wurde vor zwei Jahren zum ersten Mal initiiert und endete mit einem legendären Abend inklusive Krautsalatspuckereien sowie eines Besuches der Polizei wegen angeblicher Ruhestörung (die aber nicht uns gegolten hatte).

Da die Zweite dieses Jahr häufig und tatkräftig von der Dritten unterstützt wurde haben wir die Jungs um André gleich mit eingeladen. Insgesamt zu neunt wurde bunt gemischt und drei 3er Mannschaften erstellt. Diese waren so ausgeglichen, dass jede Mannschaft am Ende einen Sieg und eine Niederlage verbuchen konnte. Lustig war die Doppelidee bei dem nach jedem Satz ein Spieler gewechselt wurde, so dass sich interessante Doppelkombinationen ergaben.

Der Ausklang fand statt mit Grillen und Kaltgetränken. Nett!!!!!

 

 

 

18.06.2011

Mannschaftsfahrt nach Potsdam

 

Nachdem die Zwote im letzten Jahr zum völkerverständigenden Austausch nach Leipzig gereist war, ging es dieses Jahr, verstärkt durch Aufstiegshelden der Dritten, nach Potsdam. Dort wurde am grünen Tisch getestet, ob sich unser ehemaliges Vereinsmitglied Markus Busse denn sportlich weiter entwickelt hat.

Los ging es mit Andreas, Sebastian, Hans K., Simon, Reimund und Guido um 8.00 Uhr am Bielefelder Bahnhof, wobei sich die angekündigte Verstärkung aus der Ersten als Luftschloss erwies. Dank eines ausgeklügelten Zugfahrplans des neuen Capitanos Simon und mehreren Runden des bisher unbekannten Spiels Dole 69 (nee Quatsch Lobo 77) verging die Zugfahrt ratzfatz.

Ankunft in Potsdam gegen Mittag, Begrüßung durch Markus und Tochter Marla-Minna im Arminentrikot (sehr ordentlich!) und dann kurzes Einchecken in der Pension Liebesglück (oder so ähnlich). Anschließend Transfer in die Halle in der das kalte Büffet nicht nur aus Erfrischungsgetränken bestand. Auch die Potsdamer Truppe war aus verschiedenen Mannschaften bunt zusammengewürfelt und nach unserem Gastgeschenk (ein Wimpel des SVG) konnte es losgehen. Spielerisch hatten wir leichte Vorteile aber der Spaß stand eindeutig im Vordergrund. Interessant am Rande: Der Spielberichtsbogen, denn der ist zwar etwas komplizierter auszufüllen aber er gilt für alle Mannschaftsspiel im Seniorenbereich!

Nach dem Mannschaftsspiel gabs noch ein Doppelturnier, wobei je ein Potsdamer mit einem Gadderbaumer spielte. Platt und zufrieden wurde danach noch die gemachten Erfahrungen in einer Potsdamer Kneipe ausgetauscht. Der Abend endete für einige früher und planmäßig, andere jedoch mussten noch Tanzlokale aufsuchen, da die Schlüsselübergabe schlecht kommuniziert war. Beim Rückweg aus Uschis Tanzschuppen haben wir noch einen Brand gelöscht (bzw. die Feuerwehr gerufen, wobei Andreas es zumindest versucht hat) und am nächsten Tag ging es wieder zurück gen OWL.

Potsdam 2011.jpg

Nächstes Jahr gehts zu unserem alten Kumpel Nico nach Frankfurt.

 

CMS von artmedic webdesign